Masse und Gewicht – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Masse und Gewicht

ist:

“Masse”: physik die Ursache, dass der Materie Trägheit und Schwere eigen sind; nach der Relativitätstheorie mit Kraft gleichwertig
“Gewicht”: masse eines Körpers; das, was man auf einer Waage in Form von Kilogramm ablesen kann

Masse

Gewicht

Substantiv

  • Physik die Ursache, dass der Materie Trägheit und Schwere (Gravitation) eigen sind; nach der Relativitätstheorie mit Kraft (Energie) gleichwertig (äquivalent)
  • viele, eine große Menge
  • Elektronik Referenzpotential, auch Erde oder Grund (kurz GND)
  • ungeformte flüssige, weiche oder zähe Materie
  • in Massen: in großen Mengen, massenhaft

Synonyme

  • Ansammlung, Menge, Viele, Vielzahl; verstärkend: Unmenge, Unzahl
  • Erde, Grund (GND)

Sinnverwandte Wörter

  • Anzahl, Auflauf, Aufgebot, Flut, Fülle, Gewühl, Haufen, Schar
  • Erdung

Gegenwörter

  • Einzelne, Grüppchen, Unmasse, Wenige
  • in Maßen

Oberbegriffe

  • Zahl

Unterbegriffe

  • Auswurfmasse, Auswurfsmasse, Eismasse, Eruptionsmasse, Felsmasse, Felsenmasse, Gehirnmasse/Hirnmasse, Gesteinsmasse, Körpermasse, Landmasse, Lavamasse, Lebendmasse, Leermasse, Leistungsmasse, Luftmasse, Manövriermasse, Pressmasse, Schlammasse, Schneemasse, Teilmasse, Wassermasse, Wolkenmasse
  • astrophysikalisch: Erdmasse, Hauptmasse, Jupitermasse, Kernmasse, Mondmasse, Sonnenmasse, Urmasse
  • physikalisch (Teilchenphysik): Ruhemasse/Ruhmasse
  • rechtlich: Erbmasse, Erbschaftsmasse, Firmenmasse, Liquidationsmasse, Konkursmasse, Schuldenmasse, Vermögensmasse
  • Arbeitermasse, Menschenmasse, Volksmasse
  • Dichtungsmasse, Dübelmasse, Einbettmasse, Farbmasse, Füllmasse, Gallertmasse, Garniermasse, Geröllmasse, Glasmasse, Knetmasse, Kunststoffmasse, Leuchtmasse, Modelliermasse, Rohmasse, Spachtelmasse, Trockenmasse, Vergussmasse
  • biologisch: Biomasse, Fettmasse, Fleischmasse, Kakaomasse, Muskelmasse, Teigmasse, Teilungsmasse, Zuckermasse

Charakteristische Wortkombinationen

  • atomar/chemisch: die molare Masse

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: massenfach, massig, massiv
  • :Substantive:
  • :Massiv
  • Luftmassenwechsel, Massenanziehung, Massenträgheit, Massenpunkt/Massepunkt
  • Massenauswurf (→koronaler Massenauswurf)
  • Massenansammlung, Massenauflauf, Massendemonstration, Massenandrang, Massenhochzeit, Massenhysterie, Massenkeilerei, Massenlager, Massenorganisation, Massenpanik, Massentaufe, Massenzahl/Massezahl, Massenzuwanderung
  • Massenabfertigung, Massenabfüllung, Massenabfütterrung, Massenabsatz, Massenabwanderung, Massenagitation, Massenanfall, Massenaktion, Massenarbeit, Massenarbeitslosigkeit, Massenarmut, Massenartikel, Massenaufgebot, Massenauflage, Massenaufmarsch, Massenbasis, Massenbedarf, Massenbeförderung, Massenbetrieb, Massenbewegung, Massenblatt, Massendefekt, Massendemonstration, Massendrama, Massendrucksache, Massenelend, Massenentlassung, Massenerzeugung, Massenexamen, Massenfabrikation, Massenfach, Massenfertigung, Massengesellschaft, Massengestein, Massenhaltung, Massenstrom, Massengrab, Massengut, Massenherstellung, Massenhinrichtung, Massenhysterie, Masseninvasion, Massenkarambolage, Massenkommunikation, Massenkonsum, Massenkonsumgut, Massenkundgebung, Massenmensch, Massenmord, Massenprodukt, Massenproduktion, Massenprotest, Massenpsychologie, Massenquartier, Massenritual, Massenschlägerei, Massenselbstmord, Massenspeicher, Massensport, Massensportart, Massenstart, Massensterben, Massenstreik, Massensturz, Massensuspendierung, Massenszene, Massentierhaltung, Massenunfall, Massenverkehr, Massenversammlung, Massenvertreibung, Massenware, Massenwirkung, Massenzeitalter

