Stoff und Körper – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Stoff und Körper

ist:

“Stoff”: das Material, die Materie
“Körper”: historisch zuerst: Organismus eines Lebewesens in seiner Gesamtheit

Stoff

Körper

Substantiv

  • das Material, die Materie
  • eine Textilie
  • das, was zu erlernen, zu erarbeiten ist
  • literarisch, theatralisch, filmisch aufbereitbares Material
  • in der Drogenszene, unter Alkoholikern: die Drogen (Rauschgift oder Alkohol)
  • umgangssprachlich: Geschwindigkeit, Kraft

Synonyme

  • Material, Materie, Substanz
  • Gespinst, Gewebe, Textil/Textilie, Tuch
  • Lehrstoff, Lernstoff, Unterrichtsstoff
  • Droge
  • Geschwindigkeit, Karacho, Kattun, Kleid, Kraft, Power, Speed, Tempo, Zunder

Gegenwörter

  • Energie, Geist
  • Leder, Pelz, Plaste/Plastik
  • Lernmaterial

Unterbegriffe

  • Absonderungsstoff, Abwehrstoff, Aktivstoff, Altstoff, Ausgangsstoff, Austauschstoff, Ballaststoff, Baustoff, Betriebsstoff, Bitterstoff, Bölkstoff, Botenstoff, Brandstoff, Brennstoff, Brutstoff, Dämmstoff, Duftstoff, Eiweißstoff, Ersatzstoff, Explosivstoff, Extraktivstoff, Farbstoff, Feststoff, Fremdstoff, Füllstoff, Futterstoff, Ganzstoff, Gärstoff, Gefahrstoff, Gefahrenstoff, Gegenstoff, Gerbstoff, Geruchsstoff, Geschmacksstoff, Giftstoff, Grundstoff, Halbstoff, Harnstoff, Heizstoff, Hemmstoff, Hilfsstoff, Holzstoff, Impfstoff, Inhaltsstoff, Isolierstoff, Kampfstoff, Käsestoff, Klebstoff, Kohlenstoff, Konservierungsstoff, Kraftstoff, Kunststoff, Leuchtstoff, Lockstoff, Mineralstoff, Nährstoff, Nahrungsstoff, Naturstoff, Nebelstoff, Nesselstoff, Pressstoff, Problemstoff, Reinstoff, Reizstoff, Reservestoff, Reststoff, Riechstoff, Rohstoff, Sauerstoff, Schadstoff, Schalldämpfstoff, Schaumstoff, Schichtstoff, Schlackenstoff, Schleimstoff, Schmierstoff, Schnüffelstoff, Schreckstoff, Schutzstoff, Schwebestoff, Schwebstoff, Schwimmstoff, Sinkstoff, Spaltstoff, Sperrstoff, Sprengstoff, Spurenstoff, Stickstoff, Süßstoff, Tränkstoff, Treibstoff, Triebstoff, Trubstoff, Urstoff, Verbandsstoff, Verbundstoff, Vitalstoff, Wasserstoff, Werkstoff, Wertstoff, Wirkstoff, Wuchsstoff, Würzstoff, Zellstoff, Zerfallsstoff, Zuckeraustauschstoff, Zündstoff, Zusatzstoff, Zuschlagstoff
  • Element, Flüssigkeit, Gas, Rohmaterial, Verbindung, Zutat
  • Abfallstoff
  • Abseitenstoff, Acrylstoff, Anzugstoff, Baumwollstoff, Bezugsstoff, Bordürenstoff, Brennnesselstoff, Chenille-Stoff, Dekorationsstoff, Dekostoff, Druckstoff, Frotteestoff, Frottierstoff, Gardinenstoff, Gitterstoff, Handtuchstoff, Hardangerstoff, Hemdenstoff, Jeansstoff, Jerseystoff, Kleiderstoff, Kunstfaserstoff, Leinenstoff, Lodenstoff, Manchesterstoff, Mantelstoff, Markisenstoff, Möbelstoff, Modestoff, Noppenstoff, Oberstoff, Planenstoff, Plisseestoff, Polsterstoff, Schleierstoff, Schlingenstoff, Schottenstoff, Schürzenstoff, Seidenstoff, Sommerstoff, Spannstoff, Spinnstoff, Stichelhaarstoff, Streichgarnstoff, Strickstoff, Strohstoff, Strukturstoff, Tapeziererstoff, Ulsterstoff, Veloursstoff, Vliesstoff, Vorhangstoff, Waffelstoff, Wäschestoff, Waschstoff, Winterstoff, Wollstoff, Zeltstoff
  • Lumpen, Mohair, Serge
  • Lehrstoff, Lernstoff, Lesestoff, Memorierstoff, Prüfungsstoff, Schulstoff, Unterrichtsstoff, Wissensstoff
  • Balladenstoff, Diskussionsstoff, Filmstoff, Gesprächsstoff, Kinostoff, Komödienstoff, Romanstoff

