Beziehung und Freundschaft – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Beziehung und Freundschaft

ist:

“Beziehung”: verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
“Freundschaft”: beziehung zwischen zwei oder mehr Freunden

Beziehung

Freundschaft

Substantiv

  • Verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
  • wechselseitiges Verhältnis zwischen beliebigen Objekten
  • Partnerschaft zwischen zwei Menschen

Synonyme

  • Verbindung, Verhältnis, Affinität
  • Bezug, Kontext, Relation, Zusammenhang
  • Liebschaft

Gegenwörter

  • Trennung

Unterbegriffe

  • Blickbeziehung, EU-Türkei-Beziehung, Geschäftsbeziehung, Handelsbeziehung, Personenbeziehung, Verwandtschaftsbeziehung
  • Bedeutungsbeziehung, Wechselbeziehung
  • Informatik: 1:1-Beziehung, 1:n-Beziehung, n:1-Beziehung, n:m-Beziehung
  • Fernbeziehung, Liebesbeziehung, Wochenendbeziehung, Zweierbeziehung

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine enge / gute / schlechte Beziehung; Beziehungen haben (= Kontakte zu den verantwortlichen Personen haben); seine Beziehungen spielen lassen (= seine Kontakte zu den Verantwortlichen nutzen, um die eigenen Interessen durchzusetzen); eine Beziehung knüpfen (= eine Beziehung aufbauen) / pflegen
  • eine feste (= dauerhafte) Beziehung ; intime Beziehung ; eine offene Beziehung (= eine Liebesbeziehung, in der andere Sexualpartner toleriert werden); voreheliche Beziehung , eine Beziehung mit jemandem haben ; in einer Beziehung sein

Wortbildungen

  • :Adjektive: beziehungslos, beziehungsweise
  • :Substantive: Beziehungswort

Beispiel

  • Er hat eine gestörte Beziehung zu seinem Vater.
  • „John Hammond hat Beziehungen zu den wichtigen Plattenfirmen und verwendet seinen Einfluss darauf, Karrieren zu lancieren.“
  • „Das reicht aus, um eine ruhige, ausgeglichene Beziehung unmöglich zu machen.“
  • „Endlich rückte die private Beziehung von Mensch zu Mensch in den Mittelpunkt des Fernsehprogramms.“
  • „Als Jackie ein Teenager geworden war, veränderte sich die Beziehung zu ihrem Vater ein klein wenig.“
  • Zwischen Europa und Amerika bestehen enge wirtschaftliche Beziehungen.
  • Sie führen eine glückliche Beziehung.
  • „Zu den Gründen für die zahlreichen Beziehungen von einheimischen Frauen mit gegnerischen Kriegsgefangenen gehörte, dass es nur noch wenige andere Freizeitbeschäftigungen gab.“

Substantiv

  • Beziehung zwischen zwei oder mehr Freunden
  • umgangssprachlich Gruppe von befreundeten Personen

Sinnverwandte Wörter

  • Gemeinschaft, Kameradschaft
  • Freundeskreis

Gegenwörter

  • Feindschaft

Oberbegriffe

  • Beziehung

Unterbegriffe

  • Brieffreundschaft, Busenfreundschaft, Fanfreundschaft, Gastfreundschaft, Jugendfreundschaft, Männerfreundschaft, Völkerfreundschaft

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: eine Freundschaft schließen mit jemandem, eine Freundschaft verbindet mit jemandem
  • mit Verb: eine Freundschaft aufkündigen, eine Freundschaft beschwören, eine Freundschaft bewahren, eine Freundschaft festigen, Freundschaft knüpfen, jemandem die Freundschaft kündigen, eine Freundschaft pflegen, eine Freundschaft vertiefen
  • mit Adjektiv: eine aufrichtige Freundschaft, eine enge Freundschaft, eine herzliche Freundschaft, eine innige Freundschaft, eine lebenslange Freundschaft, eine tiefe Freundschaft, eine wunderbare Freundschaft
  • mit Adjektiv: deutsch-amerikanische Freundschaft, deutsch-französische Freundschaft, deutsch-polnische Freundschaft, deutsch-sowjetische Freundschaft

