Porzellan und Steingut – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Porzellan und Steingut

ist:

“Porzellan”: feine, leicht zerbrechliche Keramik aus Kaolin, Feldspat und Quarz
“Steingut”: aus Quarz, Ton und Feldspat bestehende, bei niedriger Hitze gebrannte, durchsichtig glasierte Tonwaren mit weißem, porösem Scherben für Geschirr, Fliesen, Waschtische, Badewannen und andere sanitäre Artikel

Porzellan

Steingut

Substantiv

  • feine, leicht zerbrechliche Keramik aus Kaolin, Feldspat und Quarz

Oberbegriffe

  • Keramik

Unterbegriffe

  • Biskuitporzellan, Hartporzellan

Wortbildungen

  • :porzellanen, porzellanartig, Porzellanbecher, Porzellanerde, Porzellanfabrik, Porzellanfigur, Porzellanfläche, Porzellangallenblase, Porzellangefäß, Porzellangeschirr, Porzellankanne, Porzellankiste, Porzellankrone, Porzellanladen, Porzellanlöffel, Porzellanmalerei, Porzellanmanufaktur, Porzellanmarke, Porzellanschale, Porzellanschüssel, Porzellanservice, Porzellantasse, Porzellanteller, Porzellanvase, Porzellanwaren

Beispiel

  • Aus Porzellan wird unter anderem Geschirr für den Haushalt hergestellt.
  • „Alles fand Platz: von bayerischen Bauernschränken bis zu chinesischem Porzellan, asiatischem Krimskrams bis zu Sperrmüllfunden.“

Substantiv

  • aus Quarz, Ton und Feldspat bestehende, bei niedriger Hitze gebrannte, durchsichtig glasierte Tonwaren mit weißem, porösem Scherben für Geschirr, Fliesen, Waschtische, Badewannen und andere sanitäre Artikel

Synonyme

  • Tonware

Sinnverwandte Wörter

  • Keramik, Töpferware, Steinzeug, Feinsteinzeug

Gegenwörter

  • aus anderem Material: Edelstahlgeschirr, Emaille, Kessel, Nirosta, Zinkbadewanne, Porzellan

Oberbegriffe

  • Haushaltswaren, Waren

Unterbegriffe

  • Steingutflasche, Steingutfliese, Steingutgefäß, Steingutgeschirr, Steingutglasur, Steingutplatte, Steingutrohr, Steingutteller, Steinguttopf
  • Wedgwood

Wortbildungen

  • :Steingutflasche, Steingutfliese, Steingutgefäß, Steingutgeschirr, Steingutglasur, Steingutplatte, Steingutrohr, Steingutteller, Steinguttopf

Beispiel

  • Führt zur Hütte für traditionelle Fähigkeiten, wo die Jungen Körbe flechten und die Mädchen Steingut brennen.
  • Kommunale Wohnungen sind vielleicht nicht das Tafelsilber, aber das Steingut des Stadthaushalts.
  • Künftig durfte das Essen nur noch in Steingut und Porzellan serviert werden.
  • Auch dieses war von weißem Steingut, und nun kamen auch die Handtücher zu Ehren.
  • Dicht neben den Verkaufsständen mit Kirchengeräten wurde kunstvoll geschliffenes Glas feilgeboten, und gegenüber den gewaltigen, mit Pokalen und Weingläsern reich besetzten Vitrinen leuchtete das blanke Steingut der Toiletteneinrichtungen.