Sein und Haben – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Sein und Haben

ist:

“Sein”: das Tatsächlich-vorhanden-Sein, Dasein, teilweise auch: Existenz
“Haben”: wirtschaft, Rechnungswesen: Gesamtheit der Einnahmen und des Besitzes, Guthaben

Sein

Haben

Substantiv

  • das Tatsächlich-vorhanden-Sein, Dasein, teilweise auch: Existenz

Sinnverwandte Wörter

  • Existenz, Dasein, Seiendes, Esse

Gegenwörter

  • Nichtsein

Wortbildungen

  • :Alleinsein, Anderssein, Angenommensein, Ausgeliefertsein, Beisein, Bewusstsein, Durchdrungensein, Einssein, Ergriffensein, Erhobensein, Erwachsensein, Geblendetsein, Gehetztsein, Irresein, Irrsein, Jungsein, Menschsein, Schwulsein, Sosein, Übelsein, Unausgefülltsein, Unwohlsein, Vorhandensein, Wohlsein

Beispiel

  • Eine zentrale Aussage des Parmenides, der – um ihn von Heraklit abzugrenzen – als der Philosoph des Seins gilt, lautet: Das Sein ist.

Substantiv

  • Wirtschaft, Rechnungswesen: Gesamtheit der Einnahmen und des Besitzes, Guthaben

Gegenwörter

  • Soll

Wortbildungen

  • :Guthaben, Habenbetrag, Habenbuchung, Habenposten, Habensaldo, Habenseite, Habensumme, Habenzinsen, Vorhaben

Beispiel

  • Wir kaufen Büroeinrichtung für das Fabrikbüro und zahlen per Kasse. Das Konto “Kasse” wird in die sogenannte T-Konto Tabelle im Haben bebucht, denn es besteht ein Zahlungsausgang.