Spiritus und Brennspiritus – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Spiritus und Brennspiritus

ist:

“Spiritus”: hauch, Atem ; übertragen: Lebenshauch, Geist
“Brennspiritus”: ungenießbarer Alkohol, der unter anderem zum Feueranzünden oder Kochen verwendet wird

Spiritus

Brennspiritus

Substantiv

  • Hauch, Atem (Hauchlaut); übertragen: Lebenshauch, Geist
  • (vergällter) Alkohol; Weingeist
  • Linguistik diakritisches Zeichen in der griechischen Schrift, um einen Stimmeinsatz mit oder ohne Behauchung anzuzeigen

Synonyme

  • Atem, Geist
  • Sprit, Ethanol, Ethylalkohol, Branntwein, Weingeist

Oberbegriffe

  • diakritisches Zeichen

Unterbegriffe

  • Brennspiritus, Hartspiritus, Trockenspiritus
  • Spiritus asper, Spiritus lenis

Wortbildungen

  • spirituell, Spiritual, Spiritismus, Spiritist
  • Brennspiritus, spirituos, Spirituosen

Beispiel

  • Jedes vokalisch anlautende Wort im Altgriechischen besitzt einen Spiritus. (Internetbeleg)
  • Spiritus ist 96%-iger Alkohol (Ethanol). Spiritus wirkt fettlösend und wird zum Beispiel zum Reinigen von Fensterscheiben verwendet. (Internetbeleg)
  • Bronze reinigt man in Seifenlauge und einigen Tropfen Spiritus. (Internetbeleg)
  • Man bezeichnet mit Spiritus Brennspiritus, der aus mit Vergällungsmitteln für den Genuß unbrauchbar gemachtem mehr als 90%igem Ethanol besteht. (Internetbeleg)
  • „Eine Nacht und einen Tag hatte sie allein im Zimmer gewartet, hatte vor Langeweile den Sextanten auseinandergenommen, die gesammelten Pflanzen durcheinander gebracht, von dem für Präparate vorgesehenen Spiritus getrunken und ihren Rausch ausgeschlafen.“
  • „Ohne das Donatonium würden die Leute den Spiritus trinken, und das, obwohl sie wussten, dass sie dadurch erblinden oder sogar sterben konnten.“
  • „Andererseits sind die Spiriti in der neugriechischen Schrift ein gutes Beispiel für Distinktionen, die in der Schrift gemacht werden, ohne daß ihnen irgendwelche Erscheinungen in der gesprochenen Sprache entsprächen.“

Substantiv

  • ungenießbarer Alkohol, der unter anderem zum Feueranzünden oder Kochen verwendet wird

Oberbegriffe

  • Spiritus

Beispiel

  • „Bruce ging grundsätzlich nie zur Arbeit, ohne eine Flasche Brennspiritus mitzunehmen, die er sich in eine der Taschen seines Werkzeuggürtels steckte.“
  • „Bei einer Prüfraumtemperatur von 15 °C bis 25 °C ist der Brennspiritus in der Blechwanne zu entzünden.“
  • „Beim Anzünden des Holzkohlegrills ist Brennspiritus tabu.“