Riesling und Chardonnay – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Riesling und Chardonnay

ist:

“Riesling”: ohne Plural weiße Rebsorte, die sehr intensiv in Deutschland angebaut wird
“Chardonnay”: weinbau: weiße Rebsorte

Riesling

Chardonnay

Substantiv

  • ohne Plural weiße Rebsorte, die sehr intensiv in Deutschland angebaut wird
  • Wein aus Trauben der Rebsorte Riesling

Synonyme

  • :Viele der folgend genannten Synonyme repräsentieren lokale Namen für den Riesling und weisen damit auf die frühe Beliebtheit der Traube und seine weite Verbreitung hin.
  • Hochheimer (daher englisch: ), Johannisberger, Klingelberger, Moselriesling, Rheinriesling, Weißer Riesling

Gegenwörter

  • Müller-Thurgau, Rivaner, Silvaner

Oberbegriffe

  • Rebsorte
  • Weinsorte

Unterbegriffe

  • Roter Riesling, Schwarzriesling, Weißer Riesling

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine Flasche Riesling; einen Riesling trinken

Wortbildungen

  • Rheinriesling, Rieslinggewächs, Rieslingsekt, Welschriesling

Beispiel

  • “Riesling stellt hohe Anforderungen an die Lage, da er sehr spät reift. Optimale Bedingungen bieten die wärmespeichernden steinigen Steillagen entlang der Flusstäler, wie sie etwa am Rhein, an der Mosel, der Saar, der Ruwer oder in der Wachau gegeben sind.”
  • “Der Geschmack des Rieslings zeichnet sich durch vielfältige fruchtige Aromen, wie Grapefruit, Limone, Zitrone, Apfel, Pfirsich und Passionsfrucht, aus. Altersgereifte Weine weisen häufig einen Petrolton auf.”
  • „Michael führte Susan und mich durch das Gut und wies stolz darauf hin, daß die Limburgsche Weinkellerei vor allem edlere Weine wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Johannisberg Riesling herstelle, aber auch den zuckersüßen Zinfandel als Exportwein in die ganze Welt verschicke.“

Substantiv

  • Weinbau: weiße Rebsorte
  • Weinbau: Wein, der aus Trauben der Rebsorte Chardonnay () hergestellt wurde

Synonyme

  • Aubaine, Beaunois, Melon blanc, Pinot chardonnay

Oberbegriffe

  • Rebsorte, Vitis vinifera
  • Weinsorte

Beispiel

  • Weltweit sind ca. 140.000 ha Rebfläche mit Chardonnay bestockt. Damit liegt er in der Rangliste der meist angebauten Rebsorten auf Platz 7 (bezogen auf Erhebungen aus dem Jahr 2001).
  • Ein guter Chardonnay besitzt stets einen verhältnismäßig hohen Alkoholgehalt, 13 % sind nicht selten. Als einer der wenigen Weißweine kann der Chardonnay durchaus vom Ausbau in Eichenfässern profitieren. Typisch ist sein Geschmack nach Walnüssen, der zuweilen auch als rauchig bezeichnet wird.
  • „Michael führte Susan und mich durch das Gut und wies stolz darauf hin, daß die Limburgsche Weinkellerei vor allem edlere Weine wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon und Johannisberg Riesling herstelle, aber auch den zuckersüßen Zinfandel als Exportwein in die ganze Welt verschicke.“