Markieren und Urinieren – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen markieren und urinieren

ist:

“markieren”: wichtiges kennzeichnen, hervorheben
“urinieren”: intrans. Urin ausscheiden; Harn, Wasser lassen

markieren

urinieren

Verb

  • Wichtiges kennzeichnen, hervorheben
  • bei einer Kostümprobe in der Oper seinen Part mehr sprechen als singen, um den Mitspielern den Einsatz vorzugeben
  • ugs. so tun als ob

Sinnverwandte Wörter

  • bezeichnen, hervorheben, kennzeichnen
  • simulieren, spielen

Charakteristische Wortkombinationen

  • der Kater/Hund/Wolf markiert sein Revier
  • der/die markiert nur, der/die markiert bloß

Wortbildungen

  • :Markierung

Beispiel

  • Er hat sich die wichtigen Stellen mit gelbem Marker markiert.
  • Die Wegpunkte der Tour wurden mit roten Fähnchen markiert.
  • Der singt ja nicht richtig, der markiert nur.
  • Klaus ist nicht krank, der markiert bloß!
  • Muss du wieder den Helden markieren? Komm da mal wieder runter von dem Baugerüst!

Verb

  • intrans. Urin ausscheiden; Harn, Wasser lassen

Synonyme

  • harnen, machen, pinkeln, pullern, Wasser lassen; umgangssprachlich, derb: brunzen, pissen, schiffen, seichen; veraltend: sein Wasser abschlagen, sich das Wasser abschlagen

Gegenwörter

  • essen; trinken; koten, umgangssprachlich, derb: kacken, scheißen

Oberbegriffe

  • ausscheiden

Wortbildungen

  • :Konversionen: Urinieren, urinierend

Beispiel

  • Urinieren Sie jetzt bitte in das Becherchen!
  • „Er hatte seit mehr als einem Tag nicht mehr uriniert und wusste, dass das ein schlechtes Zeichen war.“