Mobbing und Konflikt – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Mobbing und Konflikt

ist:

“Mobbing”: psychoterror mit dem Ziel, den Betroffenen zur Aufgabe seines Arbeitsplatzes zu bewegen
“Konflikt”: gegensatz von Meinungen oder Interessen

Mobbing

Konflikt

Substantiv

  • Psychoterror mit dem Ziel, den Betroffenen zur Aufgabe seines Arbeitsplatzes zu bewegen
  • ständige Schikane, Quälerei und Verletzung eines Kollegen (Schule, Arbeitsplatz, Verein,…)
  • gemeinsamer Angriff mehrerer Tiere gegen einen überlegenen Feind

Synonyme

  • Mobben
  • Bullying, Hänseln
  • Hassen

Gegenwörter

  • Hilfe

Oberbegriffe

  • Psychoterror
  • Gewalt

Unterbegriffe

  • Intrige, Schikane

Charakteristische Wortkombinationen

  • Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing in der Schule

Wortbildungen

  • :Cybermobbing, Mobbingberatung, Mobbingintervention, Mobbingprävention, Mobbingtagebuch

Beispiel

  • „Der frühere Spitzenläufer sprach von Mobbing und persönlicher Abrechnung.“
  • „Aggressives Verhalten und Mobbing gegenüber anderen Klassenkolleginnen seien keine Seltenheit mehr.“
  • „Aufgrund des Mobbings, dem Laura Leonore von Schülern und Lehrern gleichermaßen ausgesetzt war, wurde sie immer verschlossener und eigenbrötlerischer.“

Substantiv

  • Gegensatz von Meinungen oder Interessen

Sinnverwandte Wörter

  • Kampf, Streit

Oberbegriffe

  • Auseinandersetzung

Unterbegriffe

  • Arbeitskonflikt, Atomkonflikt, Bearbeitungskonflikt, Dateikonflikt, Datenkonflikt, Dauerkonflikt, Datentyp-Konflikt, Format-Konflikt, Gewissenskonflikt, Interessenkonflikt/Interessenskonflikt, Spielkonflikt, Tarifkonflikt, Teilkonflikt, Terminkonflikt, Beziehungskonflikt
  • Politik: Gaza-Konflikt, Kaschmir-Konflikt, Kolonialkonflikt, Korea-Konflikt, Kurden-Konflikt, Grenzkonflikt, Landkonflikt, Nahostkonflikt, Nordirlandkonflikt, Nordsüdkonflikt, Rassenkonflikt, Syrien-Konflikt, Territorialkonflikt, Ukraine-Konflikt, Zypernkonflikt

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: konfliktgeladen, konfliktscheu, konfliktträchtig
  • :Substantive: Konfliktbereitschaft, Konfliktbewältigung, Konfliktdiamant, Konfliktfall, Konfliktherd, Konfliktlösung, Konfliktmanagement, Konfliktmineral, Konfliktpartei, Konfliktprävention, Konfliktressource, Konfliktrohstoff, Konfliktsituation, Konfliktvermeidung
  • :Verb: konfligieren

Beispiel

  • Es kam zu einem Konflikt zwischen Mutter und Tochter.
  • „Vor dem geplanten Krisentreffen haben die USA von Russland konkrete Schritte zur Entschärfung des Konflikts angemahnt.“
  • „In der Zeit des Konflikts mit den griechischen Obristen war George Student in Oxford, und sein angeborener Patriotismus kam zum Vorschein.“
  • „In dem Konflikt geht es um mehr als eine Reihe größtenteils unbewohnter Inseln und Riffe.“
  • „Um diese potentiell gefährlichen Konflikte zu entschärfen, lädt Bismarck für den November 1884 Vertreter von zwölf europäischen Staaten, des Osmanischen Reiches sowie der USA nach Berlin ein.“