National und Nationalistisch – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen national und nationalistisch

ist:

“national”: eine Nation betreffend; innerhalb einer Nation, nicht über Grenzen hinaus
“nationalistisch”: den Nationalismus betreffend, den Nationalismus vertretend

national

nationalistisch

Adjektiv

  • eine Nation betreffend; (flächendeckend) innerhalb einer Nation, nicht über Grenzen hinaus
  • für eine Nation charakteristisch
  • um die Interessen einer Nation bemüht

Synonyme

  • staatlich (innerstaatlich); veraltet: völkisch

Sinnverwandte Wörter

  • einheimisch, inländisch, landesweit
  • vaterländisch
  • nationalistisch, patriotisch, selbstbestimmt, unabhängig

Gegenwörter

  • binational, international, multinational, völkerübergreifend; grenzüberschreitend

Oberbegriffe

  • Ortsangabe

Charakteristische Wortkombinationen

  • von nationalem Interesse

Wortbildungen

  • :Adjektive: nationaldemokratisch, nationalistisch
  • :Substantive: Nationalarchiv, Nationalbank, Nationalbewusstsein, Nationalbibliothek, Nationalchina, Nationaleigenschaft, Nationaleinkommen, Nationalelf, Nationalepos, Nationalfeiertag, Nationalgalerie, Nationalgarde, Nationalgericht, Nationalgetränk, Nationalgut, Nationalheld, Nationalhymne, Nationalisierung, Nationalismus, Nationalist, Nationalität, Nationalitätenkonflikt, Nationalitätskennzeichen, Nationalkonvent, Nationalmannschaft, Nationalmeisterschaft, Nationalmittelfeldspieler, Nationalmuseum, Nationalmusik, Nationalpark, Nationalrat, Nationalsozialismus, Nationalspieler, Nationalsport, Nationalstaat, Nationalstolz, Nationalstürmer, Nationaltorhüter, Nationalversammlung, Nationalverteidiger
  • :Verben: nationalisieren

Beispiel

  • Es findet jährlich eine nationale Fußballmeisterschaft statt.
  • „Dieser Mangel steht in einem deutlichen Missverhältnis zu dem immer wieder von nationalen und europäischen Instanzen erklärten Einsatz für die europäische Sprachenvielfalt und die Mehrsprachigkeit der Europäer.“
  • „Ein Land, welches vor kaum mehr als einem Jahrhundert in seinen »nationalsten« Institutionen starke Ähnlichkeiten mit der Monarchie DIOKLETIANS aufwies, kann in der Tat keine »historisch« orientierte und dabei doch lebensfähige »Reform« vornehmen.“
  • Es handelt sich hierbei um ein nationales Kulturgut.
  • Seine vorgetragenen Ansichten waren durch ein nationales Vorurteil getrübt.
  • Er setzt sich besonders stark für die nationalen Belange ein.

Adjektiv

  • den Nationalismus betreffend, den Nationalismus vertretend

Gegenwörter

  • antinationalistisch, nichtnationalistisch

Wortbildungen

  • :Nationalismus, Nationalist, Nationalistin, ultranationalistisch

Beispiel

  • „Nationalistische Parolen scheinen in vielen europäischen Ländern inzwischen salonfähig zu sein.“
  • „Eine Überfremdung der eigenen Sprache fördert nationalistische Tendenzen.“