Wortbildungen

  • freundschaftlich, Freundschaftsanfrage, Freundschaftsarmband, Freundschaftsbesuch, Freundschaftsbeteuerung, Freundschaftsbeweis, Freundschaftsbezeigung, Freundschaftsbund, Freundschaftsbündnis, Freundschaftsdienst, Freundschaftsfahne, Freundschaftsgeschenk, Freundschaftspakt, Freundschaftspreis, Freundschaftsrat, Freundschaftsring, Freundschaftsspiel, Freundschaftstreffen, Freundschaftsverhältnis, Freundschaftsvertrag

Beispiel

  • Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft.
  • „Es fiel mir immer leicht, Freundschaften zu knüpfen.“
  • „Er ist so furchtbar, ich habe ihm die Freundschaft gekündigt.“
  • „Eine tiefe Freundschaft resultierte aus dieser Begegnung.“
  • „Augenscheinlich war seine Freundschaft zu dem wandernden Buchhändler ein fester Bestandteil seines Lebens.“
  • Am 17. Mai bestätigte dann Paul McCartney die endgültige Trennung. Gemeinsam ließen sie anschließend bekannt geben, sie wollten eine Trennung in Freundschaft.
  • Bei Force India wollte Ralf Schumacher trotz seiner Freundschaft zu Teamleiter Mallya nach elf Jahren Formel 1 aus sportlichen Gründen nicht mehr fahren.
  • Es kann Haus, Hof und Freundschaften kosten: maßloses Glücksspiel im Kasino, am Spielautomaten oder unkontrolliertes Zocken bei Sportwetten und im Internet.
  • Man habe ihm die Ehrenbürgerschaft damals angetragen, weil er sich zu einem frühen Zeitpunkt um die deutsch-polnische Freundschaft verdient gemacht habe.
  • Maas suchte demonstrativ den Schulterschluss und erklärte: „Europa ist ohne die Versöhnung und Freundschaft zwischen Deutschen und Polen nicht vorstellbar.“
  • Auf der Geburtstagsfeier war die gesamte Freundschaft vertreten.

Grußformel

  • Gruß in sozialistischen, kommunistischen oder generell Arbeiterkreisen

Beispiel

  • „Am 1. Mai hatte ich morgens das Bedürfnis, irgendwas zu brüllen. Ich lief also in die Jungenschlafsäle und schrie: ‚Freundschaft!‘“
  • „Otto grüßte: «Freundschaft!» Die Genossen erwiderten den Gruß mit einem Nicken.“

Beziehung und Partnerschaft – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Beziehung und Partnerschaft

ist:

“Beziehung”: verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
“Partnerschaft”: gemeinschaftliche Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Gruppierungen, Organisationen oder politischen Einrichtungen, die auf mehreren Ebenen wirken kann

Beziehung

Partnerschaft

Substantiv

  • Verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
  • wechselseitiges Verhältnis zwischen beliebigen Objekten
  • Partnerschaft zwischen zwei Menschen

Synonyme

  • Verbindung, Verhältnis, Affinität
  • Bezug, Kontext, Relation, Zusammenhang
  • Liebschaft

Gegenwörter

  • Trennung

Unterbegriffe

  • Blickbeziehung, EU-Türkei-Beziehung, Geschäftsbeziehung, Handelsbeziehung, Personenbeziehung, Verwandtschaftsbeziehung
  • Bedeutungsbeziehung, Wechselbeziehung
  • Informatik: 1:1-Beziehung, 1:n-Beziehung, n:1-Beziehung, n:m-Beziehung
  • Fernbeziehung, Liebesbeziehung, Wochenendbeziehung, Zweierbeziehung

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine enge / gute / schlechte Beziehung; Beziehungen haben (= Kontakte zu den verantwortlichen Personen haben); seine Beziehungen spielen lassen (= seine Kontakte zu den Verantwortlichen nutzen, um die eigenen Interessen durchzusetzen); eine Beziehung knüpfen (= eine Beziehung aufbauen) / pflegen
  • eine feste (= dauerhafte) Beziehung ; intime Beziehung ; eine offene Beziehung (= eine Liebesbeziehung, in der andere Sexualpartner toleriert werden); voreheliche Beziehung , eine Beziehung mit jemandem haben ; in einer Beziehung sein

