Roheisen und Gusseisen – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Roheisen und Gusseisen

ist:

“Roheisen”: werkstoffkunde: das Produkt des Hochofenprozesses
“Gusseisen”: spröde, wärmeleitende, geringe Elastizität besitzende Legierung aus Eisen und Kohlenstoff, die nicht durch Schmieden sondern durch Gießen geformt wird

Roheisen

Gusseisen

Substantiv

  • Werkstoffkunde: das Produkt des Hochofenprozesses

Gegenwörter

  • Stahl

Oberbegriffe

  • Legierung

Beispiel

  • Roheisen kann zu Gusseisen oder Stahl weiterverarbeitet werden

Substantiv

  • spröde, wärmeleitende, geringe Elastizität besitzende Legierung aus Eisen und Kohlenstoff, die nicht durch Schmieden sondern durch Gießen geformt wird

Oberbegriffe

  • Eisenlegierung, Legierung

Unterbegriffe

  • Grauguss

Beispiel

  • „Gusseisen enthält, im Gegensatz zu Stahl, meist einen größeren Anteil an unerwünschten Stoffen bzw. Verunreinigungen (u.a. Schwefel, Phosphor, Silicium und Mangan).“