Pension und Hotel – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Pension und Hotel

ist:

“Pension”: kleiner Hotelbetrieb mit meist privater Atmosphäre
“Hotel”: beherbergungsbetrieb, der neben Räumen zur Unterbringung, Verpflegung und Aufenthalt von Gästen auch über eine Rezeption verfügt

Pension

Hotel

Substantiv

  • kleiner Hotelbetrieb mit meist privater Atmosphäre
  • regelmäßige Geldzahlung der Altersversorgung
  • ohne Plural: Zeit nach dem aktiven Arbeits- oder Erwerbsleben, Ruhestand
  • Ort der vorübergehenden Unterbringung für auswärts Studierende, aber auch für Tiere oder Pflanzen

Synonyme

  • Ruhegehalt
  • Rente
  • Ruhestand
  • Haustierpension, Tierpension

Oberbegriffe

  • Beherbergungsbetrieb
  • Gehalt, Einkommen
  • Logie, Unterbringung

Unterbegriffe

  • Frühstückspension, Gartenpension, Halbpension, Vollpension
  • Alterspension, Frühpension, Invalidenpension, Invaliditätspension, Korridorpension, Witwenpension
  • Hundepension, Katzenpension

Charakteristische Wortkombinationen

  • Pension beziehen
  • in Pension gehen, sein
  • in Pension geben, nehmen

Wortbildungen

  • :Adjektive: pensionsrechtlich
  • :Substantive:
  • Pensionsgast, Pensionsinhaber
  • Pensionsauszahlung
  • Pensionär, Pensionierung, Pensionsalter, Pensionsanspruch, Pensionsberechtigung, Pensionsbescheid, Pensionsbezieher, Pensionsgrenze, Pensionskasse, Pensionsversicherung
  • :Verb: pensionieren

Beispiel

  • Ich übernachte in einer Pension.
  • „Neben mir in der Pension wohnt eine Russin…“
  • „Hinter dem Tor der Pension wartete ein hellgrauer Hund mit vielen schwarzen Streifen im Fell.“
  • Die Pension der Beamten muss versteuert werden.
  • Früher unterschied man das Altersruhegeld nach der Pension der Beamten und der Rente der Arbeitnehmer.
  • „Da kommt ein einziger Dax-Vorstandschef Berechnungen zufolge auf Pensionszusagen von 30 Millionen Euro, insgesamt liegt die Summe der Rückstellungen für Pensionen im Dax bei sagenhaften 637 Millionen Euro.“
  • „Er ist ebenfalls 68 Jahre alt und könnte seine Pension genießen.“
  • Beamte gehen mit 65 Jahren in Pension.
  • Seit dem Sommer sind die beiden ältesten Reitschulpferde in Pension.
  • „ leitete bis 1963 als Oberstleutnant die Gendarmerieschule und war 1963-1979 im Innenministerium tätig (ging als Sektionschef in Pension).“
  • Berliner wird den Jungen wahrscheinlich zu Dr. Pfeffer in Pension geben; dort ist es zehn Mark billiger.
  • Eine anständige israelitische Familie in Magdeburg will einen Knaben, der eine Schule oder ein Handlungshaus frequentiert, in Pension nehmen.
  • Für die Zeit ihrer Reise geben sie ihren Hund bei Nachbarn in Pension.

Substantiv

  • Beherbergungsbetrieb, der neben Räumen zur Unterbringung, Verpflegung und Aufenthalt von Gästen auch über eine Rezeption verfügt

Synonyme

  • Absteige, Bettenburg, Herberge; siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Restaurant

Oberbegriffe

  • Hotellerie, Quartier, Unterkunft

Unterbegriffe

  • Aparthotel, Apartmenthotel, Ausländerhotel, Badehotel, Bahnhofshotel, Berghotel, Billighotel, Botel, Budgethotel, Clubhotel, Devisenhotel, Dorfhotel, Dreisternehotel/Drei-Sterne-Hotel, Eishotel, Europahotel, Familienhotel, Ferienhotel, First-Class-Hotel, Flughafenhotel, Frauenhotel, Frühstückshotel, 5-Sterne-Hotel/Fünfsternehotel/Fünf-Sterne-Hotel, Gesundheitshotel, Golfhotel, Grandhotel, Großhotel, Heuhotel, Hotel garni, Innenstadthotel, Interhotel, Jugendhotel, Kasinohotel, Kinderhotel, Kolonialhotel, Komforthotel, Konferenzhotel, Kongresshotel, Kunsthotel, Kurhotel, Landhotel, Luxushotel, Mannschaftshotel, Mittelklassehotel, Motel, Nachbarhotel, Nobelhotel, Palasthotel, Parkhotel, Partnerhotel, Posthotel, Privathotel, Riesenhotel, Schlosshotel, Schwedenhotel, Seehotel, Seminarhotel, Spitzenhotel, Sporthotel, Stadthotel, Strandhotel, Studentenhotel, Stundenhotel, Tagungshotel, Teamhotel, Touristenhotel, Traditionshotel, Traumhotel, Urlaubshotel, Vertragshotel, Viersternehotel, Waldhotel, Zweisternehotel; übertragen: Insektenhotel