Wortbildungen

  • :Adjektive: beziehungslos, beziehungsweise
  • :Substantive: Beziehungswort

Beispiel

  • Er hat eine gestörte Beziehung zu seinem Vater.
  • „John Hammond hat Beziehungen zu den wichtigen Plattenfirmen und verwendet seinen Einfluss darauf, Karrieren zu lancieren.“
  • „Das reicht aus, um eine ruhige, ausgeglichene Beziehung unmöglich zu machen.“
  • „Endlich rückte die private Beziehung von Mensch zu Mensch in den Mittelpunkt des Fernsehprogramms.“
  • „Als Jackie ein Teenager geworden war, veränderte sich die Beziehung zu ihrem Vater ein klein wenig.“
  • Zwischen Europa und Amerika bestehen enge wirtschaftliche Beziehungen.
  • Sie führen eine glückliche Beziehung.
  • „Zu den Gründen für die zahlreichen Beziehungen von einheimischen Frauen mit gegnerischen Kriegsgefangenen gehörte, dass es nur noch wenige andere Freizeitbeschäftigungen gab.“

Substantiv

  • gemeinschaftliche Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Gruppierungen, Organisationen oder politischen Einrichtungen, die auf mehreren Ebenen wirken kann
  • (Paar-)Beziehung zwischen zwei Menschen
  • Rechtswissenschaft Gemeinschaft mehrerer natürlicher oder juristischer Personen

Gegenwörter

  • Konfliktgruppe, Machtkampf

Oberbegriffe

  • Beziehung

Unterbegriffe

  • Eigentümerpartnerschaft, Städtepartnerschaft
  • Lebenspartnerschaft
  • Pakt,Verband,Union

Beispiel

  • Mehrere Umweltgruppen vereinbarten eine Partnerschaft zum Thema Artenschutz.
  • Eine Form der Partnerschaft zwischen Mann und Frau bildet die Ehe.
  • „Und gerade Frauen speichern positive oder negative Prognosen in Bezug auf Partnerschaft, Flirt oder Sexleben nicht ausnahmslos unter ‚Quatsch‘ ab.“
  • „Konflikte, so wurde bereits vor Jahren hochgerechnet, steigen nach der Geburt in Partnerschaften um den Faktor neun an.“
  • Die beiden Unternehmen bildeten eine Partnerschaft um gemeinsam den europäischen Markt zu erobern.

Bindung und Beziehung – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Bindung und Beziehung

ist:

“Bindung”: verbundenheit, enge Beziehung
“Beziehung”: verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen

Bindung

Beziehung

Substantiv

  • Verbundenheit, enge Beziehung
  • Psychologie stetiger emotionaler Kontakt eines Menschen zum Mitmenschen, inneres Verhaftetsein eines Individuums an andere Personen
  • unwillkürliche, „spontane“ Verbundenheit, zum Beispiel zwischen Kind und Eltern
  • selbst gewählte Verbindung, die mit einem Bekenntnis und einer freiwilligen Verpflichtung einhergeht, zum Beispiel zwischen zwei Sexualpartnern
  • Sport Vorrichtung zum Anschnallen eines Sportgerätes, zum Beispiel von Schier, Eislaufschuh oder Steigeisen
  • Handwerk fester Halt von Materialien (Gewebe, Balken)
  • Chemie Zusammenhalt verschiedener Atome oder Moleküle
  • Physik Zusammenhalt von Elementarteilchen
  • Grafologie Zusammenhalt von Buchstaben in der Handschrift
  • Musik Anweisung, aufeinanderfolgende Töne ohne akustische Unterbrechung zu spielen
  • Gewebe Art der Verkreuzung von Kett- und Schussfäden

