Bussard und Falke – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Bussard und Falke

ist:

“Bussard”: ornithologie mittelgroßer, breitflügeliger Greifvogel
“Falke”: mittelgroßer, zum Teil auch kleiner Raubvogel aus der Familie der Falkenartigen

Bussard

Falke

Substantiv

  • Ornithologie mittelgroßer, breitflügeliger Greifvogel

Synonyme

  • wissenschaftlich: Buteo

Oberbegriffe

  • Greifvogel

Unterbegriffe

  • Adlerbussard, Bergbussard, Hochlandbussard, Madagaskarbussard, Mäusebussard

Beispiel

  • Der Schnabel des Bussardes ist vergleichsweise kurz und von Anfang an gebogen.
  • „Bald einmal gehörten die Deltaflieger so selbstverständlich zum Himmel über Vaduz wie die Bussarde und Milane, mit denen sie gemeinsam die Aufwinde nützen.“

Substantiv

  • mittelgroßer, zum Teil auch kleiner Raubvogel aus der Familie der Falkenartigen
  • Symbol der Politik: Person, die eine konsequente und „harte“ Vorgehensweise bei Konflikten propagiert

Synonyme

  • Falk
  • Hardliner

Gegenwörter

  • Taube

Oberbegriffe

  • Falkenartige, Greifvogel, Raubvogel, Vogel

Unterbegriffe

  • Afrika-Baumfalke, Amurfalke, Aplomadofalke, Australien-Baumfalke, Baumfalke, Bindenfalke, Buntfalke, Eleonorenfalke, Fledermausfalke, Fuchsfalke, Gerfalke, Graufalke, Graubartfalke, Habichtfalke, Horusfalke, Laggarfalke, Lannerfalke, Madagaskarfalke, Malaien-Baumfalke, Maorifalke, Mauritiusfalke, Merlin, Molukkenfalke, Nachtfalke, Präriefalke, Rotbrustfalke, Rötelfalke, Rotfußfalke, Rothalsfalke, Rußfalke, Schieferfalke, Schwarzrückenfalke, Seychellenfalke, Silberfalke, Steppenfalke, Taitafalke, Turmfalke, Wanderfalke, Würgfalke, Wüstenfalke

Wortbildungen

  • :Falkenauge, Falkenhaube, Falkenjäger, Falkenjagd, Falkenkappe, Falkner, Falknerei

Beispiel

  • Bei vielen Völkern spielt der Falke eine wichtige Rolle in der Mythologie.
  • Beispiele fehlen

Adler und Falke – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Adler und Falke

ist:

“Adler”: mehrere verschiedene größere Raubvögel, Greifvögel aus der Familie der Habichtartigen
“Falke”: mittelgroßer, zum Teil auch kleiner Raubvogel aus der Familie der Falkenartigen

Adler

Falke

Substantiv

  • mehrere verschiedene größere Raubvögel, Greifvögel aus der Familie der Habichtartigen
  • Heraldik ein Wappentier, und Symbol auf verschiedenen Abzeichen und Münzen
  • ein markantes Sternbild des nördlichen Sommer- und Herbsthimmels
  • der Titel einer Propagandaillustrierten

Synonyme

  • Aar, Adelaar, König der Lüfte
  • derb: Bundeshuhn, Pleitegeier
  • wissenschaftlich: Aquila

Oberbegriffe

  • Greifvogel, Raubvogel
  • Wappentier
  • Sternbild

Unterbegriffe

  • Alerion

Wortbildungen

  • :adlerartig, Adlerauge, Adlerfarn, Adlergebirge, adlergleich, Adlerjunges, Adlerkapitell, Adlerklaue, Adlerkopf, Adlernase, Adlerorden, Adlerrochen, Adlershof, Affenadler, Bergadler, Bundesadler, Bundestagsadler, Doppeladler, der Echte Adler, Einsiedleradler, Elsteradler, Fisch-Seeadler, Fischadler, Gummiadler, Habichtsadler, Haubenadler, Isidoradler, Kaiseradler, Kampfadler, Kronenadler, Malaienadler, Naziadler, Papuaadler, Raubadler, Reichsadler, Schelladler, Schlangenadler, Schopfadler, Schreiadler, Seeadler, Steinadler, Steppenadler, Weißkopfseeadler, Würgadler, Zwergadler

Beispiel

  • Der junge Adler erhebt sich in die Lüfte.
  • Der Adler, das Symbol der Kühnheit und der Macht, steht auch für den Apostel Johannes.
  • „Vielleicht leben die Dorfbewohner mit dem Adler und dem Maulwurf in Symbiose und nutzen sie als Spione.“
  • „Vielleicht stehen sie der Adler wegen so unbeweglich da und täuschen eine Geröllhalde vor.“
  • Norwegisches Original 1903.
  • „Der Flieger tauscht die Sicht eines Wurms mit der eines Adlers.”
  • Das Wappen Brandenburgs trägt in Silber einen goldbewehrten roten Adler.
  • Atair im Adler bildet zusammen mit Wega in der Leier und Deneb im Schwan das „Sommerdreieck“.

Substantiv

  • drei Flüsse in Tschechien (Adler, Stille und Wilde Adler)

Oberbegriffe

  • Fluss

Wortbildungen

  • :Adlergebirge, Stille Adler, Wilde Adler

Beispiel

  • Wir fahren an die Adler.

