Scheich und Emir – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Scheich und Emir

ist:

“Scheich”: arabischer Titel, Ehrentitel, auch für: Familienoberhaupt, Oberhaupt eines Stammes
“Emir”: arabischer Titel für Fürst, Prinz oder Befehlshaber

Scheich

Emir

Substantiv

  • arabischer Titel, Ehrentitel, auch für: Familienoberhaupt, Oberhaupt eines Stammes
  • Seefahrt: Spitzname für den Bootsmann
  • veraltet, abwertend: unangenehmer Mensch
  • veraltet: Freund eines Mädchens

Synonyme

  • ernsthaft: Bootsmann

Oberbegriffe

  • Titel
  • Spitzname

Unterbegriffe

  • Beduinenscheich

Wortbildungen

  • :Ölscheich, Scheichtum

Beispiel

  • Heute trifft der Scheich aus Katar die Kanzlerin in Berlin.
  • „Wenn ich reich wär, reich wie ein Scheich wär “ – (alter Schlager (Gerd Böttcher – Geld wie Heu))
  • „Der neue Scheich regierte ganz so wie sein Vorgänger und verschwand gleich ihm am letzten Freitag eines jeden Monats.“
  • „Der Scheich sah nicht aus wie ein Scheich.“
  • Der Scheich (Bootsmann) hatte extra seine weiße Dienstmütze aufgesetzt, denn egal auf welchem Schiff, der Scheich hatte immer eine weiße Mütze auf, und stimmte den ersten Shanty an.
  • Was für ein Scheich der ist, unangenehm.
  • Die hat jetzt auch einen Scheich.

Substantiv

  • arabischer Titel für Fürst, Prinz oder Befehlshaber

Wortbildungen

  • :Emirat

Beispiel

  • „In frühislamischer Zeit befehligte ein Emir eine muslimische Soldatentruppe.“
  • „Es ist ein wichtiger Prestigeerfolg für den Emir.“
  • „Damals ließ Emir Nur zum Schutz Harars eine mächtige Stadtmauer errichten.“