Synonyme

  • Legato

Sinnverwandte Wörter

  • Liebe
  • Hingabe, Engagement, Verpflichtung

Unterbegriffe

  • Kundenbindung, Partnerbindung, Preisbindung, Sozialbindung, Zinsbindung
  • Elternbindung, Mutterbindung, Vaterbindung
  • Schibindung, Sicherheitsbindung, Skibindung
  • Kopfbindung, Spiralbindung (Buchbindung)
  • Brückenbindung (→ Wasserstoffbrückenbindung), Ionenbindung, Klebebindung
  • Atlasbindung, Fischgratbindung, Gabardinebindung, Grundbindung, Köperbindung, Leinenbindung, Leinwandbindung, Panamabindung, Satinbindung, Taftbindung, Tuchbindung, Würfelbindung
  • Doppelbindung, Einbindung, Mutterbindung, Überbindung (Weiterüberbindung), Zweckbindung
  • Geruchsbindung, Rechtsbindung, Verbindung, Vertriebsbindung

Charakteristische Wortkombinationen

  • kovalente Bindung

Wortbildungen

  • Bindungsenergie
  • Bindungslehre, Bindungsmuster, Bindungsrapport
  • Bindungsaffinität, Bindungsglied, Bindungsmittel, Bindungsstelle

Beispiel

  • Sie hatte eine enge Bindung an ihre Geburtsstadt Bremen.
  • Die Bindung an eine Bezugsperson ist ein wichtiger Teil der Entwicklung des Kindes.
  • Die Frau verließ ihren Geliebten nach einer mehrmonatigen Affäre, da er offensichtlich keine Bindung eingehen wollte.
  • „Und Bindung ist das, was mir fehlt.“
  • Die Bindung hat sich unversehens gelöst.
  • Eine der häufigsten textilen Bindungen ist die Leinwandbindung.
  • Atome, die eine Bindung eingegangen sind, benutzen gewisse Elektronen gemeinsam.
  • Zu den physikalischen Bindungen rechnet man die Wasserstoffbrückenbindungen.
  • Wenn fast keine Bindungen in einer Handschrift zu erkennen sind, könnte das als sorgfältig oder auch als unorganisiert gedeutet werden.
  • Vergessen Sie nicht die Bindung in Takt 38!
  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • Verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
  • wechselseitiges Verhältnis zwischen beliebigen Objekten
  • Partnerschaft zwischen zwei Menschen

Synonyme

  • Verbindung, Verhältnis, Affinität
  • Bezug, Kontext, Relation, Zusammenhang
  • Liebschaft

Gegenwörter

  • Trennung

Unterbegriffe

  • Blickbeziehung, EU-Türkei-Beziehung, Geschäftsbeziehung, Handelsbeziehung, Personenbeziehung, Verwandtschaftsbeziehung
  • Bedeutungsbeziehung, Wechselbeziehung
  • Informatik: 1:1-Beziehung, 1:n-Beziehung, n:1-Beziehung, n:m-Beziehung
  • Fernbeziehung, Liebesbeziehung, Wochenendbeziehung, Zweierbeziehung

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine enge / gute / schlechte Beziehung; Beziehungen haben (= Kontakte zu den verantwortlichen Personen haben); seine Beziehungen spielen lassen (= seine Kontakte zu den Verantwortlichen nutzen, um die eigenen Interessen durchzusetzen); eine Beziehung knüpfen (= eine Beziehung aufbauen) / pflegen
  • eine feste (= dauerhafte) Beziehung ; intime Beziehung ; eine offene Beziehung (= eine Liebesbeziehung, in der andere Sexualpartner toleriert werden); voreheliche Beziehung , eine Beziehung mit jemandem haben ; in einer Beziehung sein

Wortbildungen

  • :Adjektive: beziehungslos, beziehungsweise
  • :Substantive: Beziehungswort

Beispiel

  • Er hat eine gestörte Beziehung zu seinem Vater.
  • „John Hammond hat Beziehungen zu den wichtigen Plattenfirmen und verwendet seinen Einfluss darauf, Karrieren zu lancieren.“
  • „Das reicht aus, um eine ruhige, ausgeglichene Beziehung unmöglich zu machen.“
  • „Endlich rückte die private Beziehung von Mensch zu Mensch in den Mittelpunkt des Fernsehprogramms.“
  • „Als Jackie ein Teenager geworden war, veränderte sich die Beziehung zu ihrem Vater ein klein wenig.“
  • Zwischen Europa und Amerika bestehen enge wirtschaftliche Beziehungen.
  • Sie führen eine glückliche Beziehung.
  • „Zu den Gründen für die zahlreichen Beziehungen von einheimischen Frauen mit gegnerischen Kriegsgefangenen gehörte, dass es nur noch wenige andere Freizeitbeschäftigungen gab.“

