Boot und Schiff – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Boot und Schiff

ist:

“Boot”: kleines Wasserfahrzeug
“Schiff”: großes Wasserfahrzeug

Boot

Schiff

Substantiv

  • kleines Wasserfahrzeug
  • Militär: seegehende Einheiten einer bestimmten Größenordnung bei der Marine

Synonyme

  • Barke, Kahn

Sinnverwandte Wörter

  • Fahrzeug, Floß, Frachter, Gefährt, Gondel, Kajak, Nachen, Nussschale, Schaluppe, Schiff, Wasserfahrzeug

Gegenwörter

  • Schiff
  • Batterie, Inspektion (als Ausbildungseinrichtung), Kompanie

Oberbegriffe

  • Wasserfahrzeug, Fahrzeug
  • Einheit

Unterbegriffe

  • Ausflugsboot, Beiboot, Dampfboot, Drachenboot, Elektroboot, Fahrtenboot, Faltboot, Fangboot, Fellboot, Flachboot, Flugboot, Frachtboot, Fährboot, Großboot, Hausboot, Kajütboot, Kunststoffboot, Küstenboot, Lokalboot, Löschboot, Lotsenboot, Luftkissenboot, Motorboot, Paddelboot, Paketboot, Postboot, Rennboot, Rettungsboot, Ruderboot, Schlauchboot, Schmugglerboot, Schubboot, Schulboot, Segelboot, Sportboot, Tauchboot, Tourenboot, Touristenboot, Tragflächenboot, Tragflügelboot, Tretboot, Walfangboot, Wohnboot, Zollboot, Zweimannboot
  • Doppelrumpfboot, Gummiboot, Holzboot, Stahlboot, übertr. Mondboot (veraltet)
  • Barkasse, Einbaum, Floß, Gig, Gondel, Jacht, Jolle, Kanu, Kanadier, Kajak, Katamaran, Kutter, Leichter, Prahm, Prau/Proa, Schute
  • Kampfboot, Kanonenboot, Landungsboot, Minenräumboot, Minensuchboot, Patrouillenboot, Räumboot, Schnellboot, Torpedoboot, U-Boot, Unterseeboot, Vorpostenboot, Wikingerboot
  • Minensucher
  • Katboot, Kielboot, Kielschwerboot, Klinkerboot, Kraweelboot, Perlboot, Plattbodenboot, Polizeiboot, Rindenboot, Schutzboot, Schwertboot, Skullboot, Starboot, Stufenboot, Sturmboot, Suchboot, Tempestboot, Wachboot

Charakteristische Wortkombinationen

  • das/ein Boot benutzen, Boot fahren, ein Boot liegt im Hafen, am Kai

Wortbildungen

  • :ausbooten, Bootsanhänger, Bootsanker, Bootsanleger, Bootsanlegestelle, Bootsausflug, Bootaxt/Bootsaxt, Bootflüchtling/Bootsflüchtling, Bootgrab/Bootsgrab, Bootsanhänger, Bootsausstellung, Bootsbau, Bootsbauer, Bootsbesatzung, Bootsbesitzer, Bootsdeck, Bootseigner, Bootsfahrt, Bootsflüchtling, Bootsgarage, Bootsgasse, Bootsgast, Bootshaken, Bootshaus, Bootsjunge, Bootsklasse, Bootskompass, Bootslänge, Bootsleck, Bootsleute, Bootsmann, Bootsmanöver, Bootsmesse, Bootsmotor, Bootsschleppe, Bootsschuppen, Bootsservice, Bootssteg, Bootstour, Bootstyp, Bootsverleih

Beispiel

  • Wir können mit dem Boot über den Fluss setzen.
  • „Der versierte Kajakfahrer wird eins mit seinem Boot und kann sich in dieser neuen Einheit den Strömungen, Wirbeln und Kaskaden des Wildwassers stellen.“
  • „Er rutschte auf seinem Boot aus und stürzte ins eiskalte Meer.“
  • „Auf Schiffen hat der Kommandant die Disziplinargewalt eines Bataillonskommandeurs, der Erste Offizier die eines Kompaniechefs. Auf Booten hat der Kommandant die Disziplinargewalt eines Kompaniechefs, sein Vertreter hat keine Disziplinargewalt.“
  • „Man hatte auf den Booten einen offenen Respekt vor dem Minensuchen, zumal es bekannt war, daß gerade Fischdampfer wegen ihres Tiefganges wenig geeignet dafür waren.“

