Riad und Hotel – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Riad und Hotel

ist:

“Riad”: hauptstadt von Saudi-Arabien
“Hotel”: beherbergungsbetrieb, der neben Räumen zur Unterbringung, Verpflegung und Aufenthalt von Gästen auch über eine Rezeption verfügt

Riad

Hotel

Substantiv

  • Hauptstadt von Saudi-Arabien

Oberbegriffe

  • Hauptstadt, Stadt, Siedlung

Charakteristische Wortkombinationen

  • aus Riad kommen/stammen, in Riad wohnen/leben, nach Riad fahren/fliegen

Beispiel

  • Acapulco ist eine Partnerstadt Riads.

Substantiv

  • Haus mit Atrium oder Innengarten (in Marokko)

Oberbegriffe

  • Haus

Beispiel

  • „Zweistöckige Riads von vierzig Kerzen in vierzig Lampen, die ich im Innenhof, auf der Balustrade und auf dem Dach verteilt hatte, sind wie zweistöckige Lautsprecher, und dazu flackerte das Licht.“

Substantiv

  • Beherbergungsbetrieb, der neben Räumen zur Unterbringung, Verpflegung und Aufenthalt von Gästen auch über eine Rezeption verfügt

Synonyme

  • Absteige, Bettenburg, Herberge; siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Restaurant

Oberbegriffe

  • Hotellerie, Quartier, Unterkunft

Unterbegriffe

  • Aparthotel, Apartmenthotel, Ausländerhotel, Badehotel, Bahnhofshotel, Berghotel, Billighotel, Botel, Budgethotel, Clubhotel, Devisenhotel, Dorfhotel, Dreisternehotel/Drei-Sterne-Hotel, Eishotel, Europahotel, Familienhotel, Ferienhotel, First-Class-Hotel, Flughafenhotel, Frauenhotel, Frühstückshotel, 5-Sterne-Hotel/Fünfsternehotel/Fünf-Sterne-Hotel, Gesundheitshotel, Golfhotel, Grandhotel, Großhotel, Heuhotel, Hotel garni, Innenstadthotel, Interhotel, Jugendhotel, Kasinohotel, Kinderhotel, Kolonialhotel, Komforthotel, Konferenzhotel, Kongresshotel, Kunsthotel, Kurhotel, Landhotel, Luxushotel, Mannschaftshotel, Mittelklassehotel, Motel, Nachbarhotel, Nobelhotel, Palasthotel, Parkhotel, Partnerhotel, Posthotel, Privathotel, Riesenhotel, Schlosshotel, Schwedenhotel, Seehotel, Seminarhotel, Spitzenhotel, Sporthotel, Stadthotel, Strandhotel, Studentenhotel, Stundenhotel, Tagungshotel, Teamhotel, Touristenhotel, Traditionshotel, Traumhotel, Urlaubshotel, Vertragshotel, Viersternehotel, Waldhotel, Zweisternehotel; übertragen: Insektenhotel

Charakteristische Wortkombinationen

  • Hotel Mama

Wortbildungen

  • :Adjektive: hotelähnlich, hoteleigen
  • :Substantive: Hoteladresse, Hotelangebot, Hotelangestellter, Hotelanlage, Hotelaufenthalt, Hotelbadewanne, Hotelbalkon, Hotelbar, Hotelbau, Hotelbereich, Hotelbesitzer, Hotelbesuch, Hotelbetreiber, Hotelbetrieb, Hotelbett, Hotelboy, Hotelbranche, Hotelbrand, Hotelbuchung, Hotelburg, Hotelchef, Hoteldach, Hoteldetektiv, Hoteldieb, Hoteldiener, Hoteldirektion, Hoteldirektor, Hoteleigentümer, Hoteleigner, Hoteleingang, Hotelempfang, Hoteleröffnung, Hoteletage, Hotelfach, Hotelfachkraft, Hotelfachmann, Hotelfachschule, Hotelfassade, Hotelfenster, Hotelflur, Hotelfoyer, Hotelführer, Hotelgarage, Hotelgarten, Hotelgast, Hotelgaststätte, Hotelgebäude, Hotelgeschäft, Hotelgeschirr, Hotelgesellschaft, Hotelgewerbe, Hotelgruppe, Hotelgutschein, Hotelhalle, Hotelhochhaus, Hotelier, Hotelindustrie, Hotelkapazität, Hotelkasten, Hotelkategorie, Hotelkaufmann, Hotelkeller, Hotelkette, Hotelklassifizierung, Hotelklotz, Hotelkoch, Hotelkomfort, Hotelkomplex, Hotelkonzern, Hotelkooperation, Hotelkosten, Hotelküche, Hotellandschaft, Hotelleben, Hotelleitung, Hotellerie, Hotellobby, Hotelmanagement, Hotelmanager, Hotelmarkt, Hotelmitarbeiter, Hotelnachweis, Hotelname, Hotelneubau, Hotelnutzung, Hotelpage, Hotelpalast, Hotelpark, Hotelparkplatz, Hotelpension, Hotelpersonal, Hotelplan, Hotelplatz, Hotelpool, Hotelportier, Hotelporzellan, Hotelpost, Hotelpreis, Hotelprojekt, Hotelprospekt, Hotelraum, Hotelrechnung, Hotelreservierung, Hotelrestaurant, Hotelrezeption, Hotelruine, Hotelsaal, Hotelsafe, Hotelschiff, Hotelschlüssel, Hotelsektor, Hotelservice, Hotelsilber, Hotelstadt, Hotelstandort, Hotelstrand, Hotelsuite, Hotelterrasse, Hoteltür, Hotelturm, Hotelübernachtung, Hotelunterbringung, Hotelunterkunft, Hotelunternehmen, Hotelverband, Hotelvereinigung, Hotelverzeichnis, Hotelwand, Hotelwesen, Hotelzeitung, Hotelzimmer, Hotelzufahrt, Hotelzug

Beispiel

  • In der Ferienzeit sind die meisten Hotels ausgebucht.
  • „Der Chasseur von unserem Hotel ging in Ferien, und wir konnten von unserem Hotel-Restaurant aus umsonst aufs Klosett gehen, denn die Klosettfrau war auch fort.“
  • „Wir stellten den Parnassus am Hotel ab, und ich ging zum Telefon.“
  • „Es dämmerte, als ich vom Abendessen aus der Altstadt zurück in mein Hotel schlenderte.“
  • „Vor dem Hotel Abdulla – auf dem Trottoir – saßen Männer im Halbkreis, rauchten Wasserpfeifen und tranken Türkischen aus kleinen, runden Tassen.“