Satire und Comedy – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Satire und Comedy

ist:

“Satire”: satirische Schreibweise oder Textart, die in verschiedensten medialen Formen auftritt Comic, Drama, Essay, Fernsehsendung, Film, Gedicht, Kabarettprogramm, Roman, Rundfunksendung, Website usw
“Comedy”: unterhaltsame, lustige Fernsehsendung oder Darbietung auf einer Bühne

Satire

Comedy

Substantiv

  • satirische Schreibweise oder Textart, die in verschiedensten medialen Formen auftritt Comic, Drama, Essay, Fernsehsendung, Film, Gedicht, Kabarettprogramm, Roman, Rundfunksendung, Website usw.
  • literarische Gattung römischen Ursprungs
  • einzelnes künstlerisches Werk, das von der satirischen Schreibweise Gebrauch macht oder der Gattung angehört

Synonyme

  • Spottschrift, Stachelschrift und Pasquill

Sinnverwandte Wörter

  • Ironie, Parodie, Sarkasmus, Zynismus

Oberbegriffe

  • Humor

Unterbegriffe

  • Filmsatire, Mediensatire, Realsatire
  • Narrenliteratur, pikaresker Roman
  • Gelehrtensatire, gesellschaftskritische Satire, politische Satire, Literatursatire, menippeische Satire, Philistersatire, Politsatire, Spießbürgersatire, Ständesatire
  • Hitler-Satire, NDR-Satire

Wortbildungen

  • Satire-Spot, Satiriker, satirisch

Beispiel

  • Satire tritt häufig als Mittel der Polemik auf.
  • An der Uni mussten wir die Gattung „Satire“ definieren und mit Beispielen belegen.
  • „Der Satiriker hingegen kämpft oft einen verzweifelten Kampf, bei dem ungewiß bleibt, ob sich das Objekt der Satire überhaupt beeinflussen läßt.“

Substantiv

  • unterhaltsame, lustige Fernsehsendung oder Darbietung auf einer Bühne

Beispiel

  • „In den USA hat die Comedy als selbstironische Massenkultur (und nicht wie etwa in Deutschland das Kabarett bloß als selbstgerechte Elitenverhöhnung) eine große Tradition.“