Passieren und Pürieren – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen passieren und pürieren

ist:

“passieren”: hilfsverb haben: etwas durchqueren, an etwas vorbeigehen oder -fahren, einen Ort überschreiten
“pürieren”: trans. Lebensmittel zu Püree, zu einer feinen Masse verarbeiten

passieren

pürieren

Verb

  • Hilfsverb haben: etwas durchqueren, an etwas vorbeigehen oder -fahren, einen Ort überschreiten
  • durchseihen (über Flüssigkeiten), durchstreichen (über weiche Nahrungsmittel, zum Beispiel um Schalenreste oder Kerne zu entfernen)
  • Hilfsverb sein oder haben: geschehen (über ein Ereignis)

Sinnverwandte Wörter

  • überschreiten, überqueren, durchschreiten, durchqueren, durchfahren, vorübergehen, vorüberziehen
  • durchpassieren, filtrieren, klären, seihen, zerkleinern
  • geschehen, stattfinden, sich ereignen, vorkommen, unterlaufen

Unterbegriffe

  • abpassieren, durchpassieren, einpassieren, repassieren

Wortbildungen

  • :Passage, Passant, Passierball, passierbar, Passierschein, Passierstelle
  • Passiersieb, Passierstab

Beispiel

  • Wir haben soeben die Landesgrenze passiert.
  • „Es hat wohl Stunden gedauert, ehe sie es gewagt haben, unsern Rastort zu passieren und in die Felsenenge einzudringen.“
  • „Südirland war bei gutem Wind passiert worden.“
  • Die Brühe durch ein feines Sieb passieren, die Flüssigkeit vorsichtig auffangen!
  • Auf der Speisekarte steht »Passierte Erbsensuppe mit Graupen«.
  • Das darf nicht noch mal passieren!
  • „Jetzt ist schon wieder was passiert. Und ob du es glaubst oder nicht. Zur Abwechslung einmal etwas Gutes.“

Verb

  • trans. Lebensmittel zu Püree, zu einer feinen Masse verarbeiten

Synonyme

  • durchdrehen, passieren, mörsern, stampfen

Gegenwörter

  • hacken, klein schneiden, würfeln

Charakteristische Wortkombinationen

  • fein pürieren; im Mixer pürieren, mit dem Mixstab pürieren; die Suppe pürieren; Kartoffeln pürieren, Möhren pürieren, Erbsen pürieren

Wortbildungen

  • :Pürierstab

Beispiel

  • Für „Vanilleeis mit Waldbeeren“ kann man einen Teil der Beeren mit etwas Puderzucker pürieren, als Saucenspiegel auf einen Teller gießen, das Eis daraufsetzen und mit den restlichen ganzen Beeren dekorieren.