Pfarrer und Pater – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Pfarrer und Pater

ist:

“Pfarrer”: christentum: eine Person, die mit der Leitung von Gottesdiensten, der seelsorglichen Betreuung und in der Regel auch der Leitung einer Gemeinde betraut ist
“Pater”: katholizismus, veraltend: Anrede für Priester, insbesondere Ordenspriester

Pfarrer

Pater

Substantiv

  • Christentum: eine Person, die mit der Leitung von Gottesdiensten, der seelsorglichen Betreuung und in der Regel auch der Leitung einer Gemeinde betraut ist

Sinnverwandte Wörter

  • Geistlicher, Pastor, Pfarrherr, Prediger, Priester, Seelenhirte, Seelsorger

Unterbegriffe

  • Dorfpfarrer, Gefängnispfarrer, Gemeindepfarrer, Hilfspfarrer, Hochschulpfarrer, Krankenhauspfarrer, Militärpfarrer, Oberpfarrer, Studentenpfarrer

Wortbildungen

  • :Pfarrer-Initiative

Beispiel

  • „Robert Nandkisore, Pfarrer der St. Antonius-Gemeinde, meint gar, dass über jene fremd anmutende Musik die Welle im Indischen Ozean in die Rödelheimer Kirche “hineingespült” werde.“Internetquelle
  • „Der Pfarrer nickte ihm zu und ging zum Altar.“
  • „Der Gedanke, vor seinen Schöpfer zu treten, nachdem er gerade jemanden umgebracht hatte, wollte Pfarrer Ferguson so gar nicht gefallen.“

Substantiv

  • Katholizismus, veraltend: Anrede für Priester, insbesondere Ordenspriester
  • metonymisch: die Person selbst Ordenspriester

Sinnverwandte Wörter

  • Frater

Oberbegriffe

  • Anrede
  • Geistlicher, Mönch

Unterbegriffe

  • Jesuitenpater, Benediktinerpater

Beispiel

  • Wo ist Pater Benedikt?
  • „Gegen die Beichtväter der Fürsten richtet Pater Spee in seinem Gewissensbuch die schwersten Vorwürfe.“
  • Der Pater im Meßgewand geht mit raschen Schritten über den Platz, gefolgt von Meßknaben. (Max Frisch: Andorra. 1. Bild.)
  • „Immer wieder wirft sich der Pater vor dem Kreuz zu Boden.“
  • „Ein junger Pater spricht einige kurze Gebete.“