Beziehung und Affäre – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Beziehung und Affäre

ist:

“Beziehung”: verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
“Affäre”: skandalöses Vorkommnis, peinliche Angelegenheit

Beziehung

Affäre

Substantiv

  • Verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
  • wechselseitiges Verhältnis zwischen beliebigen Objekten
  • Partnerschaft zwischen zwei Menschen

Synonyme

  • Verbindung, Verhältnis, Affinität
  • Bezug, Kontext, Relation, Zusammenhang
  • Liebschaft

Gegenwörter

  • Trennung

Unterbegriffe

  • Blickbeziehung, EU-Türkei-Beziehung, Geschäftsbeziehung, Handelsbeziehung, Personenbeziehung, Verwandtschaftsbeziehung
  • Bedeutungsbeziehung, Wechselbeziehung
  • Informatik: 1:1-Beziehung, 1:n-Beziehung, n:1-Beziehung, n:m-Beziehung
  • Fernbeziehung, Liebesbeziehung, Wochenendbeziehung, Zweierbeziehung

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine enge / gute / schlechte Beziehung; Beziehungen haben (= Kontakte zu den verantwortlichen Personen haben); seine Beziehungen spielen lassen (= seine Kontakte zu den Verantwortlichen nutzen, um die eigenen Interessen durchzusetzen); eine Beziehung knüpfen (= eine Beziehung aufbauen) / pflegen
  • eine feste (= dauerhafte) Beziehung ; intime Beziehung ; eine offene Beziehung (= eine Liebesbeziehung, in der andere Sexualpartner toleriert werden); voreheliche Beziehung , eine Beziehung mit jemandem haben ; in einer Beziehung sein

Wortbildungen

  • :Adjektive: beziehungslos, beziehungsweise
  • :Substantive: Beziehungswort

Beispiel

  • Er hat eine gestörte Beziehung zu seinem Vater.
  • „John Hammond hat Beziehungen zu den wichtigen Plattenfirmen und verwendet seinen Einfluss darauf, Karrieren zu lancieren.“
  • „Das reicht aus, um eine ruhige, ausgeglichene Beziehung unmöglich zu machen.“
  • „Endlich rückte die private Beziehung von Mensch zu Mensch in den Mittelpunkt des Fernsehprogramms.“
  • „Als Jackie ein Teenager geworden war, veränderte sich die Beziehung zu ihrem Vater ein klein wenig.“
  • Zwischen Europa und Amerika bestehen enge wirtschaftliche Beziehungen.
  • Sie führen eine glückliche Beziehung.
  • „Zu den Gründen für die zahlreichen Beziehungen von einheimischen Frauen mit gegnerischen Kriegsgefangenen gehörte, dass es nur noch wenige andere Freizeitbeschäftigungen gab.“

Substantiv

  • skandalöses Vorkommnis, peinliche Angelegenheit
  • Liebesabenteuer, (außereheliches) Liebesverhältnis

Synonyme

  • Skandal
  • Liaison, Liebelei, Liebesabenteuer, Liebesbeziehung, Liebesgeschichte, Liebschaft, Seitensprung, Techtelmechtel, Verhältnis

Unterbegriffe

  • Abhöraffäre, Ausspähaffäre, Bestechungsaffäre, Betrugsaffäre, Dopingaffäre, Finanzaffäre, Korruptionsaffäre, Lobbyistenaffäre, Mordaffäre, Parteispendenaffäre, Plagiatsaffäre, Rauschgiftaffäre, Schmiergeldaffäre, Schwarzgeldaffäre, Skandalaffäre, Spähaffäre, Spendenaffäre, Spionageaffäre, Staatsaffäre, Steueraffäre
  • personifiziert: Lewinsky-Affäre, NSA-Ausspähaffäre, VW-Affäre, Watergate-Affäre
  • Liebesaffäre, Sexaffäre