Substantiv

  • über die Knöchel reichende Lederstiefel

Synonyme

  • Stiefel

Gegenwörter

  • Halbschuh

Oberbegriffe

  • Kleidung, Schuh

Unterbegriffe

  • Lederboot, Moonboot, Softboot

Charakteristische Wortkombinationen

  • Boots anziehen

Wortbildungen

  • :booten, Bootleg

Beispiel

  • Du solltest dir noch die Boots anziehen.

Substantiv

  • Familienname, Nachname

Beispiel

  • „Jaap Boot (eigentlich: Jan Jacobus Boot; * 1. März 1903 in Wormerveer; † 14. Juni 1986 in Dordrecht) war ein niederländischer Leichtathlet.“
  • Frau Boot ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Boot wollte uns kein Interview geben.
  • Die Boots kommen heute aus dem Erzgebirge.
  • Der Boot trägt nie die Schals, die die Boot ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Boot kommt, geht der Herr Boot.“
  • Boot kommt und geht.
  • Boots kamen, sahen und siegten.
  • An verregneten Herbsttagen ist Familie Boots liebste Beschäftigung das Bemalen von Hühnereiern.
  • An verschneiten Wintertagen ist die liebste Beschäftigung von Familie Boot das Schmücken von Weihnachtsbäumen.

Substantiv

  • großes Wasserfahrzeug (in der Regel mit über 10& m Rumpflänge, sonst ist es ein Boot)
  • lang gestreckter Raum einer Kirche oder Kathedrale
  • eine Metallplatte mit an drei Seiten aufgebogenem Rand, die zum Sammeln des Satzes in der Drucktechnik benutzt wird

Synonyme

  • Boot, Dampfer, Fähre, Frachter, Kahn, Kasten, Ozeanriese, umgangssprachlich: Pott, abwertend: Kübel, Seelenverkäufer
  • Kirchenschiff

