Peperoni und Paprika – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Peperoni und Paprika

ist:

“Peperoni”: kleine scharfe Paprikaschote, die als Gewürz benutzt oder in Essig eingelegt wird
“Paprika”: botanik nur Maskulinum: Gemüsepflanze mit hohlen Früchten, die grün, gelb oder rot sind

Peperoni

Paprika

Substantiv

  • kleine scharfe Paprikaschote, die als Gewürz benutzt oder in Essig eingelegt wird
  • schweizerisch: Gemüsepaprika

Sinnverwandte Wörter

  • Österreich: Pfefferoni

Gegenwörter

  • Chili

Beispiel

  • Mit Schafskäse gefüllte Peperoni sind ausgesprochen lecker.
  • Die Peperoni der Länge nach halbieren, dabei den Stiel in der Mitte durchschneiden, so dass er dekorativ an beiden Peperonihälften verbleibt.

Substantiv

  • Botanik nur Maskulinum: Gemüsepflanze mit hohlen Früchten, die grün, gelb oder rot sind
  • nur Maskulinum, kPl.: Gewürz in Pulverform, das scharf oder mild ist
  • Maskulinum oder Femininum: kurz für Paprikaschote

Synonyme

  • Österreich: Pfefferoni (klein und scharf)

Oberbegriffe

  • Pflanze
  • Gewürz
  • Gemüse

Unterbegriffe

  • Rosenpaprika
  • Gemüsepaprika, Spitzpaprika

Charakteristische Wortkombinationen

  • edelsüßer Paprika, rosenscharfer Paprika
  • gefüllte Paprika, rote, gelbe, grüne, orange, spitze Paprika, roter, gelber, grüner, oranger, spitzer Paprika

Wortbildungen

  • :Paprikafarm, Paprikagemüse, Paprikagulasch, Paprikapulver, Paprikasalat, Paprikaschnitzel, Paprikaschote

Beispiel

  • Die Paprikas gehören zu den Nachtschattengewächsen.
  • „Vor den Häusern reihten sich gut gepflegte Beete mit Tomaten, Paprika, Gurken und Salat.“
  • Die Suppe wird am Ende der Kochzeit mit viel Paprika abgeschmeckt.
  • In Ungarn gilt Paprika als Nationalgemüse.
  • Gib mir bitte eine rote Paprika und drei Tomaten.
  • Der gelbe Paprika ist viel süßer als der grüne.