Rente und Pension – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Rente und Pension

ist:

“Rente”: altersruhegeld für Arbeiter und Angestellte
“Pension”: kleiner Hotelbetrieb mit meist privater Atmosphäre

Rente

Pension

Substantiv

  • Altersruhegeld für Arbeiter und Angestellte
  • eine Folge regelmäßiger Zahlungen
  • Bankwesen festverzinsliches Wertpapier oder Anleihe als Kapitalanlage

Sinnverwandte Wörter

  • Altersbezüge, Ruhegehalt, Ruhegeld, Pension; österreichische Amtssprache: Ruhegenuss
  • Zahlungsreihe
  • Gült

Oberbegriffe

  • Sozialleistung, Sozialversicherung

Unterbegriffe

  • Altersrente, Berufsrente, Berufsunfähigkeitsrente, Betriebsrente, Firmenrente, Frührente, Grundrente, Halbwaisenrente, Heimopfer-Rente, Hinterbliebenenrente, Invalidenrente, Kapitalrente, Mindestrente, Model-Rente, Regelrente, Riesterrente, Solidarrente, Staatsrente, Teilrente, Unfallrente, Waisenrente, Witwenrente, Witwerrente, Zusatzrente

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine bescheidene Rente, eine kleine Rente, eine magere Rente, in Rente gehen, jemanden in Rente schicken, eine Rente beziehen, erhalten

Wortbildungen

  • :rentabel, rentieren
  • Rentenalter, Rentenanspruch, Rentenauszahlung, Rentenbasis, Rentenbescheid, Rentenbezugsdauer, Rentendiskussion, Renteneintrittsalter, Rentenempfänger, Rentenentwicklung, Rentenerhöhung, Rentenexperte, Rentenkasse, Rentenkürzung, Rentenversicherung, Rentenniveau, Rentenunterlagen, Rentenzahlung, Rentner, Rentnerin
  • verrenten
  • Rentenfonds, Rentenpapier, Rentenrechnung

Beispiel

  • Durch die Überalterung in den Industrieländern stagniert die Rente.
  • Die durchschnittliche Höhe der Renten ist im letzten Jahr um 0,1% gestiegen.
  • Nächstes Jahr werde ich in Rente gehen.
  • „Mittlerweile in Rente, gab sie sich reiselustig in ihrem Trabi.“
  • „Der Ketzer von Teneriffa konnte sich lange nicht entscheiden, ob er nun in Rente gehen möchte oder nicht.“
  • Zwar erhält sie heute monatlich rund 300 Euro Entschädigung – für ihre Verfolgung. Aber für ihre viereinhalb Jahre Getto- und Lagerarbeit bekomme sie keinen Cent Rente, klagt die Holocaust-Überlebende.
  • „Wie der Vater hatte auch er einen Herzinfarkt hinter sich, und seine Rente lief.“
  • Die Wohnungsmiete ist üblicherweise eine vorschüssige Rente, also regelmäßig am Monatsbeginn zu zahlen.
  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • kleiner Hotelbetrieb mit meist privater Atmosphäre
  • regelmäßige Geldzahlung der Altersversorgung
  • ohne Plural: Zeit nach dem aktiven Arbeits- oder Erwerbsleben, Ruhestand
  • Ort der vorübergehenden Unterbringung für auswärts Studierende, aber auch für Tiere oder Pflanzen

Synonyme

  • Ruhegehalt
  • Rente
  • Ruhestand
  • Haustierpension, Tierpension

Oberbegriffe

  • Beherbergungsbetrieb
  • Gehalt, Einkommen
  • Logie, Unterbringung

Unterbegriffe

  • Frühstückspension, Gartenpension, Halbpension, Vollpension
  • Alterspension, Frühpension, Invalidenpension, Invaliditätspension, Korridorpension, Witwenpension
  • Hundepension, Katzenpension

Charakteristische Wortkombinationen

  • Pension beziehen
  • in Pension gehen, sein
  • in Pension geben, nehmen

Wortbildungen

  • :Adjektive: pensionsrechtlich
  • :Substantive:
  • Pensionsgast, Pensionsinhaber
  • Pensionsauszahlung
  • Pensionär, Pensionierung, Pensionsalter, Pensionsanspruch, Pensionsberechtigung, Pensionsbescheid, Pensionsbezieher, Pensionsgrenze, Pensionskasse, Pensionsversicherung
  • :Verb: pensionieren

Beispiel

  • Ich übernachte in einer Pension.
  • „Neben mir in der Pension wohnt eine Russin…“
  • „Hinter dem Tor der Pension wartete ein hellgrauer Hund mit vielen schwarzen Streifen im Fell.“
  • Die Pension der Beamten muss versteuert werden.
  • Früher unterschied man das Altersruhegeld nach der Pension der Beamten und der Rente der Arbeitnehmer.
  • „Da kommt ein einziger Dax-Vorstandschef Berechnungen zufolge auf Pensionszusagen von 30 Millionen Euro, insgesamt liegt die Summe der Rückstellungen für Pensionen im Dax bei sagenhaften 637 Millionen Euro.“
  • „Er ist ebenfalls 68 Jahre alt und könnte seine Pension genießen.“
  • Beamte gehen mit 65 Jahren in Pension.
  • Seit dem Sommer sind die beiden ältesten Reitschulpferde in Pension.
  • „ leitete bis 1963 als Oberstleutnant die Gendarmerieschule und war 1963-1979 im Innenministerium tätig (ging als Sektionschef in Pension).“
  • Berliner wird den Jungen wahrscheinlich zu Dr. Pfeffer in Pension geben; dort ist es zehn Mark billiger.
  • Eine anständige israelitische Familie in Magdeburg will einen Knaben, der eine Schule oder ein Handlungshaus frequentiert, in Pension nehmen.
  • Für die Zeit ihrer Reise geben sie ihren Hund bei Nachbarn in Pension.