Oberbegriffe

  • Wasserfahrzeug

Unterbegriffe

  • Achterschiff, Admiralsschiff, Aktionsschiff, Arbeitsschiff, Atomschiff, Ausbildungsschiff, Ausflugsschiff, Ausstellungsschiff, Auswandererschiff, Badeschiff, Baggerschiff, Bananenschiff, Begleitschiff, Behälterschiff, Belüftungsschiff, Bergeschiff, Bergungsschiff, Binnenschiff, Bohrschiff, Buddelschiff, Butterschiff, Clubschiff, Containerschiff, Dampfschiff, Dickschiff, Dockschiff, Drogenschiff, Einwandererschiff, Elektroschiff, Ersatzschiff, Erzschiff, Europaschiff, Expeditionsschiff, Fabrikschiff, Fahrgastschiff, Fährschiff, Fangschiff, Feederschiff, Feuerschiff, Feuerwehrschiff, Fischereischiff, Fischfabrikschiff, Fischverarbeitungsschiff, Flaggschiff, Flaschenschiff, Flüchtlingsschiff, Flugsicherungsschiff, Flussschiff, Forschungsschiff, Frachtschiff, Friedensschiff, Fruchtschiff, Gefangenenschiff, Gefängnisschiff, Gefrierschiff, Geisterschiff, Geldschiff, Gespensterschiff, Greenpeace-Schiff, Großschiff, Güterschiff, Handelsschiff, Hebeschiff, Heimkehrerschiff, Hilfsschiff, Hochseeschiff, Holzschiff, Hospitalschiff, Hotelschiff, Jugendschiff, Kabelschiff, Kabinenschiff, Kampfschiff, Kaperschiff, Kauffahrteischiff, Kettenschiff, Kombischiff, Kreuzfahrtschiff, Kriegsschiff, Kühlcontainerschiff, Kühlschiff, Küstenmotorschiff, Küstenschiff, Küstenschutzschiff, Küstensegelschiff, Küstenwachschiff, Laborschiff, Landungsschiff, Langschiff, Lastschiff, Lazarettschiff, Ledischiff, Lehrschiff, Leuchtschiff, Linienschiff, Lokalschiff, Lotsenschiff, Luxusschiff, Marineschiff, Marktschiff, Mehrzweckschiff, Militärschiff, Modellschiff, Motorschiff, Müllschiff, Munitionsschiff, Museumsschiff, Mutterschiff, Narrenschiff, Ölbekämpfungsschiff, Ölschiff, Orlogschiff, Panzerschiff, Papierschiff, Passagierschiff, Patenschiff, Patrouillenschiff, Piratenschiff, Plattbodenschiff, Postschiff, Prisenschiff, Protestschiff, Prunkschiff, Raubschiff, Regierungsschiff, Remorqueur, Restaurantschiff, Rettungsschiff, Rheinschiff, Riesenschiff, Roll-on-roll-off-Schiff, Ro-ro-Schiff, Rotorschiff, Ruderschiff, Schatzschiff, Schlachtschiff, Schleppschiff, Schmugglerschiff, Schnabelschiff, Schoner, Schubschiff, Schulschiff, Schwesterschiff, Seebäderschiff, Seeräuberschiff, Seeschiff, Segelschiff, Segelschulschiff, Seitenradschiff, Sklavenschiff, Spezialschiff, Spionageschiff, Staatsschiff, Startschiff, Suchschiff, Superschiff, Tankschiff, Theaterschiff, Todesschiff, Totenschiff, Touristenschiff, Traditionsschiff, Trägerschiff, Trailerschiff, Trampschiff, Transportschiff, Traumschiff, Trossschiff/Tross-Schiff, Turbinenschiff, Überseeschiff, Überwasserschiff, Unglücksschiff, Unterwasserschiff, Urlauberschiff, Verarbeitungsschiff, Verbrennungsschiff, Vereinsschiff, Vergnügungsschiff, Verklappungsschiff, Vermessungsschiff, Versorgungsschiff, Vollschiff, Wachschiff, Waffenschiff, Walfangschiff, Wegerechtschiff, Wetterschiff, Wikingerschiff, Wohnschiff, Zielschiff, Zugschiff, Zweideckschiff
  • Arche, Barkasse, Bark, Barke, Boot, Dampfer, Dreimaster, Dschunke, Einmaster, Eisbrecher, Fähre, Feluke, Fischtrawler, Flugzeugträger, Frachter, Fregatte, Galeere, Jacht, Kahn, Klipper, Kogge, Korvette, Kreuzer, Kutter, Schlepper, Seelenverkäufer, Segler, Tanker, Trawler, Vaporetto, Viermaster, Zerstörer, Zille, Zweimaster
  • übertragen: Beiwagenschiff, Flugschiff, Luftschiff, Mondschiff, Raumschiff, Votivschiff, Weltraumschiff, Wüstenschiff
  • Hauptschiff, Kreuzschiff, Längsschiff, Langschiff, Mittelschiff, Nebenschiff, Querschiff, Seitenschiff
  • Setzschiff

Charakteristische Wortkombinationen

  • auf dem Schiff arbeiten, ein Schiff bauen, mit dem Schiff fahren, ein Schiff führen, das Schiff schlingert, das Schiff stampft, mit dem Schiff reisen, das Schiff rollt, ein Schiff taufen, ein Schiff auslaufen lassen, beladenes Schiff, gestrandetes Schiff, gesunkenes Schiff, havariertes Schiff, leckgeschlagenes Schiff, schlingerndes Schiff, sinkendes Schiff

