Sensibel und Empfindlich – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen sensibel und empfindlich

ist:

“sensibel”: leicht zu beschädigen
“empfindlich”: körperlich leicht auf äußere Einflüsse reagierend

sensibel

empfindlich

Adjektiv

  • leicht zu beschädigen
  • empfindlich auf emotionaler und geistiger Ebene
  • überempfindliche Reaktion gegenüber einem Stoff zeigend, beispielsweise in Form einer Allergie gegen … (Inhaltsstoffe in Hautcreme, Medikamente, Penizillin, Pollen, …)
  • persönlich vertraulich oder eine gewisse Brisanz bergend

Synonyme

  • empfindlich, verletzlich, verwundbar
  • empfindsam, feinfühlig

Gegenwörter

  • unsensibel
  • ruppig, unsensibel

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine sensible Maschine
  • etwas (beispielsweise ein Biotop, ein Gewässer) ist / reagiert ökologisch sensibel
  • sensibel reagieren
  • sensible Gemüter
  • aufmerksam und sensibel, begabt und sensibel, einfühlsam und sensibel, empfindsam und sensibel, feinfühlig und sensibel, gebildet und sensibel, gefühlvoll und sensibel, hochbegabt und sensibel, hochintelligent und sensibel, humorvoll und sensibel, intelligent und sensibel, introvertiert und sensibel, klug und sensibel, labil und sensibel, nachdenklich und sensibel, nervös und sensibel, scheu und sensibel, verletzlich und sensibel, zart und sensibel, zärtlich und sensibel
  • ein sensibler Bereich, sensible Daten, ein sensibles Thema, ein sensibler Umgang mit etwas (beispielsweise vertraulichen Informationen), für etwas (beispielsweise fairen Handel, soziale Standards, Umweltschutz) sensible Verbraucher, die für etwas (beispielsweise Korruption) sensible Öffentlichkeit
  • heikel und sensibel
  • äußerst sensibel, sehr sensibel

Wortbildungen

  • Sensibilität
  • Sensibelchen
  • sensibilisieren

Beispiel

  • Diese Stelle des menschlichen Körpers ist äußerst sensibel.
  • Dies ist eine sensible Apparatur.
  • Normalerweise reagiert der Ölpreis sehr sensibel auf alle Arten von Störungen. Aber was lange schon fast als Naturgesetz galt, scheint derzeit außer Kraft.
  • Pass auf was du sagst, er ist sehr sensibel.
  • Die Politik müsse in der Islam-Debatte sensibel argumentieren, sagte Pollack: „Jedes Wort, das nicht sorgfältig abgewogen ist, kann die Konflikte verschärfen.“
  • Wütend sind viele Bürger auch auf die Presse. Einige Journalisten haben sich den Trauernden gegenüber nicht sensibel verhalten. Ein Verkäufer sagt empört: „Es ist schon unfassbar, wenn Polizisten dafür sorgen müssen, dass weinende Teenager kein Mikrofon im Gesicht haben!“
  • „Ebenso sensibel für Empfindlichkeiten regierte Theoderich seine höchst unterschiedlichen Untertanen.“
  • „Der sensible Gipfelsammler erlebt bisweilen das, was der Religiöse befürchtet, eine Profanisierung, eine Entweihung des heiligen Berges, den Verlust der Unberührtheit und damit der magischen Ausstrahlung.”
  • Meine Haut ist sehr sensibel gegenüber diesem Insektenspray.
  • Meine Mutter reagiert sehr sensibel auf Wetterumschwünge und Föhn.
  • Bei dem Einbruch wurden sensible Daten gestohlen.
  • Die Presse hat die sensiblen Informationen veröffentlicht.
  • Die Bundesregierung will sensible Computersysteme, etwa von Engergieversorgern oder Banken, besser vor Cyberangriffen schützen. Doch am Gesetzentwurf gibt es Kritik – nicht nur von der Opposition.

Adjektiv

  • körperlich leicht auf äußere Einflüsse reagierend
  • leicht, schnell beleidigt
  • genau, präzise reagierend
  • sehr fühlbar, spürbar

Synonyme

  • reizbar, sensibel
  • aufbrausend, empfindsam, erregbar, reizbar
  • sensibel
  • eindrucksvoll, schwerwiegend, spürbar, stark

Gegenwörter

  • unempfindlich
  • ungenau, unpräzise

Unterbegriffe

  • berührungsempfindlich, druckempfindlich, farbempfindlich, frostempfindlich, hitzeempfindlich, kälteempfindlich, lichtempfindlich, lärmempfindlich, missempfindlich, reizempfindlich, schallempfindlich, schmerzempfindlich, tastempfindlich, unlustempfindlich, wärmeempfindlich, wasserempfindlich, wetterempfindlich, windempfindlich, zugempfindlich
  • überempfindlich
  • hochempfindlich

Charakteristische Wortkombinationen

  • :sehr/wenig empfindlich

Wortbildungen

  • :Empfindlichkeit

Beispiel

  • Er ist gegen hohe Temperaturen sehr empfindlich.
  • „Als Blonde reagiere ich sehr empfindlich auf die Sonne. Ich muß mich immer gut mit Sonnencreme einschmieren.“
  • „Obergärige Hefen sind zwar empfindlicher als untergärige, aber mit ihnen verläuft die Gärung deutlich schneller und ohne moderne Kühltechnik.“
  • Man muss bei ihm sehr aufpassen, was man sagt: Er ist sehr empfindlich.
  • „Ihr Tod war genauso wenig ein Unfall, wie mein Hintern ein Unfall ist, sagte ich zu Svanhvít und hoffte, dass sie nicht empfindlich war, eine klitzekleine Portion grober Wortwahl zu ertragen.“
  • Dazu benötigt man ein empfindliches Messgerät.
  • Das gibt eine empfindliche Strafe.
  • Die Arktis reagiert viel empfindlicher als andere Erdteile auf die globale Erwärmung.