Revolver und Pistole – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Revolver und Pistole

ist:

“Revolver”: handfeuerwaffe mit einem Nachlademechanismus mit zylindrischer Munitionskammer
“Pistole”: schusswaffe mit kurzem Lauf, die aus der Hand abgeschossen wird

Revolver

Pistole

Substantiv

  • Handfeuerwaffe mit einem Nachlademechanismus mit zylindrischer Munitionskammer (Trommel)

Gegenwörter

  • Pistole

Unterbegriffe

  • Dienstrevolver, Trommelrevolver

Charakteristische Wortkombinationen

  • einen Revolver abdrücken, einen Revolver abfeuern, einen Revolver laden, einen Revolver reinigen, seinen Revolver auf jemanden richten, seinen Revolver sinken lassen, seinen Revolver ziehen
  • entsicherter Revolver, gesicherter Revolver

Wortbildungen

  • :Revolverblatt, Revolverdrehbank, Revolverdreher, Revolvergeschütz, Revolvergewehr, Revolverheld, Revolverkanone, Revolverkopf, Revolverkugel, Revolverlauf, Revolverpresse, Revolverschnauze, Revolverschuss, Revolverschütze, Revolvertasche

Beispiel

  • Aus Angst vor Räubern hat er immer einen Revolver unter der Ladentheke.
  • „Der Soldat nahm den Revolver an sich, einige Minuten später wurde das Todesurteil vollstreckt.“
  • „Diese Möglichkeit hatte ich nicht berücksichtigt, und ich hielt meine Flucht bereits für gescheitert, denn plötzlich fiel mir der scharf geladene Revolver ein.“
  • „Revolver gingen manchmal von selbst los.“
  • „Wir hatten natürlich Revolver und Gewehre und andere Waffen, auch Panzerfäuste und Mörser, Maschinenpistolen und tragbare Maschinengewehre, leichte und schwere.“

Substantiv

  • Schusswaffe mit kurzem Lauf, die aus der Hand abgeschossen wird
  • spanische Geldmünze aus amerikanischem Gold, um 1550

Synonyme

  • Bleispritze, Kanone, Knarre, Kugelpuste, Schießprügel, Wumme, Zimmerflak

Oberbegriffe

  • Faustfeuerwaffe, Handfeuerwaffe, Schießeisen

Unterbegriffe

  • Automatikpistole, Blitzpistole, Dienstpistole, Farbspritzpistole, Gaspistole, Heißklebepistole, Impfpistole, Klebepistole, Laserpistole, Leuchtpistole, Luftdruckpistole, Luftpistole, Maschinenpistole, Radarpistole, Schreckschusspistole, Signalpistole, Spielzeugpistole, Spritzpistole, Wasserpistole, Zapfpistole
  • Colt, Derringer, Revolver

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine Pistole tragen, ziehen; halbautomatische Pistole

Wortbildungen

  • :Pistolengriff, Pistolenhalfter, Pistolenkugel, Pistolenlauf, Pistolenschuss, Pistolenschütze, Pistolentasche, Räuberpistole

Beispiel

  • Der Räuber bedrohte die Kassiererin mit einer Pistole.
  • In der Kiste mit den Pistolen liegen auch die Magazine.
  • Nachdem die Heuschreck AG zwei Monate nicht auf unser Schreiben reagiert hat, werden wir ihnen jetzt die Pistole auf die Brust setzen und mit einem Lieferstopp drohen.
  • Auf die Frage des Beamten antwortete ich wie aus der Pistole geschossen: Ich war zum Tatzeitpunkt in Venedig.
  • „Als er zwei Mal mit seiner Pistole betrunken herumgeballert hatte, drohte seine Frau, ihn auf der Stelle zu verlassen.“
  • „Ohne länger zu zögern, zog ich meine Pistole und öffnete die Tür.“
  • „Wahrscheinlich ist es also ein Hirt, wozu sein zerlumpter Burnus schon passen könnte; aber er hat einen kostbaren Gürtel um und Dolch und Pistole an der Seite.“
  • „Er nahm die Pistole aus dem Halfter und schoss dem Ulanen ein Loch in den Kopf.“
  • Pistole (span. “Stückchen, Plättchen”) war ursprünglich eine spanische Geldmünze aus amerikanischem Gold, die seit etwa 1550 als doppelte Goldkrone geprägt wurde.
  • „Es sollte ein großes Buch in quarto werden, für das man fehlende algebraische Lettern gießen und sogar neue Patrizen herstellen mußte, so daß die Druckkosten für tausend Exemplare siebenhundert Pistolen betragen sollten.“