Wortbildungen

  • :Adjektive: dreischiffig, einschiffig, fünfschiffig, längsschiffs, mehrschiffig, mittschiffs, querschiffs, vierschiffig, zweischiffig
  • :Substantive: Hinterschiff, Klarschiff, Reinschiff, Schiffausflug, Schiffbau, Schiffbauer, Schiffbein, Schiffbruch, Schiffbrüchige, Schiffbrüchiger, Schiffbrücke/Schiffsbrücke, Schiffer, Schifffahrt, Schiff-Fahrt, Schifflände, Schiffmühle, Schiffsagent, Schiffsanker, Schiffsanleger, Schiffsanlegestelle, Schiffsantrieb, Schiffsartillerie, Schiffsarzt, Schiffsausflug, Schiffsausrüster, Schiffsausrüstung, Schiffsbauch, Schiffsbedarf, Schiffsbergung, Schiffsbesatzung, Schiffsbeteiligung, Schiffsbetrieb, Schiffsbewegung, Schiffsbild, Schiffsblockade, Schiffsboden, Schiffsbohrwurm, Schiffsboot, Schiffsbrand, Schiffsbrief, Schiffsbug, Schiffschaukel, Schiffscontainer, Schiffsdeck, Schiffsdiesel, Schiffseigentümer, Schiffseigner, Schiffseinheit, Schiffselektronik, Schiffsentführung, Schiffsfahrt, Schiffsfinanzierung, Schiffsflagge, Schiffsflotte, Schiffsfonds, Schiffsfracht, Schiffsfrachtverkehr, Schiffsfriedhof, Schiffsführer, Schiffsführung, Schiffsfund, Schiffsfunk, Schiffsgerät, Schiffsgerippe, Schiffsgeschütz, Schiffsglocke, Schiffsgröße, Schiffshalter, Schiffshaut, Schiffshebeanlage, Schiffshebewerk, Schiffsheck, Schiffshorn, Schiffshypothek, Schiffsindustrie, Schiffsingenieur, Schiffsinneres, Schiffsinteressent, Schiffsjournal, Schiffsjunge, Schiffskabine, Schiffskamerad, Schiffskanal, Schiffskanone, Schiffskapitän, Schiffskarte, Schiffskatastrophe, Schiffsklasse, Schiffsklassifikation, Schiffskiel, Schiffskobold, Schiffskoch, Schiffskoffer, Schiffskollision, Schiffskommandant, Schiffskompass, Schiffskonvoi, Schiffskörper, Schiffskorso, Schiffskost, Schiffskran, Schiffskreisel, Schiffsküche, Schiffskurs, Schiffsladung, Schiffslandeplatz, Schiffslast, Schiffslaterne, Schiffslazarett, Schiffsleib, Schiffsleitung, Schiffsliegeplatz, Schiffslinie, Schiffsliste, Schiffslotse, Schiffsluke, Schiffsmakler, Schiffsmanifest, Schiffsmann, Schiffsmannschaft, Schiffsmaschine, Schiffsmaschinist, Schiffsmast, Schiffsmechaniker, Schiffsmeister, Schiffsmeldung, Schiffsmesse, Schiffsmodell, Schiffsmodellbau, Schiffsmotor, Schiffsmühle, Schiffsmüll, Schiffsname, Schiffsneubau, Schiffsoffizier, Schiffspapiere, Schiffspartie, Schiffspassage, Schiffspassagier, Schiffspersonal, Schiffsplan, Schiffsplanke, Schiffsposition, Schiffspost, Schiffspropeller, Schiffsraum, Schiffsreaktor, Schiffsreeder, Schiffsregister, Schiffsregistrierung, Schiffsreise, Schiffsreparatur, Schiffsrestaurant, Schiffsriese, Schiffsroute, Schiffsrumpf, Schiffsrundfahrt, Schiffsschleuse, Schiffsschnabel, Schiffsschraube, Schiffsseil, Schiffsseite, Schiffssicherheit, Schiffssicherheitszeugnis, Schiffssirene, Schiffssteuer, Schiffstagebuch, Schiffstank, Schiffstau, Schiffstaufe, Schiffstechnik, Schiffstonnage, Schiffstour, Schiffstransport, Schiffstreppe, Schiffstrümmer, Schiffstyp, Schiffsunfall, Schiffsunglück, Schiffsuntergang, Schiffsverband, Schiffsverbindung, Schiffsverkehr, Schiffsvermögen, Schiffsversicherung, Schiffsvolk, Schiffsvotiv, Schiffswand, Schiffswandung, Schiffsweg, Schiffswerft, Schiffswrack, Schiffszertifikat, Schiffszettel, Schiffszimmerer, Schiffszimmermann, Schiffszoll, Schiffszubehör, Schiffszwieback, Vorschiff, Vorderschiff
  • :Verben: beschiffen, schiffeln, schiffen

