Oberbürgermeister und Bürgermeister – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Oberbürgermeister und Bürgermeister

ist:

“Oberbürgermeister”: titel für das Stadtoberhaupt einer größeren Stadt in der Bundesrepublik
“Bürgermeister”: oberhaupt einer Stadt, Gemeinde oder anderen Kommune

Oberbürgermeister

Bürgermeister

Substantiv

  • Titel für das Stadtoberhaupt einer größeren Stadt in der Bundesrepublik

Oberbegriffe

  • Bürgermeister

Wortbildungen

  • :Oberbürgermeisterwahl

Beispiel

  • Der Mainzer Oberbürgermeister Jens Beutel zeigte sich hocherfreut über den bevorstehenden Besuch.
  • „Potsdams Oberbürgermeister drohte die Abwahl per Bürgerentscheid, was kurz darauf auch geschah — ein bislang einmaliger Vorgang in einer deutschen Landeshauptstadt!“
  • „Der damalige Frankfurter Oberbürgermeister war sich so sicher, dass die Entscheidung zu Gunsten Frankfurts ausfallen würde, dass er bereits einen Plenarsaal bauen ließ.“

Substantiv

  • Oberhaupt einer Stadt, Gemeinde oder anderen Kommune

Synonyme

  • Gemeindeoberhaupt, Gemeindevorstand, Gemeindevorsteher, Ortsvorsteher, Rathauschef, Stadtoberhaupt

Gegenwörter

  • Landrat

Oberbegriffe

  • Amtsinhaber, Oberhaupt, Vorsteher

Unterbegriffe

  • Bezirksbürgermeister, Dorfbürgermeister, Oberbürgermeister, Schultheiß
  • Dorfschulze, Schulze

Charakteristische Wortkombinationen

  • den Bürgermeister wählen; regierender/Regierender Bürgermeister

Wortbildungen

  • :Altbürgermeister, Bürgermeisteramt, Bürgermeisterei, Bürgermeisterkandidat, bürgermeisterlich, Bürgermeisterwahl, Bürgermeisterwürde, Vizebürgermeister

Beispiel

  • Bürgermeister und Gemeinderat verabschieden den neuen Gemeindehaushalt.
  • Es sind nicht die klügsten Bauern, die sich zum Bürgermeister wählen lassen.
  • „Als Humboldt spätabends vom Empfang beim Bürgermeister heimkam, wollte sein Gastgeber mit ihm trinken.“
  • „In seinem Amtszimmer angekommen, setzt sich der Bürgermeister einen Augenblick in seinen Sessel und denkt nach.“
  • „Der spätere Bonner Bürgermeister war schon als Kind Mitglied von Johannas Gesangverein und einer ihrer glühenden Verehrer.“
  • „Es war seine dritte Amtszeit als Bürgermeister, und abgesehen von seiner Intelligenz hatte der Mann eine ganz außergewöhnliche Arbeitsdisziplin.“