Saft und Nektar – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Saft und Nektar

ist:

“Saft”: flüssigkeit in Pflanzen
“Nektar”: griechische Mythologie: Trank der Götter, der sie unsterblich macht

Saft

Nektar

Substantiv

  • Flüssigkeit in Pflanzen
  • trinkbare Fruchtflüssigkeit aus reifem Obst und Gemüse
  • Körperflüssigkeit bei Tier und Mensch, aus Fleisch austretende Zellflüssigkeit beim Kochen oder Braten
  • Blut
  • Pharmazie: Darreichungsform, Heiltrunk
  • übertragen: für Energie, Leben und Kraft
  • : Elektrizität

Synonyme

  • Wasser
  • Getränk
  • Sauce, Soße, Tunke, Brühe
  • Blut, Lebenssaft, Elixier
  • Heiltrank, Elixier
  • Power, Schwung, Esprit, Vitalität, Gehalt
  • Strom, Power, Elektrizität, Kraft

Gegenwörter

  • Gift
  • Trägheit, Plumpheit, Leblosigkeit

Oberbegriffe

  • Flüssigkeit, Stoffwechsel, Pflanze, Lebewesen, Biologie
  • Getränk, Flüssigkeit, Lebensmittel, Nahrungsmittel
  • Flüssigkeit, Stoffwechsel, Tier, Lebewesen, Biologie
  • Blut, Flüssigkeit, Stoffwechsel, Tier, Mensch, Lebewesen, Biologie
  • Medizin, Arznei, Medikament, Pharmakon
  • Elektrizität, physikalisch: Energie

Unterbegriffe

  • Birkensaft
  • Apfelsaft, Apfelsinensaft, Aprikosensaft, Ananassaft, Avocadosaft, Bananensaft, Beerensaft, Birnensaft, Blaubeersaft, Erdbeersaft, Fleischsaft, Fruchtsaft, Futtersaft, Gemüsesaft, Gerstensaft, Grapefruitsaft, Heidelbeersaft, Holdersaft/Hollersaft, Hustensaft, Johannisbeersaft, Karottensaft, Kernsaft, Kirschsaft, Körpersaft, Lakritzensaft, Lebenssaft, Lecksaft, Limettensaft, Magensaft, Mangosaft, Maracujasaft, Mohnsaft, Möhrensaft, Mohrrübensaft, Multisaft, Multivitaminsaft, Obstsaft, Orangensaft, Pampelmusensaft, Pflanzensaft, Pflaumensaft, Preiselbeersaft, Rebensaft, Ribiselsaft, Rübensaft, Sauerkrautsaft, Tomatensaft, Traubensaft, Weiselfuttersaft, Zwiebelsaft, Zitronensaft
  • Bratensaft, Darmsaft, Duodenalsaft, Milchsaft, Muschisaft, Pankreassaft, Speisesaft

Charakteristische Wortkombinationen

  • kostbarer Saft, milchiger Saft, frischer Saft, klebriger Saft, zuckerhaltiger Saft, zäher Saft, köstlicher Saft, Saft verdünnen, Saft austreten, Saft gewinnen, Saft ablassen, Saft auffangen, Saft austreten
  • Saft der Zitrone, im Saft schmoren, voll Saft, besonderer Saft, ein/das Glas Saft, ein/der Esslöffel Saft, Saft pressen, Saft trinken, eine/die Flasche Saft, ein Liter Saft, Saft verarbeiten, eine/die Schale Saft, Saft vergären, Saft trinken, Saft ausschenken
  • trüber Saft, würziger Saft, herber Saft, Saft einkochen, Saft herauspressen, Saft abzapfen, Saft absondern
  • Saft in der Steckdose, den Saft abdrehen, Saft ausgehen,

Wortbildungen

  • :Adjektive: saftig, saftlos, saftreich
  • :Substantive: Saftbar, Saftbecher, Saftbraten, Saftflasche, Saftglas, Saftkrug, Saftkur, Saftladen, Saftorange, Saftpresse, Saftsack, Saftstand, Safttag
  • :Verben: saften

Beispiel

  • Im Frühling steigt der Saft in die Bäume.
  • Ich trinke ein Glas frisch gepressten Saftes.
  • Man kann sehr gut Fleisch im eigenen Saft garen.
  • Blut wird auch der Saft des Lebens genannt.
  • Er schlug ihm auf die Nase, bis der Saft rann.
  • Dieser Saft wird ihr wieder auf die Beine helfen.
  • Der Film ließ es an Saft vermissen.
  • Ist denn überhaupt Saft in der Leitung?

Substantiv

  • griechische Mythologie: Trank der Götter, der sie unsterblich macht
  • Botanik: von Blüten abgesonderte zuckerhaltige Flüssigkeit mit Duftstoffen
  • kurz für: Fruchtnektar, mit Wasser verdünnter Fruchtsaft mit Zugabe von Zucker

Synonyme

  • Fruchtnektar, umgangssprachlich: Saft, Fruchtsaft, Fruchtsaftgetränk

Oberbegriffe

  • Saft, Getränk, Lebensmittel

Unterbegriffe

  • Aprikosennektar, Johannisbeernektar, Traubennektar

Charakteristische Wortkombinationen

  • Nektar und Ambrosia

Wortbildungen

  • Nektarblatt, Nektardrüse, Nektarium, Nektarvogel
  • Fruchtnektar

Beispiel

  • „Ihr verlangt einfache Trachten, enthaltsame Sitten und ungewürzte Genüsse; wir hingegen verlangen Nektar und Ambrosia, Purpurmäntel, kostbare Wohlgerüche, Wollust und Pracht, lachenden Nymphentanz, Musik und Komödien – Seid deshalb nicht ungehalten, ihr tugendhaften Republikaner! Auf eure zensorische Vorwürfe entgegnen wir euch, was schon ein Narr des Shakespeare sagte: »Meinst du, weil du tugendhaft bist, solle es auf dieser Erde keine angenehmen Torten und keinen süßen Sekt mehr geben?«“
  • „Nehmen wir nun an, es werde ein wenig solchen süssen Saftes oder Nektars an der inneren Basis der Kronenblätter einer Blume ausgesondert. In diesem Falle werden die Insekten, welche den Nektar aufsuchen, mit Pollen bestäubt werden und denselben gewiss oft von einer Blume auf das Stigma der andern übertragen.“
  • Ein Getränk mit der Bezeichnung Nektar muss je nach Fruchtart nur zwischen 25 und 50 Prozent Fruchtsaft enthalten.