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine politische Affäre, in eine Affäre verwickelt sein
  • eine heimliche Affäre, eine leidenschaftliche Affäre, eine Affäre haben

Beispiel

  • Bei der Gerichtsverhandlung wurde die Affäre in allen Einzelheiten nochmals aufgerollt.
  • „Im Sommer 1829 entsendet Paris einen Bevollmächtigten nach Algier, der die Affäre geräuschlos durch Verhandlungen beenden soll.“
  • „Über fünf Jahre liegt die Barschel-Affäre zurück – das schlimmste politische Bubenstück der westdeutschen Nachkriegsgeschichte.“
  • Man munkelt, dass der Chef schon seit Jahren eine Affäre mit der Sekretärin hat.
  • „An diesem Nachmittag vor Ostern muss er all das, was nun geschieht, schon geahnt haben: eine öffentliche Scheidung, Bekenntnisse anderer Frauen, mit denen er eine Affäre gehabt haben soll, die Schlagzeilen der Boulevardpresse, die schon seit Jahren auf einen solchen Skandal wartet.“
  • „Sie blickte die junge Begleiterin ihres alten Bekannten strahlend an, als erwartete sie sich von ihr eine Bestätigung, daß jene Affäre damals keine Zukunft gehabt hatte.“
  • „Aber das Letzte, was Lucien brauchte, war eine Affäre mit Emilienne.“

Beziehung und Verhältnis – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Beziehung und Verhältnis

ist:

“Beziehung”: verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
“Verhältnis”: eine Beziehung, bei der zwei Dinge oder zwei Sachverhalte miteinander verglichen werden

Beziehung

Verhältnis

Substantiv

  • Verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
  • wechselseitiges Verhältnis zwischen beliebigen Objekten
  • Partnerschaft zwischen zwei Menschen

Synonyme

  • Verbindung, Verhältnis, Affinität
  • Bezug, Kontext, Relation, Zusammenhang
  • Liebschaft

Gegenwörter

  • Trennung

Unterbegriffe

  • Blickbeziehung, EU-Türkei-Beziehung, Geschäftsbeziehung, Handelsbeziehung, Personenbeziehung, Verwandtschaftsbeziehung
  • Bedeutungsbeziehung, Wechselbeziehung
  • Informatik: 1:1-Beziehung, 1:n-Beziehung, n:1-Beziehung, n:m-Beziehung
  • Fernbeziehung, Liebesbeziehung, Wochenendbeziehung, Zweierbeziehung

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine enge / gute / schlechte Beziehung; Beziehungen haben (= Kontakte zu den verantwortlichen Personen haben); seine Beziehungen spielen lassen (= seine Kontakte zu den Verantwortlichen nutzen, um die eigenen Interessen durchzusetzen); eine Beziehung knüpfen (= eine Beziehung aufbauen) / pflegen
  • eine feste (= dauerhafte) Beziehung ; intime Beziehung ; eine offene Beziehung (= eine Liebesbeziehung, in der andere Sexualpartner toleriert werden); voreheliche Beziehung , eine Beziehung mit jemandem haben ; in einer Beziehung sein

Wortbildungen

  • :Adjektive: beziehungslos, beziehungsweise
  • :Substantive: Beziehungswort

Beispiel

  • Er hat eine gestörte Beziehung zu seinem Vater.
  • „John Hammond hat Beziehungen zu den wichtigen Plattenfirmen und verwendet seinen Einfluss darauf, Karrieren zu lancieren.“
  • „Das reicht aus, um eine ruhige, ausgeglichene Beziehung unmöglich zu machen.“
  • „Endlich rückte die private Beziehung von Mensch zu Mensch in den Mittelpunkt des Fernsehprogramms.“
  • „Als Jackie ein Teenager geworden war, veränderte sich die Beziehung zu ihrem Vater ein klein wenig.“
  • Zwischen Europa und Amerika bestehen enge wirtschaftliche Beziehungen.
  • Sie führen eine glückliche Beziehung.
  • „Zu den Gründen für die zahlreichen Beziehungen von einheimischen Frauen mit gegnerischen Kriegsgefangenen gehörte, dass es nur noch wenige andere Freizeitbeschäftigungen gab.“

