Neid und Eifersucht – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Neid und Eifersucht

ist:

“Neid”: der intensive negative Gefühlszustand von Menschen, wenn sie den Besitz, Erfolg, den körperlichen Vorzug oder das Glück eines anderen beobachten können, das sie nicht haben, aber ihm missgönnen
“Eifersucht”: krankhafter Neid, meist ausgelöst durch tatsächliche oder scheinbare Bevorzugung anderer

Neid

Eifersucht

Substantiv

  • der intensive negative Gefühlszustand von Menschen, wenn sie den Besitz, Erfolg, den körperlichen Vorzug oder das Glück eines anderen beobachten können, das sie nicht haben, aber ihm missgönnen.

Synonyme

  • soziale Missgunst, sündhafte Missgunst

Gegenwörter

  • Gönnen, Neidlosigkeit

Oberbegriffe

  • Gefühl, Laster

Unterbegriffe

  • Futterneid, Penisneid, Sozialneid
  • Eifersucht

Wortbildungen

  • :beneiden, beneidenswert, neiden, Neider, neiderfüllt, neiderregend, Neidgefühl, Neidhammel, Neidkomplex, neidisch, neidlos, neidvoll

Beispiel

  • Sein verhohlener Neid machte ihn zu einem unausstehlichen und tückischen Zeitgenossen.
  • Ihr Neid ließ sie wünschen, dass jemand ihrer Klassenkameradin einmal einen Schuss Säure in ihre hübsche Larve schütten möge.

Substantiv

  • Krankhafter Neid, meist ausgelöst durch tatsächliche oder scheinbare Bevorzugung anderer

Sinnverwandte Wörter

  • Neid, Verlustangst

Oberbegriffe

  • Emotion, Gefühl

Wortbildungen

  • :Eifersüchtelei, eifersüchtig, Eifersuchtsdrama, Eifersuchtsszene

Beispiel

  • Sie leidet unter seiner ständigen Eifersucht.
  • Eifersucht ist ein Problem des mangelnden Vertrauens.
  • Er hat Angst sie zu verlieren und leidet selbst unter seiner Eifersucht, kann aber nichts dagegen tun.
  • „Die Eifersucht schleicht sich ein.“