Rebhuhn und Fasan – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Rebhuhn und Fasan

ist:

“Rebhuhn”: zoologie, Ornithologie: wildlebendes Huhn Europas, größer als die Wachtel
“Fasan”: einige Vogelarten aus der Familie Phasianidae

Rebhuhn

Fasan

Substantiv

  • Zoologie, Ornithologie: wildlebendes Huhn Europas, größer als die Wachtel
  • Zoologie, Ornithologie: Mitglied der Gattung Rebhühner, zu der gehört

Synonyme

  • wissenschaftlich: Perdix perdix
  • wissenschaftlich: Perdix

Oberbegriffe

  • Fasanenartiger, Feldhuhn

Beispiel

  • Das Rebhuhn ist selten geworden.
  • Die Rebhühner sind weltweit mit drei Arten vertreten.

Substantiv

  • einige Vogelarten aus der Familie Phasianidae
  • speziell die Vogelart Phasianus colchicus
  • Speisekartoffel: Sortenname: Fasan NN

Oberbegriffe

  • Hühnervogel, Tier, Vogel
  • Kartoffel, Kartoffelsorte

Unterbegriffe

  • Jagdfasan, Goldfasan, Diamantfasan

Wortbildungen

  • :Fasanerie, Fasanenjagd

Beispiel

  • Die Männchen vieler Fasane sind sehr farbenprächtig.
  • Der Fasan ist ein Vogel, der aus Mittelasien stammt.
  • „Kiebitze hatten sich längst aus der Sperrzone verzogen, ebenso waren die Fasane ausgewandert und die wilden, auf Stille angewiesenen Kaninchen.“
  • Fasan NN, ist eine Kartoffelsorte, der 1997 offiziell von dem Bundessortenamt zugelassen wurde. Die Schalenfarbe ist gelb, die Fleischfarbe ist gelblich. Verwendet wird der Fasan NN als Speisekartoffel.