Scannen und Kopieren – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen scannen und kopieren

ist:

“scannen”: printmedien mit Hilfe eines Scanners digitalisieren
“kopieren”: von einer Vorlage mehrere möglichst gleiche Exemplare anfertigen; vervielfältigen

scannen

kopieren

Verb

  • Printmedien mit Hilfe eines Scanners digitalisieren
  • elektronisch abtasten
  • einen Text nicht lesen, sondern nur überfliegen
  • umgangssprachlich: jemanden umwerben

Synonyme

  • einlesen

Unterbegriffe

  • einscannen

Beispiel

  • Das Scannen von Standard-Papier-Farbfotografien im 24 Bit-Modus ist reine Platzverschwendung.
  • Das Gerät kann scannen und kopieren.
  • Outpost meldet mehrmals: Port gescannt. Ist das gefährlich?
  • Bei Willys kann man an einer Extrakasse seine Einkäufe selber scannen.
  • Das Scannen ist eine besondere Lesetechnik, die man lernen kann.
  • Beispiele fehlen

Verb

  • von einer Vorlage mehrere möglichst gleiche Exemplare anfertigen; vervielfältigen
  • jemanden nachmachen, imitieren

Synonyme

  • duplizieren, vervielfachen, abkupfern, übertragen
  • nachmachen, nachahmen, imitieren

Wortbildungen

  • :kopierfähig, kopiergeschützt
  • :Kopieranstalt, Kopierbuch, Kopierer, Kopierfehler, Kopierfunktion, Kopiergerät, Kopierpapier, Kopierpresse, Kopierrahmen, Kopierschutz, Kopiersperre, Kopierstift, Kopiervorgang, Kopiervorlage, Kopierwerk

Beispiel

  • Kopieren Sie mir bitte die Unterlagen, denn ich brauche sie morgen für die Verhandlung.
  • Der Anton kopiert schon wieder den Tobi; er läuft genauso wie Tobi.
  • Die Konkurrenz kopiert die neue Kollektion.