Realität und Wirklichkeit – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Realität und Wirklichkeit

ist:

“Realität”: das, was tatsächlich ist
“Wirklichkeit”: plural selten: die auf Tatsachen beruhende äußere Welt

Realität

Wirklichkeit

Substantiv

  • das, was tatsächlich ist
  • nur Plural, : Immobilien

Sinnverwandte Wörter

  • Wirklichkeit, Fakten, Faktizität, Praxis, Gegebenheit, Sachverhalt

Gegenwörter

  • Irrealität, Einbildung, Hirngespinst, Virtualität

Unterbegriffe

  • Spielrealität, Sprachrealität, Verkehrsrealität

Charakteristische Wortkombinationen

  • der Realität ins Auge schauen, jenseits aller Realität, jenseits jedweder Realität, fernab der Realität, einen Sinn für Realität haben, die Realität zeigt, die Realität verkennend, virtuelle Realität

Wortbildungen

  • :Realitätsflucht, Realitätsnähe, Realitätsprüfung, Realitätssinn, Realitätsverlust, Realitätsverweigerung

Beispiel

  • Die Werbeaussagen entsprechen nicht der Realität.
  • „Welch dreiste Verleugnung der Realität, die Mussa vor ihm so deutlich beim Namen genannt hatte.“
  • Ihre politischen Vorstellungen sind jenseits jedweder Realität.
  • Unser guter Bürgermeister hat schon immer einen ausgeprägten Sinn für die Realität gehabt.
  • Die Realität zeigt uns, dass Verhandlungen mit diesen Verbrechern völlig sinnlos sind.
  • Wenn wir der Realität ins Auge schauen, erkennen wir, dass Leiden auch nur eine dumme Angewohnheit ist.
  • Völlig die Realität verkennend hatte der Präsident noch in den letzten Kriegstagen auf einen Sieg gebaut.
  • In der virtuellen Realität ist es eben doch nicht ganz so real, nur scheinbar real.
  • Die Weiner Realitäten OG mit Sitz in der Südsteiermark ist Ihr Ansprechpartner in Sachen Immobilien.

Substantiv

  • Plural selten: die auf Tatsachen beruhende äußere Welt

Synonyme

  • Realität

Gegenwörter

  • Einbildung, Phantasie, Traum, Vorstellung

Oberbegriffe

  • Wahrnehmung

Unterbegriffe

  • Lebenswirklichkeit, Spielwirklichkeit, Verkehrswirklichkeit

Beispiel

  • Man muss sich der Wirklichkeit stellen.
  • In Wirklichkeit interessiert es dich nicht.
  • „Was die soziale Wirklichkeit der DDR in ihren späten Jahren vor allem kennzeichnete, waren häufige Altersarmut und grassierende Wohnungsnot, wachsender Pflegenotstand und die zunehmende Überforderung des Gesundheitswesens.“
  • „Die Deutschen wie die Russen wissen aber, dass die Wirklichkeit größer und vielschichtiger ist als jede Realität – unsere Träume und Sehnsüchte gehören dazu, unsere Hoffnungen und Ängste.“
  • „Dieser Eindruck verdichtet sich in der Tat immer dann, wenn Risikosportler nicht sachlich und objektiv über ihre Erlebnisse berichten, sondern euphorisch übersteigert in Heldentaten schwelgen, mit Fliegerlatein die Wirklichkeit zu überhöhen versuchen.“