Charakteristische Wortkombinationen

  • Hotel Mama

Wortbildungen

  • :Adjektive: hotelähnlich, hoteleigen
  • :Substantive: Hoteladresse, Hotelangebot, Hotelangestellter, Hotelanlage, Hotelaufenthalt, Hotelbadewanne, Hotelbalkon, Hotelbar, Hotelbau, Hotelbereich, Hotelbesitzer, Hotelbesuch, Hotelbetreiber, Hotelbetrieb, Hotelbett, Hotelboy, Hotelbranche, Hotelbrand, Hotelbuchung, Hotelburg, Hotelchef, Hoteldach, Hoteldetektiv, Hoteldieb, Hoteldiener, Hoteldirektion, Hoteldirektor, Hoteleigentümer, Hoteleigner, Hoteleingang, Hotelempfang, Hoteleröffnung, Hoteletage, Hotelfach, Hotelfachkraft, Hotelfachmann, Hotelfachschule, Hotelfassade, Hotelfenster, Hotelflur, Hotelfoyer, Hotelführer, Hotelgarage, Hotelgarten, Hotelgast, Hotelgaststätte, Hotelgebäude, Hotelgeschäft, Hotelgeschirr, Hotelgesellschaft, Hotelgewerbe, Hotelgruppe, Hotelgutschein, Hotelhalle, Hotelhochhaus, Hotelier, Hotelindustrie, Hotelkapazität, Hotelkasten, Hotelkategorie, Hotelkaufmann, Hotelkeller, Hotelkette, Hotelklassifizierung, Hotelklotz, Hotelkoch, Hotelkomfort, Hotelkomplex, Hotelkonzern, Hotelkooperation, Hotelkosten, Hotelküche, Hotellandschaft, Hotelleben, Hotelleitung, Hotellerie, Hotellobby, Hotelmanagement, Hotelmanager, Hotelmarkt, Hotelmitarbeiter, Hotelnachweis, Hotelname, Hotelneubau, Hotelnutzung, Hotelpage, Hotelpalast, Hotelpark, Hotelparkplatz, Hotelpension, Hotelpersonal, Hotelplan, Hotelplatz, Hotelpool, Hotelportier, Hotelporzellan, Hotelpost, Hotelpreis, Hotelprojekt, Hotelprospekt, Hotelraum, Hotelrechnung, Hotelreservierung, Hotelrestaurant, Hotelrezeption, Hotelruine, Hotelsaal, Hotelsafe, Hotelschiff, Hotelschlüssel, Hotelsektor, Hotelservice, Hotelsilber, Hotelstadt, Hotelstandort, Hotelstrand, Hotelsuite, Hotelterrasse, Hoteltür, Hotelturm, Hotelübernachtung, Hotelunterbringung, Hotelunterkunft, Hotelunternehmen, Hotelverband, Hotelvereinigung, Hotelverzeichnis, Hotelwand, Hotelwesen, Hotelzeitung, Hotelzimmer, Hotelzufahrt, Hotelzug

Beispiel

  • In der Ferienzeit sind die meisten Hotels ausgebucht.
  • „Der Chasseur von unserem Hotel ging in Ferien, und wir konnten von unserem Hotel-Restaurant aus umsonst aufs Klosett gehen, denn die Klosettfrau war auch fort.“
  • „Wir stellten den Parnassus am Hotel ab, und ich ging zum Telefon.“
  • „Es dämmerte, als ich vom Abendessen aus der Altstadt zurück in mein Hotel schlenderte.“
  • „Vor dem Hotel Abdulla – auf dem Trottoir – saßen Männer im Halbkreis, rauchten Wasserpfeifen und tranken Türkischen aus kleinen, runden Tassen.“