Redakteur und Journalist – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Redakteur und Journalist

ist:

“Redakteur”: person, die in den Medien Manuskripte abfasst, überarbeitet und verbessert
“Journalist”: journalismus jemand, der beruflich für Zeitungen/Zeitschriften, Radio/Fernsehen oder andere Massenmedien arbeitet und Informationen beschafft und verbreitet

Redakteur

Journalist

Substantiv

  • Person, die in den Medien (Fernsehen, Presse, Rundfunk, Verlage) Manuskripte abfasst, überarbeitet und verbessert

Synonyme

  • Schriftleiter

Oberbegriffe

  • Journalist

Unterbegriffe

  • Bildredakteur, Chefredakteur, Lokalredakteur, Wissenschaftsredakteur

Beispiel

  • „Künftig werden sicher nur Führungskräfte in den Redaktionen sitzen, also Redakteure, die das Blatt machen, es aber nicht füllen“, sagt Manfred Bausch (Experte der Bundesarbeitsagentur).
  • „Der Redakteur war inzwischen gegangen und hatte uns sein Büro überlassen.“
  • „Als die Redakteure der Sendung erfuhren, daß Matilda nicht mehr da war, wollten sie Helena helfen, ihre gute Tat zu vollbringen, und schlugen ihr vor, sie solle das Zimmer doch einem anderen Mädchen geben, das ebenfalls die Kriterien erfüllte.“
  • „Und die Redakteure bildeten sich im Kunstfliegen aus, und je jüdischer einer hieß, desto raußerer flog er raus.“

Substantiv

  • Journalismus jemand, der beruflich für Zeitungen/Zeitschriften, Radio/Fernsehen oder andere Massenmedien arbeitet und Informationen beschafft und verbreitet

Synonyme

  • Zeitungsschreiber

Sinnverwandte Wörter

  • abschätziges Kollektivum: Journaille

Gegenwörter

  • andere Arten von Schreibern: Schriftsteller, Werbetexter

Oberbegriffe

  • Publizist

Unterbegriffe

  • abschätzig: Scheckbuchjournalist, Sensationsjournalist, Schmierenjournalist, Sudeljournalist, Winkeljournalist
  • abschätzig: Paparazzo, Redaktions-Laufbursche, Schmock, Schreiberling
  • nach behandelten Themen: Auslandsjournalist, Autojournalist, Bildjournalist, Boulevardjournalist, Bürgerjournalist, Enthüllungsjournalist, Modejournalist, Nachrichtenjournalist, Politjournalist, Reisejournalist, Skandaljournalist, Sportjournalist, UFO-Journalist, Wirtschaftsjournalist, Wissenschaftsjournalist; Feuilletonist
  • nach Funktion im Gewerbe: Kolumnist, Kommentator, Korrespondent, Redakteur, Reporter
  • nach Mediensparte: Fernsehjournalist, Internetjournalist, Magazinjournalist, Radiojournalist, Videojournalist, Zeitungsjournalist, Zeitschriftjournalist

Charakteristische Wortkombinationen

  • freier Journalist

Wortbildungen

  • :Journalistik, journalistisch
  • :Journalistenausweis, Journalistenpreis, Journalistenverband

Beispiel

  • Der Minister empfing die Journalisten zu einer Presseerklärung.
  • „Journalisten kritisierten in Journalen wortreich die Journaille…“
  • „Als Journalist hätte ich natürlich eine Reportage, zumindest einen Kurzbericht schreiben können.“
  • „Da der Journalismus häufig als »vierte Gewalt« in Deutschland angesehen würde, sollten die Journalisten ihr Werkzeug Sprache in einer vorbildlichen Weise beherrschen.“
  • „Und was der Journalist nicht verdreht, verdreht sein Redakteur, weil er Sensationen braucht oder etwas nicht versteht, weil es auf seiner Journalistenschule nicht vorkam oder er es nicht kennt.“