Charakteristische Wortkombinationen

  • Stoff geben

Wortbildungen

  • :Adjektive: stoffhaltig, stofflich
  • :Substantive: Stoffabschnitt, Stoffaustausch, Stoffbahn, Stoffballen, Stoffbehang, Stoffbezeichnung, Stoffbinde, Stoffbündel, Stoffdach, Stoffdruck, Stofffarbe, Stofffetzen, Stofffülle, Stoffgebiet, Stoffgeld, Stoffgemisch, Stoffgürtel, Stoffhose, Stoffhuber, Stoffhülle, Stoffkappe, Stoffkonzentration, Stoffkreis, Stoffmenge, Stoffmuster, Stoffmütze, Stoffname, Stoffpaket, Stoffplan, Stoffpuppe, Stoffrest, Stoffsammlung, Stoffserviette, Stofftasche, Stofftier, Stofftransport, Stoffwechsel

Beispiel

  • Meerwasser enthält viele gelöste Stoffe.
  • Soll ich die Lederweste anziehen oder die aus Stoff?
  • Den ganzen Stoff, der im Lehrplan steht, bekommt man nicht durch.
  • Auf dieser Reise bot sich reichlich Stoff für ihren neuen Roman.
  • Ich hab’ Stoff besorgt!
  • Gib Stoff!

Substantiv

  • historisch zuerst: Organismus eines Lebewesens in seiner Gesamtheit
  • bei Tier und Mensch gelegentlich auch bloß: der Rumpf
  • verallgemeinert räumlich festes Objekt von gewisser Schwere (Gewicht)
  • abgegrenzter beziehungsweise abgeschlossener Raumbereich mit fester, flüssiger oder gasförmiger Masse
  • Geometrie von ebenen oder gekrümmten Flächen vollkommen abgeschlossener Teil des dreidimensionalen „Euklidischen Raums“ (Polyeder, Kugel, Kegel, Zylinder und andere)
  • Algebra algebraische Struktur, in der das Rechnen in den vier Grundrechenarten möglich ist
  • Menge an Personen in einer Körperschaft

Synonyme

  • Ding, Gegenstand (im alltagssprachlichen Sinne)

Sinnverwandte Wörter

  • Leib, Wuchs; nur beim Menschen: Figur, Statur, Gestalt

Gegenwörter

  • Bewusstsein, Geist, Seele
  • Flüssigkeit, Gas, Luft
  • (elektromagnetisches Kraft- oder Energie-) Feld
  • Fläche, Linie, Punkt oder Raumzeit, n-dimensionaler Raum; Ein-, Zwei-, Drei-, Vier- oder Vieldimensionalität
  • andere algebraische Strukturen: Algebra, Gruppe, Halbgruppe, Modul, Ring, Vektorraum
  • der Einzelne, das Individuum, die (einzelne) Person und (spontane oder gewohnheitsmäßige) Grupp(ierung)en davon bis hin zur (‘bloßen’, d.h. unorganisierten) Menge oder Masse und zu Massenbewegungen…

Oberbegriffe

  • Gegenstand (im wissenschaftlichen Sinne), Materie, Objekt
  • algebraische Struktur

Unterbegriffe

  • nur menschlich: Adoniskörper, Astralkörper, Traumkörper
  • Blütenkörper, Knabenkörper, Mädchenkörper, Menschenkörper, Oberkörper, Pilzkörper, Tierkörper, Unterkörper, Zellkörper
  • Nervenzellkörper
  • Antikörper, Bahnkörper, Beleuchtungskörper, Edelstahlkörper, Eisenbahnkörper, Feuerwerkskörper, Fremdkörper, Glaskörper, Gleiskörper, Heizkörper, Himmelskörper, Hohlkörper, Klangkörper (eines Instruments), Nervenzellkörper, Sprengkörper, Tastkörperchen, Weltenkörper, Weltraumkörper
  • Festkörper, Flugkörper,
  • Raumflugkörper
  • Galoiskörper, Restklassenkörper, Zerfällungskörper
  • Quotientenkörper, Schiefkörper, Skalarkörper
  • Beamtenkörper, Funktionärskörper, Klangkörper (Orchester), Lehrkörper, Truppenkörper, Verwaltungskörper, Volkskörper, Wirtschaftskörper