Substantiv

  • eine Beziehung, bei der zwei Dinge oder zwei Sachverhalte miteinander verglichen werden
  • persönliche Beziehung zweier Menschen
  • ugs. intime Beziehung zwischen zwei Menschen
  • Umschreibung einer bestimmten sozialen Lage oder bestimmter sozialer Lebensumstände

Synonyme

  • Relation, Beziehung
  • Liebschaft, Liebelei, Techtelmechtel
  • Umstand

Unterbegriffe

  • Auftragsverhältnis, Unterauftragsverhältnis), Bauverhältnis, Druckverhältnis, Größenverhältnis, Kosten-Nutzen-Verhältnis, Kräfteverhältnis, Lichtverhältnis (Lichtbrechungsverhältnis), Lüftungsverhältnis, Mischungsverhältnis, Missverhältnis, Preis-Leistungs-Verhältnis, Seitenverhältnis, Spannungsverhältnis, Stimmenverhältnis, Teilverhältnis, Torverhältnis, Verkehrsverhältnisse
  • Abhängigkeitsverhältnis, Arbeitsverhältnis, Beamtenverhältnis, Eigentumsverhältnis, Kontokorrentverhältnis, Schuldverhältnis, Vertragsverhältnis, Vertrauensverhältnis, Versicherungsverhältnis, Vorgesetztenverhältnis
  • Bratkartoffelverhältnis, Liebesverhältnis
  • Lebensverhältnis, Machtverhältnis, Rechtsverhältnis, Wohnverhältnis
  • Familienverhältnisse

Charakteristische Wortkombinationen

  • ein ganzzahliges Verhältnis, ein proportionales Verhältnis, ein umgekehrt proportionales Verhältnis, im Verhältnis von 2 : 1 (sprich: „zwei zu eins“)
  • ein enges Verhältnis, ein freundschaftliches Verhältnis , ein gespanntes Verhältnis, ein harmonisches Verhältnis, ein normales Verhältnis, ein persönliches Verhältnis, ein vertrautes Verhältnis, ein verwandtschaftliches Verhältnis
  • intimes Verhältnis
  • ein Verhältnis mit jemandem anfangen, ein Verhältnis beenden, ein Verhältnis mit jemandem eingehen, ein Verhältnis miteinander haben
  • in beschränkten Verhältnissen leben

Wortbildungen

  • :Adjektive/Adverbien: verhältnisgleich, verhältnismäßig
  • :Substantive: Verhältnisgleichung, Verhältniswahl, Verhältniswahlrecht, Verhältniswort, Verhältniszahl

Beispiel

  • Diese beiden Größen stehen in einem umgekehrt proportionalen Verhältnis zueinander.
  • Im Verhältnis zwischen zweien ist das Verhältnis das Dritte als negative Einheit, und die zwei verhalten sich zum Verhältnis und im Verhältnis zum Verhältnis; so ist unter der Bestimmung Seele das Verhältnis zwischen Seele und Leib ein Verhältnis.
  • Ihr Verhältnis zueinander war von großem Vertrauen geprägt.
  • Wusstest du nicht, dass die beiden ein Verhältnis miteinander haben?
  • “Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben? (Chanson gesungen von Marlene Dietrich)
  • „Evas Verhältnis ist nach Brüssel, da kann sie die Mietze zu sich einladen und ihr alles zeigen, wie es bei ganz feinen Leuten ist.“
  • Die Verhältnisse ließen keine bessere Schulbildung der Kinder zu.
  • „Wegen der Erfahrungen mit galoppierender Inflation ist der Leitzins in Brasilien traditionell hoch und liegt nun bei acht Prozent, was für brasilianische Verhältnisse ein Rekordtief ist.“
  • Gut 20 Prozent aller Kinder in Deutschland leben laut einer Studie länger als fünf Jahre in armen Verhältnissen.