Substantiv

  • deutscher Nachname, Familienname

Wortbildungen

  • :Adlerhorst, Adlersflügel, Adlersgruber, Güldenadler, Kreutzadler, Kreuzadler, Steinadler

Beispiel

  • Frau Adler ist nett.
  • Wir sind heute Abend bei den Adlers eingeladen.

Substantiv

  • mittelgroßer, zum Teil auch kleiner Raubvogel aus der Familie der Falkenartigen
  • Symbol der Politik: Person, die eine konsequente und „harte“ Vorgehensweise bei Konflikten propagiert

Synonyme

  • Falk
  • Hardliner

Gegenwörter

  • Taube

Oberbegriffe

  • Falkenartige, Greifvogel, Raubvogel, Vogel

Unterbegriffe

  • Afrika-Baumfalke, Amurfalke, Aplomadofalke, Australien-Baumfalke, Baumfalke, Bindenfalke, Buntfalke, Eleonorenfalke, Fledermausfalke, Fuchsfalke, Gerfalke, Graufalke, Graubartfalke, Habichtfalke, Horusfalke, Laggarfalke, Lannerfalke, Madagaskarfalke, Malaien-Baumfalke, Maorifalke, Mauritiusfalke, Merlin, Molukkenfalke, Nachtfalke, Präriefalke, Rotbrustfalke, Rötelfalke, Rotfußfalke, Rothalsfalke, Rußfalke, Schieferfalke, Schwarzrückenfalke, Seychellenfalke, Silberfalke, Steppenfalke, Taitafalke, Turmfalke, Wanderfalke, Würgfalke, Wüstenfalke

Wortbildungen

  • :Falkenauge, Falkenhaube, Falkenjäger, Falkenjagd, Falkenkappe, Falkner, Falknerei

Beispiel

  • Bei vielen Völkern spielt der Falke eine wichtige Rolle in der Mythologie.
  • Beispiele fehlen

Falke und Habicht – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Falke und Habicht

ist:

“Falke”: mittelgroßer, zum Teil auch kleiner Raubvogel aus der Familie der Falkenartigen
“Habicht”: ornithologie Name eines Greifvogels; große Vertreter der Gattung Accipiter

Falke

Habicht

Substantiv

  • mittelgroßer, zum Teil auch kleiner Raubvogel aus der Familie der Falkenartigen
  • Symbol der Politik: Person, die eine konsequente und „harte“ Vorgehensweise bei Konflikten propagiert

Synonyme

  • Falk
  • Hardliner

Gegenwörter

  • Taube

Oberbegriffe

  • Falkenartige, Greifvogel, Raubvogel, Vogel

Unterbegriffe

  • Afrika-Baumfalke, Amurfalke, Aplomadofalke, Australien-Baumfalke, Baumfalke, Bindenfalke, Buntfalke, Eleonorenfalke, Fledermausfalke, Fuchsfalke, Gerfalke, Graufalke, Graubartfalke, Habichtfalke, Horusfalke, Laggarfalke, Lannerfalke, Madagaskarfalke, Malaien-Baumfalke, Maorifalke, Mauritiusfalke, Merlin, Molukkenfalke, Nachtfalke, Präriefalke, Rotbrustfalke, Rötelfalke, Rotfußfalke, Rothalsfalke, Rußfalke, Schieferfalke, Schwarzrückenfalke, Seychellenfalke, Silberfalke, Steppenfalke, Taitafalke, Turmfalke, Wanderfalke, Würgfalke, Wüstenfalke

Wortbildungen

  • :Falkenauge, Falkenhaube, Falkenjäger, Falkenjagd, Falkenkappe, Falkner, Falknerei

Beispiel

  • Bei vielen Völkern spielt der Falke eine wichtige Rolle in der Mythologie.
  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • Ornithologie Name eines Greifvogels; große Vertreter der Gattung Accipiter

Synonyme

  • wissenschaftlich: Accipiter gentilis

Gegenwörter

  • Kohyponym, gleiche Gattung: Sperber

Oberbegriffe

  • Greifvogel

Unterbegriffe

  • Hühnerhabicht

Wortbildungen

  • Habichtspilz

Beispiel

  • Und er sah einen prächtigen Habicht im Baum sitzen.
  • „Der Wolf (der Wolf),
  • :der Lurch (der Lurch),
  • :der Habicht (der Habicht)
  • :und das Lamm (und das Lamm schrie)
  • :HURZ!“
  • „Hie und da wächst ein weniges von Schilf und Binsen auf, aber kein Kahn zieht seine Furchen, kein Vogel singt, und nur selten, daß ein Habicht drüber hinfliegt und seinen Schatten auf die Spiegelfläche wirft.“

Substantiv

  • deutschsprachiger Familienname, Nachname

Beispiel

  • Frau Habicht ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Habicht wollte uns kein Interview geben.
  • Die Habichts fliegen heute nach Chicago.
  • Der Habicht trägt nie die Pullover, die die Habicht ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Habicht kommt, geht der Herr Habicht.“
  • Habicht kommt und geht.
  • Habichts kamen, sahen und siegten.