Sucht und Zwang – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Sucht und Zwang

ist:

“Sucht”: abhängigkeit von Substanzen oder Tätigkeiten
“Zwang”: innerer oder äußerer Druck, etwas zu tun

Sucht

Zwang

Substantiv

  • Abhängigkeit von Substanzen oder Tätigkeiten
  • starkes Verlangen
  • veraltet: Krankheit

Synonyme

  • Begierde

Unterbegriffe

  • Alkoholsucht, Arbeitssucht, Barbituratsucht, Betäubungsmittelsucht, Computersucht, Drogensucht, Fernsehsucht, Heroinsucht, Internetsucht, Kokainsucht, Medikamentensucht, Morphinsucht, Morphiumsucht, Nikotinsucht, Onlinesucht, Opiumsucht, Putzsucht, Rauschgiftsucht, Rauschmittelsucht, Schlafmittelsucht, Schnüffelsucht, Spielsucht, Tabaksucht, Tablettensucht, Trunksucht, Vergnügungssucht, Verschwendungssucht
  • Ehrsucht, Eifersucht, Gefallsucht, Geltungssucht, Genusssucht, Großmannssucht, Habsucht, Händelsucht, Harmoniesucht, Herrschsucht, Kaufsucht, Klatschsucht, Liebessucht, Luxussucht, Naschsucht, Rachsucht, Sehnsucht, Sexsucht, Streitsucht, Zanksucht
  • Blähsucht, Blasensucht, Blausucht, Bleichsucht, Brechsucht, Darmsucht, Darrsucht, Dörrsucht, Drehsucht, Ess-Brech-Sucht, Esssucht, Fallsucht, Fettsucht, Fresssucht, Gelbsucht, Gliedersucht, Lungensucht, Magersucht, Miselsucht, Mondsucht, Nesselsucht, Quaddelsucht, Redesucht, Schlafsucht, Schwarzsucht, Schwindsucht, Starrsucht, Stehlsucht, Stiersucht, Tanzsucht, Tobsucht, Trommelsucht, Wassersucht, Weißsucht, Witzelsucht

Charakteristische Wortkombinationen

  • :von einer / seiner Sucht loskommen, loszukommen

Wortbildungen

  • :suchtartig, suchtauslösend, suchtbedingt, suchterregend, suchterzeugend, suchtfrei, suchtgefährdet, süchtig, suchtkrank, suchtpräventiv
  • :Suchtabteilung, Suchtambulanz, Suchtarbeit, Suchtbegriff, Suchtbehandlung, Suchtbekämpfung, Suchtberater, Suchtberatung, Suchtbereich, Suchtbericht, Suchtcharakter, Suchtdroge, Suchtdruck, Suchtentwicklung, Suchterkrankung, Suchtexperte, Suchtfaktor, Suchtfamilie, Suchtform, Suchtforscher, Suchtforschung, Suchtfrage, Suchtgefahr, Suchtgefährdeter, Suchtgefährdung, Suchtgift, Suchtgruppe, Suchthelfer, Suchthilfe, Suchtkarriere, Suchtklinik, Suchtkrankenhelfer, Suchtkranker, Suchtkrankheit, Suchtkraut, Suchtmedizin, Suchtmediziner, Suchtmittel, Suchtpsychologie, Suchtpotential, Suchtpotenzial, Suchtprävention, Suchtproblem, Suchtproblematik, Suchtprophylaxe, Suchtstoff, Suchtstörung, Suchtstruktur, Suchtheorie, Suchttherapeut, Suchttherapie, Suchtverhalten, Suchtverlagerung, Suchtvorbeugung, Suchtwirkung
  • :Abenteuersucht, Bereicherungssucht, Bergsucht, Belehrungssucht, Eigensucht, Erbsucht, Eroberungssucht, Geldsucht, Gewinnsucht, Ichsucht, Karrieresucht, Krittelsucht, Lesesucht, Machtsucht, Mäkelsucht, Mieselsucht, Neuerungssucht, Originalitätssucht, Prahlsucht, Prestigesucht, Profilierungssucht, Profilsucht, Profitsucht, Prunksucht, Raffsucht, Ränkesucht, Rekordsucht, Renommiersucht, Ruhmsucht, Scheelsucht, Schmähsucht, Selbstsucht, Sensationssucht, Spottsucht, Tadelsucht, Titelsucht, Zweifelsucht

Beispiel

  • Die Sucht nach Alkohol ist eine Volkskrankheit.
  • Die Sucht nach Spiel trieb ihn in das Kasino.
  • Früher nannte man Epilepsie auch fallende Sucht.

Substantiv

  • innerer oder äußerer Druck, etwas zu tun

Sinnverwandte Wörter

  • Druck, Notwendigkeit, Zwängerei

Unterbegriffe

  • Arbeitszwang, Badeanzugzwang, Badekappenzwang, Erfolgszwang, Esszwang, Fraktionszwang, Gruppenzwang, Harnzwang, Hygienezwang, Impfzwang, Kaufzwang, Kontrahierungszwang, Kontrollzwang, Kopftuchzwang, Krawattenzwang, Leinenzwang, Maulkorbzwang, Ordnungszwang, Sachzwang, Sammelzwang, Sauberkeitszwang, Sitzzwang, Sparzwang, Visumzwang, Waschzwang, Zeugniszwang, Zugzwang

Wortbildungen

  • :Adjektive: zwanghaft, zwangsläufig, zwanglos
  • :Substantive: Zwangsabgabe, Zwangsanleihe, Zwangsanstalt, Zwangsarbeit, Zwangsaufenthalt, Zwangssiedelung (Zwangssiedlung) (→ Zwangsansiedelung (Zwangsansiedlung), Zwangsaussiedelung (Zwangsaussiedlung), Zwangsumsiedelung (Zwangsumsiedlung), Zwangsdeportation, Zwangsehe, Zwangseinweisung, Zwangserkrankung, Zwangsgebühr, Zwangsgeld, Zwangsgemeinschaft, Zwangsgewalt, Zwangshandlung, Zwangsheirat, Zwangsherrschaft, Zwangshochzeit, Zwangsidee, Zwangsimpfung, Zwangsislamisierung, Zwangsjacke, Zwangslage, Zwangsmaßnahme, Zwangsmigration, Zwangsmitgliedschaft, Zwangsmittel, Zwangsneurose, Zwangsoptimismus, Zwangsprostituierte, Zwangsprostitution, Zwangsräumung, Zwangsumsiedelung, Zwangsumtausch, Zwangsurlaub, Zwangsverheiratung, Zwangsversetzung, Zwangsverstaatlichung, Zwangsversteigerung, Zwangsvertreibung, Zwangsvollstreckung, Zwangszuschlagsmarke
  • :Verben: zwangsernähren

Beispiel

  • Es bestand kein Zwang, Mitglied zu sein.
  • „Der amerikanische Politologe, einer der meistzitierten seines Fachs, hat ein Gelehrtenleben lang Zeugnis abgelegt für all jene, die sich den Zwängen des Staates entziehen.“