Mindesthaltbarkeitsdatum und Verbrauchsdatum – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Mindesthaltbarkeitsdatum und Verbrauchsdatum

ist:

“Mindesthaltbarkeitsdatum”: auf Lebensmittelverpackungen aufgedrucktes Datum, das angibt, bis wann die enthaltenen Lebensmittel bei korrekter Aufbewahrung ohne größere Geschmacks- und Qualitätsverluste genießbar sind
“Verbrauchsdatum”: datum, zu dem man ein Produkt spätestens verzehrt haben sollte, da sie sonst verderben und die Gesundheit gefährden können

Mindesthaltbarkeitsdatum

Verbrauchsdatum

Substantiv

  • auf Lebensmittelverpackungen aufgedrucktes Datum, das angibt, bis wann die enthaltenen Lebensmittel bei korrekter Aufbewahrung ohne größere Geschmacks- und Qualitätsverluste genießbar sind

Sinnverwandte Wörter

  • Verbrauchsdatum, Verfallsdatum

Oberbegriffe

  • Datum

Beispiel

  • „Genießbares Essen landet tonnenweise im Müll, weil die Verbraucher angeblich das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht richtig deuten.“

Substantiv

  • Datum, zu dem man ein Produkt spätestens verzehrt haben sollte, da sie sonst verderben und die Gesundheit gefährden können

Sinnverwandte Wörter

  • Mindesthaltbarkeitsdatum, Verfallsdatum

Oberbegriffe

  • Datum

Beispiel

  • „Erst Ende Januar war in Schleswig-Holstein bekannt geworden, dass im vergangenen November bei einem Fleischgroßhändler aus dem Raum Neumünster 15 Tonnen Putenfleisch mit abgelaufenem Verbrauchsdatum beschlagnahmt worden waren.“