Charakteristische Wortkombinationen

  • Körper und Geist, Körper und Psyche; Körper, Geist und Seele; die Abwehrreaktion des Körpers
  • kindlicher, erwachsener, junger, alternder, voll ausgebildeter, gesunder, kräftiger, athletischer, kraftstrotzender, bulliger, rundlicher, korpulenter, massiger, unförmiger, aus den Fugen geratener, entstellter, missgestalteter, verunstalteter, verstümmelter, verkrüppelter, buckeliger, verwachsener, von Narben übersäter, (un-)verletzter, unversehrter, straffer, weicher, teigiger, schlaffer, gestählter, (gut) trainierter, (un-)gepflegter, vernachlässigter, verdreckter, schöner, verkünstelter, hässlicher, grober, zarter, schwacher, schmächtiger, ermüdeter, geschundener, geschwächter, gebrechlicher, ausgemergelter, kranker, hinfälliger, siecher, toter, verfallender, (ver-)faulender, stinkender, verwesender Körper
  • seinen Körper abhärten, anspannen, entspannen, pflegen, schinden, stählen, trainieren, üben, überanstrengen, verfallen lassen, vernachlässigen, verspannen; mit nacktem Körper, mit seinem Körper liederlich umgehen oder Schindluder treiben
  • fester Körper, plastischer Körper, starrer Körper, amorpher Körper, kristalliner Körper
  • einfacher oder zusammengesetzter Körper, runder, eckiger, (un-)regelmäßiger, symmetrischer, platonischer, archimedischer, fraktaler Körper
  • endlicher Körper, geordneter Körper

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien:
  • körperbewusst, körperfeindlich, körperfremd, körperfreundlich, körperlos, körpernah
  • körperlich
  • :Substantive:
  • Freikörperkultur, Ganzkörpermassage, Körperausdünstung, Körperbau, Körperbehaarung, Körperbeherrschung, Körperbehinderter, Körperbestattung, Körperbeule, Körperbewusstsein, Körperbildung, Körperertüchtigung, Körpererziehung, Körperfarbe, Körperfett, Körperform, Körperfrische, Körperfülle, Körperfunktion, Körpergeruch, Körpergewicht, Körpergröße, Körperhaltung, Körperinneres, Körperkleidung, Körperkontakt, Körperkraft, Körperkult, Körperkultur, Körpermasse, Körpermassenindex, Körperöffnung, Körperorgan, Körperpflege, Körperpuder, Körperschmuck, Körperseife, Körperseite, Körperspray, Körperstyling, Körperteil, Körpertemperatur, Körpertraining, Körpertreffer, Körperübung, Körperverletzung, Körperverstümmelung, Körperverzierung, Körperwahn, Körperzelle
  • Blutkörperchen
  • Körpergeometrie, platonischer Körper
  • Körpererweiterung
  • Körperschaft
  • :Verben: verkörpern

Beispiel

  • Tu mal was für deinen Körper!
  • Heile deinen Körper.
  • Sein Körper war groß, gebräunt und durchtrainiert.
  • „Ein Korsett von weißen Bandagen hält den Körper zusammen.“
  • „In seinem Körper war eine wunderbare Stille.“
  • „Max Schulz holte die Rolle Packpapier, rollte sie auf und schob sie unter den Körper des Toten.“
  • „Gleichzeitig schockte die Kälte des Wassers seinen Körper, als die Nässe seine Kleidung durchdrang, und ein Brennen durchzog die Nase.“
  • Er zog die Arme dicht an seinen Körper.
  • Durch die Explosion wurde ihm der Kopf vom Körper gerissen.
  • „Himmelskörper“ ist eine Sammelbezeichnung für alle außerirdischen natürlichen Körper.
  • „Zur Elektrodynamik bewegter Körper“
  • Ein Körper bewege sich mit konstanter Geschwindigkeit längs einer geraden Linie.
  • Der Körper der reellen Zahlen ist der bis auf Isomorphie eindeutig bestimmte, vollständig geordnete, archimedische Erweiterungskörper der rationalen Zahlen (Brüche).
  • Im Lehrkörper herrscht helle Aufregung über die neuen Anordnungen des Kultusministers.