Melasse und Zuckerrübensirup – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Melasse und Zuckerrübensirup

ist:

“Melasse”: honigartiger, dunkelbrauner Zuckersirup, der als Nebenprodukt der Zuckerherstellung abfällt
“Zuckerrübensirup”: eingedickter, zähflüssiger Saft der Zuckerrübe

Melasse

Zuckerrübensirup

Substantiv

  • honigartiger, dunkelbrauner Zuckersirup, der als Nebenprodukt der Zuckerherstellung abfällt

Synonyme

  • Rübensirup, Zuckersirup

Oberbegriffe

  • Sirup, Futtermittel, Lebensmittel

Unterbegriffe

  • Rohrmelasse, Rübenmelasse

Charakteristische Wortkombinationen

  • Karamell, Maische

Wortbildungen

  • :Melassesirup

Beispiel

  • Die Melasse von Runkelrübenzucker hat einen akzeptablen Nährwert und kann als Viehfutter verwendet werden.
  • Im Reformhaus gibt es Melasse zu kaufen. Sie eignet sich zum Beispiel zum Backen brauner Muffins.
  • „Am Nachmittag zeigte mir Hallows die Fabrik, wohin das Zuckerrohr von den Feldern gebracht und wo es zu Melasse verarbeitet wurde.“
  • „Der Saft erbrachte braunen Rohzucker, nach den portugiesischen Pionieren Muscovado genannt, vermischt mit Melasse, die man mehrere Wochen ablaufen ließ.“
  • „Während ich Melasse schleckte, erzählte ich den Jungs von meiner Lage, und sie zeigten sich voller Mitgefühl.“

Substantiv

  • eingedickter, zähflüssiger Saft der Zuckerrübe

Synonyme

  • Rübenkraut, Rübensaft, Rübensirup, Zuckerrübenkraut, Zuckerrübensaft

Oberbegriffe

  • Sirup, Brotaufstrich, Lebensmittel

Beispiel

  • Zu rheinischem Sauerbraten wird gern eine Soße mit Zuckerrübensirup gegessen.