Beispiel

  • Schau dir mal dieses große Schiff an!
  • „Die Niederlage der athenischen Flotte im Nildelta gegen persische Schiffe beendet die griechische Intervention im ägyptischen Aufstand.“
  • „Wir steuern, obschon das Schiff jetzt sehr langsam in Schritttempo fährt, gegen eine starke Strömung.“
  • „Kirchen werden – insbesondere wenn es sich um Basiliken handelt – in verschiedene Schiffe aufgeteilt (Saalkirchen sind einschiffig bei Hallenkirchen gibt es Seitenschiffe die gleich hoch wie das Hauptschiff sind).“
  • Der Winkelhaken, Hauptwerkzeug der Setzer. Er ist in der Breite verstellbar und nimmt die Einzelbuchstaben aus Blei zeilenweise auf. Danach werden die Zeilen ausgehoben (Ungeübte schmeißen bei diesem Vorgang wieder alles zusammen, was sie vorher mühsam gesetzt haben) und dann auf ein Schiff (Metallblech mit Rahmen) gestellt.

Boot und Yacht – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Boot und Yacht

ist:

“Boot”: kleines Wasserfahrzeug
“Yacht”: schnelles und leichtes Segel- oder Motorschiff, welches für sportliche und Freizeitaktivitäten genutzt wird

Boot

Yacht

Substantiv

  • kleines Wasserfahrzeug
  • Militär: seegehende Einheiten einer bestimmten Größenordnung bei der Marine

Synonyme

  • Barke, Kahn

Sinnverwandte Wörter

  • Fahrzeug, Floß, Frachter, Gefährt, Gondel, Kajak, Nachen, Nussschale, Schaluppe, Schiff, Wasserfahrzeug

Gegenwörter

  • Schiff
  • Batterie, Inspektion (als Ausbildungseinrichtung), Kompanie

Oberbegriffe

  • Wasserfahrzeug, Fahrzeug
  • Einheit

Unterbegriffe

  • Ausflugsboot, Beiboot, Dampfboot, Drachenboot, Elektroboot, Fahrtenboot, Faltboot, Fangboot, Fellboot, Flachboot, Flugboot, Frachtboot, Fährboot, Großboot, Hausboot, Kajütboot, Kunststoffboot, Küstenboot, Lokalboot, Löschboot, Lotsenboot, Luftkissenboot, Motorboot, Paddelboot, Paketboot, Postboot, Rennboot, Rettungsboot, Ruderboot, Schlauchboot, Schmugglerboot, Schubboot, Schulboot, Segelboot, Sportboot, Tauchboot, Tourenboot, Touristenboot, Tragflächenboot, Tragflügelboot, Tretboot, Walfangboot, Wohnboot, Zollboot, Zweimannboot
  • Doppelrumpfboot, Gummiboot, Holzboot, Stahlboot, übertr. Mondboot (veraltet)
  • Barkasse, Einbaum, Floß, Gig, Gondel, Jacht, Jolle, Kanu, Kanadier, Kajak, Katamaran, Kutter, Leichter, Prahm, Prau/Proa, Schute
  • Kampfboot, Kanonenboot, Landungsboot, Minenräumboot, Minensuchboot, Patrouillenboot, Räumboot, Schnellboot, Torpedoboot, U-Boot, Unterseeboot, Vorpostenboot, Wikingerboot
  • Minensucher
  • Katboot, Kielboot, Kielschwerboot, Klinkerboot, Kraweelboot, Perlboot, Plattbodenboot, Polizeiboot, Rindenboot, Schutzboot, Schwertboot, Skullboot, Starboot, Stufenboot, Sturmboot, Suchboot, Tempestboot, Wachboot

