Portwein und Rotwein – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Portwein und Rotwein

ist:

“Portwein”: schwerer Wein aus Portugal, der sehr lange in einem Fass gelagert hat
“Rotwein”: weinbau: aus roten oder blauen Weintrauben hergestellter roter Wein

Portwein

Rotwein

Substantiv

  • schwerer Wein aus Portugal, der sehr lange in einem (Eichen-)Fass gelagert hat

Oberbegriffe

  • Firnewein, Wein, Spirituose, Getränk

Unterbegriffe

  • Colheita, Crusted Port, Late Bottled Vintage Port, Old Tawny, Reservas, Ruby Port, Tawny Port,Vintage Character Port, Vintage Port, White Port

Charakteristische Wortkombinationen

  • teurer Portwein

Wortbildungen

  • Portweinglas

Beispiel

  • Portweine haben oft einen sehr hohen Preis.
  • „Bruce bestellte ein Glas Portwein, den der Barkeeper erst suchen musste und dann schließlich in einer staubigen Flasche auf dem obersten Regal fand.“

Substantiv

  • Weinbau: aus roten oder blauen Weintrauben hergestellter roter Wein

Gegenwörter

  • Weißwein, Roséwein

Oberbegriffe

  • (alkoholisches) Getränk, Wein

Unterbegriffe

  • Deckrotwein, Rotspon
  • Montepulciano

Charakteristische Wortkombinationen

  • trockener, halbtrockener, lieblicher, alter Rotwein

Wortbildungen

  • :Rotweinbereitung, Rotweinfleck, Rotweinglas, Rotweinkultur

Beispiel

  • „Rotwein ist leichter als Weißwein herzustellen – hier muss der Weinerzeuger mehr führen und weniger formen. Aber guter, gar großer Rotwein erfordert enorm viel Mühe und großes Geschick.“
  • „Im Bukett dieses kräftigen Rotweins klingt der Duft der Mittelmeerkräuter eines griechischen Frühlingsmorgens an – Rosmarin, Thymian, Wermut, Oregano und der süße Duft reifer Feigen und Trauben.“
  • „Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben.“
  • „Aus diesem Anlaß wurde kein Bier, sondern französischer Rotwein getrunken.“