Romanik und Gotik – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Romanik und Gotik

ist:

“Romanik”: kunstgeschichte kunstgeschichtliche Stilstufe zwischen der karolingischen und gotischen Kunstepoche im Abendland in Deutschland etwa von 1050 bis 1250 n. Chr
“Gotik”: kunstgeschichte: der Kunststil der mittelalterlichen europäischen Hochkultur des 13. bis 15. Jahrhunderts der besonders ausgeprägt in der kirchlichen Baukunst der Kathedralen hervortritt

Romanik

Gotik

Substantiv

  • Kunstgeschichte kunstgeschichtliche Stilstufe zwischen der karolingischen und gotischen Kunstepoche im Abendland in Deutschland etwa von 1050 bis 1250 n. Chr.

Synonyme

  • romanische Kunst

Gegenwörter

  • Gotik, Barock, Rokoko

Wortbildungen

  • :romanisch

Beispiel

  • Im Stil der Romanik sind viele eindrucksvolle Kirchen errichtet worden.

Substantiv

  • Kunstgeschichte: der Kunststil der mittelalterlichen europäischen Hochkultur des 13. bis 15. Jahrhunderts der besonders ausgeprägt in der kirchlichen Baukunst der Kathedralen hervortritt

Synonyme

  • gotische Kunst

Gegenwörter

  • Barock, Rokoko, Romanik

Unterbegriffe

  • Backsteingotik, Kathedralgotik, Nachgotik, Sondergotik, Spätgotik

Wortbildungen

  • :gotisch

Beispiel

  • Im Stil der Gotik sind viele eindrucksvolle Kirchen errichtet worden.
  • “Die Gotik ist Resultat und Medium komplexer sozialökonomischer, politischer, kirchlich-religiöser und kulturell-geistiger Vorgänge innerhalb des Feudalismus als sozialökonomische Gesellschaftsformation.”
  • „Seit der Gotik wurde oft in der Sakristei ein Altar aufgestellt.“