Charakteristische Wortkombinationen

  • das/ein Boot benutzen, Boot fahren, ein Boot liegt im Hafen, am Kai

Wortbildungen

  • :ausbooten, Bootsanhänger, Bootsanker, Bootsanleger, Bootsanlegestelle, Bootsausflug, Bootaxt/Bootsaxt, Bootflüchtling/Bootsflüchtling, Bootgrab/Bootsgrab, Bootsanhänger, Bootsausstellung, Bootsbau, Bootsbauer, Bootsbesatzung, Bootsbesitzer, Bootsdeck, Bootseigner, Bootsfahrt, Bootsflüchtling, Bootsgarage, Bootsgasse, Bootsgast, Bootshaken, Bootshaus, Bootsjunge, Bootsklasse, Bootskompass, Bootslänge, Bootsleck, Bootsleute, Bootsmann, Bootsmanöver, Bootsmesse, Bootsmotor, Bootsschleppe, Bootsschuppen, Bootsservice, Bootssteg, Bootstour, Bootstyp, Bootsverleih

Beispiel

  • Wir können mit dem Boot über den Fluss setzen.
  • „Der versierte Kajakfahrer wird eins mit seinem Boot und kann sich in dieser neuen Einheit den Strömungen, Wirbeln und Kaskaden des Wildwassers stellen.“
  • „Er rutschte auf seinem Boot aus und stürzte ins eiskalte Meer.“
  • „Auf Schiffen hat der Kommandant die Disziplinargewalt eines Bataillonskommandeurs, der Erste Offizier die eines Kompaniechefs. Auf Booten hat der Kommandant die Disziplinargewalt eines Kompaniechefs, sein Vertreter hat keine Disziplinargewalt.“
  • „Man hatte auf den Booten einen offenen Respekt vor dem Minensuchen, zumal es bekannt war, daß gerade Fischdampfer wegen ihres Tiefganges wenig geeignet dafür waren.“

Substantiv

  • über die Knöchel reichende Lederstiefel

Synonyme

  • Stiefel

Gegenwörter

  • Halbschuh

Oberbegriffe

  • Kleidung, Schuh

Unterbegriffe

  • Lederboot, Moonboot, Softboot

Charakteristische Wortkombinationen

  • Boots anziehen

Wortbildungen

  • :booten, Bootleg

Beispiel

  • Du solltest dir noch die Boots anziehen.

Substantiv

  • Familienname, Nachname

Beispiel

  • „Jaap Boot (eigentlich: Jan Jacobus Boot; * 1. März 1903 in Wormerveer; † 14. Juni 1986 in Dordrecht) war ein niederländischer Leichtathlet.“
  • Frau Boot ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Boot wollte uns kein Interview geben.
  • Die Boots kommen heute aus dem Erzgebirge.
  • Der Boot trägt nie die Schals, die die Boot ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Boot kommt, geht der Herr Boot.“
  • Boot kommt und geht.
  • Boots kamen, sahen und siegten.
  • An verregneten Herbsttagen ist Familie Boots liebste Beschäftigung das Bemalen von Hühnereiern.
  • An verschneiten Wintertagen ist die liebste Beschäftigung von Familie Boot das Schmücken von Weihnachtsbäumen.

Substantiv

  • schnelles und leichtes Segel- oder Motorschiff, welches für sportliche und Freizeitaktivitäten genutzt wird

Oberbegriffe

  • Schiff

Unterbegriffe

  • Motoryacht, Segelyacht

Wortbildungen

  • Yachtboot, Yachtklub, Yachthafen

Beispiel

  • Abends machten die Yachten am Kai fest.
  • „Und es dauerte keine zwanzig Minuten, da kam einer von einer Yacht herunter, setzte sich mit den beiden an den Tisch – die Frau war weg – und fing wohl an zu verhandeln.“