Molton und Mull – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Molton und Mull

ist:

“Molton”: textilindustrie, Gastronomie: Die unter die Tischdecke gelegte Stoffdecke aus aufgerauter Baumwolle, die laute Geräusche beim Abstellen von Geschirr auf dem Tisch verhindert und die Tischdecke nicht verrutschen lässt
“Mull”: zoologie: in der Erde lebendes Nagetier

Molton

Mull

Substantiv

  • Textilindustrie, Gastronomie: Die unter die Tischdecke gelegte Stoffdecke aus aufgerauter Baumwolle, die laute Geräusche beim Abstellen von Geschirr auf dem Tisch verhindert und die Tischdecke nicht verrutschen lässt.

Synonyme

  • Moll, m

Oberbegriffe

  • Baumwollgewebe n

Wortbildungen

  • Moltonunterlage

Beispiel

  • Mit Molton kann man gestalten, schützen, verdunkeln oder auch eine Schalldämpfung erreichen.

Substantiv

  • Zoologie: in der Erde lebendes Nagetier
  • Plural ungebräuchlich: für Pflanzen günstigste Humusform

Synonyme

  • Molte

Gegenwörter

  • Rohhumus, Moder

Oberbegriffe

  • Humusform

Wortbildungen

  • Beutelmull, Blindmull, Graumull, Nacktmull, Sternmull, Goldmull, Gürtelmull
  • Torfmull

Beispiel

  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • Plural ungebräuchlich: dünnes weitmaschiges Baumwollgewebe für Verbandsstoff, Windeln etc.

Synonyme

  • Gaze

Oberbegriffe

  • Gewebeart

Wortbildungen

  • Mullbinde, Mullwindel, Verbandsmull

Beispiel

  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • Geografie: eine Insel der Inneren Hebriden in Schottland

Oberbegriffe

  • Insel

Beispiel

  • „Mull was astern,
  • :Rum on the port,
  • :Eigg on the starboard bow.
  • :Glory of youth
  • :glowed in his soul:
  • :Where is that glory now?