Säulendiagramm und Histogramm – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Säulendiagramm und Histogramm

ist:

“Säulendiagramm”: diagramm zur Darstellung der Häufigkeitsverteilung mit Hilfe auf der x-Achse senkrecht stehender, nicht aneinander grenzender Säulen
“Histogramm”: grafik mit Säulen, deren Flächeninhalte Häufigkeiten oder Wahrscheinlichkeiten angeben

Säulendiagramm

Histogramm

Substantiv

  • Diagramm zur Darstellung der Häufigkeitsverteilung mit Hilfe auf der x-Achse senkrecht stehender, nicht aneinander grenzender Säulen

Gegenwörter

  • Balkendiagramm, Flussdiagramm, Kreisdiagramm, Kuchendiagramm, Liniendiagramm, Punktdiagramm, Tortendiagramm, Histogramm

Oberbegriffe

  • Diagramm

Unterbegriffe

  • Paretodiagramm, Wasserfalldiagramm

Beispiel

  • Im Mathematikunterricht zeichnete der Lehrer ein Säulendiagramm an die Tafel.
  • „Bei der Betrachtung des Säulendiagramms (…) können wir eine grobe Dreiteilung der überprüften Doppelkonsonanz vornehmen.“

Substantiv

  • Grafik mit (nicht notwendigerweise gleich breiten) Säulen, deren Flächeninhalte Häufigkeiten oder Wahrscheinlichkeiten angeben

Oberbegriffe

  • Grafik

Beispiel

  • „Bei einem Histogramm werden Rechtecke über die Klassenintervalle errichtet. Die Fläche eines Rechtecks stellt die rel. Häufigkeit der jeweiligen klassifizierten Merkmalsausprägung dar. Aufgrund verschieden großer Intervalle kann die Rechteckbreite variieren. Die Höhe muss dementsprechend angepasst werden.“
  • „In einem Histogramm werden die Häufigkeiten im Prinzip durch den Flächeninhalt der einzelnen Säulen bestimmt.“