Rendite und Rentabilität – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Rendite und Rentabilität

ist:

“Rendite”: gesamter Ertrag aus einer Investition
“Rentabilität”: wirtschaftlichkeit, Einträglichkeit, das Rentabelsein

Rendite

Rentabilität

Substantiv

  • gesamter Ertrag aus einer Investition

Synonyme

  • Ertrag, Verzinsung

Unterbegriffe

  • Dividendenrendite, Eigenkapitalrendite, Emissionsrendite, Kapitalrendite, Sekundärmarktrendite, Umlaufrendite

Charakteristische Wortkombinationen

  • Rendite vor/nach Steuern

Wortbildungen

  • rentieren; Renditeabstand, Renditeaufschlag, Renditeberechnung, Renditeerwartung, Renditeforderung, Renditeziel

Beispiel

  • Er bekam im letzten Jahr 500€ Rendite.
  • „Bei den Überweisungen handele es sich um berechtigte Einnahmen der Bahn, damit diese eine Rendite von 14 Prozent erzielen könne.“
  • „Bislang erzielten Investoren mit kurzfristigen Anlagen so hohe Renditen, dass sie keinen Anreiz hatten, in längerfristige Infrastrukturprojekte einzusteigen.“
  • „Werden Renditen von acht Prozent und mehr versprochen, sollten auch beim Immobilienanleger die Alarmglocken schrillen.“

Substantiv

  • Wirtschaftlichkeit, Einträglichkeit, das Rentabelsein

Charakteristische Wortkombinationen

  • die Rentabilität erhöhen, die Rentabilität steigern, die Rentabilität überprüfen

Wortbildungen

  • unter dem Rentabilitätsgesichtspunkt betrachten

Beispiel

  • Der Einsatz von Maschinen erhöht die Rentabilität.
  • Vor jeder Investition sollte man sich die Frage nach der Rentabilität stellen.