Beispiel

  • Die Erde hat eine Masse von 5,9736·1024 kg.
  • An der Demonstration nahmen Massen von Menschen teil.
  • „In der Masse stand Otto Braun.“
  • Wir messen eine Spannung von 3,3 Volt gegen Masse.
  • Die Masse muss erst etwas abkühlen (oder sanft/schnell abgekühlt werden) damit sie weiterverarbeitet und danach befördert werden kann. (Glaserei/Gießerei/Walzwerk)
  • Die Masse muss erst trocknen, damit sie für die Anwendung bereit ist. (Färberei/Druck)
  • Die zähe Masse härtet dann aus. (Lebensmittel wie Teig- oder Zuckerwaren)
  • Alkohol in Massen zu trinken ist ungesund.

Deklinierte Form


Substantiv

  • Masse eines Körpers; das, was man auf einer Waage in Form von Kilogramm ablesen kann
  • Physik kurz für: Gewichtskraft
  • Technik, Sport kurz für: Gewichtsstück, eine Maßverkörperung der Masse
  • Mathematik: Gewichtungsvariable (Gewichtung)
  • übertragen: große Bedeutung

Sinnverwandte Wörter

  • etwas Schweres
  • Schwerkraft
  • Belang, Relevanz, Einfluss

Oberbegriffe

  • Kraft

Unterbegriffe

  • Abfüllgewicht, Abtropfgewicht, Eigengewicht, Einzelgewicht, Idealgewicht, Körpergewicht, Lebendgewicht, Normalgewicht, Startgewicht, Übergewicht, Untergewicht, Wunschgewicht
  • Sport: Bantamgewicht, Federgewicht, Fliegengewicht, Halbschwergewicht, Leichtgewicht, Mittelgewicht, Schwergewicht, Weltergewicht
  • Apothekergewicht, Eichgewicht, Uhrgewicht
  • Gegengewicht, Hauptgewicht

Charakteristische Wortkombinationen

  • Gewicht auf etwas legen, etwas hat Gewicht, ein ausschlaggebendes Gewicht

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: gewichtig
  • :Substantive: Gegengewicht, Gewichtsabnahme, Gewichtsverlust, Gewichtsverteilung, Gewichtszunahme, Gleichgewicht
  • :Verben: gewichten

Beispiel

  • Hans muss sein Gewicht verringern, damit er überlebt.
  • „In der Geldpolitik gelang es, durch die Einführung des Solidus eine nach Gewicht und Metallgehalt im gesamten Reich anerkannte, einheitliche Goldwährung zu schaffen, womit ein hohes Maß an Stabilität gewonnen wurde.“
  • „Gesundheit, Gewicht und Genuss: Wer sich richtig ernähren will, bringt die Uhr ins Spiel.“
  • Der Gegenstand hat ein Gewicht von 100 Newton.
  • Für diese Waage gibt es auch wunderschöne Gewichte aus Bronze.
  • Ich empfehle, dass Sie mit Gewichten in der Größenordnung von 2 Kilogramm anfangen.
  • Thomas legte mehr Gewicht auf, als er dann letztendlich stemmen konnte.
  • Großes Gewicht wird auf die Verbesserung der Steuergesetze gelegt.
  • Was hat da mehr Gewicht, der Schutz des Individuums oder die freie Meinungsäußerung?
  • In dieser Frage hat die Meinung der Kanzlerin natürlich ein ausschlaggebendes Gewicht.
  • „Wenn die Möllnitz etwas sagte, dann hatte es Gewicht.“