Reh und Damwild – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Reh und Damwild

ist:

“Reh”: zoologie im Wald lebender Wiederkäuer aus der Familie der Hirsche oder Cervidae
“Damwild”: wild der Art Damhirsch

Reh

Damwild

Substantiv

  • Zoologie im Wald lebender Wiederkäuer aus der Familie der Hirsche oder Cervidae

Synonyme

  • wissenschaftlich: Capreolus capreolus

Gegenwörter

  • Hirsch (im landläufigen Sinne), Elch

Oberbegriffe

  • Hirsch
  • Schalenwild, Haarwild, Wild

Unterbegriffe

  • :Rehbock, Ricke (Rehgeiß), Kitz (Rehkalb), Schmalreh

Wortbildungen

  • :rehbraun
  • :Rehbraten, Reherl, Rehkeule, Rehkitz, Rehleder, Rehling, Rehposten, Rehrücken, Rehziemer

Beispiel

  • Die Rehe vermehren sich schneller, als die Jäger sie schießen können.
  • „Zwei Rehe hatten sich auf einen komplett umzäunten und schneebedeckten Tennisplatz verirrt und fanden keinen Weg ins Freie.“

Substantiv

  • Wild der Art Damhirsch

Synonyme

  • Damhirsche

Oberbegriffe

  • Wild

Wortbildungen

  • Damwildgehege, Damwildjagd

Beispiel

  • In der Jägersprache werden Damhirsche als Damwild bezeichnet.
  • Für die Festsetzung der Abschusspläne für Rehwild, Rotwild, Damwild und Muffelwild sind die Jagdbehörden zuständig.