Matjes und Bismarckhering – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Matjes und Bismarckhering

ist:

“Matjes”: regionale Küche: vor der Geschlechtsreife gefangener Salzhering
“Bismarckhering”: küche, Gastronomie: in saurer Marinade eingelegte rohe Heringslappen

Matjes

Bismarckhering

Substantiv

  • regionale Küche: vor der Geschlechtsreife gefangener Salzhering

Oberbegriffe

  • Salzhering

Beispiel

  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • Küche, Gastronomie: in saurer Marinade eingelegte rohe Heringslappen

Synonyme

  • in Österreich: Russe

Gegenwörter

  • Bückling, Rollmops, Matjes

Oberbegriffe

  • Hering

Charakteristische Wortkombinationen

  • Bismarckherings-Salat

Beispiel

  • „Auf die Frage, wie ihm das Brötchen mit dem Bismarckhering geschmeckt habe, gibt er denselben Satz zur Antwort, der auch auf das Verkosten von Pommes frites, von Äpfeln und Oliven, von Schwarzbrot und Currywurst folgte: “Kann man auch essen.”“

Matjes und Salzhering – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Matjes und Salzhering

ist:

“Matjes”: regionale Küche: vor der Geschlechtsreife gefangener Salzhering
“Salzhering”: durch Salz haltbar gemachter Hering

Matjes

Salzhering

Substantiv

  • regionale Küche: vor der Geschlechtsreife gefangener Salzhering

Oberbegriffe

  • Salzhering

Beispiel

  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • durch Salz haltbar gemachter Hering

Synonyme

  • Pökelhering

Beispiel

  • Salzheringe waren früher ein Armeleuteessen.

Matjes und Hering – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Matjes und Hering

ist:

“Matjes”: regionale Küche: vor der Geschlechtsreife gefangener Salzhering
“Hering”: fisch mit grünblauem Rücken und silbrig glänzenden Seiten

Matjes

Hering

Substantiv

  • regionale Küche: vor der Geschlechtsreife gefangener Salzhering

Oberbegriffe

  • Salzhering

Beispiel

  • Beispiele fehlen

Substantiv

  • Fisch mit grünblauem Rücken und silbrig glänzenden Seiten
  • Holz- oder Metallpflock zum Verankern von Zeltschnüren
  • : sehr dünne Person

Synonyme

  • wissenschaftlich: Clupea harengus
  • Pfahl, Pflock, Zeltnagel, Zeltpflock
  • Hänfling; umgangssprachlich: halbe Portion, Strich in der Landschaft; veraltend: schmales Handtuch; scherzhaft: Spargeltarzan; abwertend: Mickerling, Kümmerling; Ruhrdeutsch: Spinnewipp, Schmachtlappen

Oberbegriffe

  • Fisch, Seefisch, Speisefisch
  • Campingausrüstung

Unterbegriffe

  • Bismarckhering, Brathering, grüner Hering, Ihle, Jungfernhering, Lachshering, Matjeshering, Salzhering
  • Sandhering, Zelthering

Charakteristische Wortkombinationen

  • einen Hering angeln, ausnehmen, braten, einlegen, entschuppen, essen, fangen, kochen, marinieren, räuchern, verspeisen, zubereiten, züchten

Wortbildungen

  • :Adjektive: heringsähnlich
  • :Substantive: Heringsbändiger, Heringsbändigerin, Heringsfang, Heringsfass, Heringsfaß, Heringsfilet, Heringsfischer, Heringsfischerei, Heringsfänger, Heringshai, Heringskönig, Heringslake, Heringslogger, Heringsmilch, Heringsmöwe, Heringsroge, Heringssalat, Heringsschwarm

Beispiel

  • Der Hering ist ein beliebter Speisefisch.
  • „Orcas gehören bekanntlich zur Familie der Delfine, sie verfügen über einen gewaltigen Appetit auf frische Heringe und machen vor den Lofoten Winterpause.“
  • Ohne Heringe kann man ein Zelt nicht aufrichten.
  • „Dankend lehnte ich ab und machte damit weiter, die Heringe mit meinen durchnässten Flip-Flops in den schlammigen Untergrund zu drücken.“
  • „also mein Großer war immer schon ein Hering, er hatte nie Babyspeck und ich muss mir so häufig anhören, was isst er den überhaupt usw….“

Substantiv

  • deutschsprachiger Familienname, Nachname

Beispiel

  • Frau Hering ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Hering wollte uns kein Interview geben.
  • Die Herings fliegen heute nach Bornholm.
  • Der Hering trägt nie die Pullover, die die Hering ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Hering kommt, geht der Herr Hering.“
  • Hering kommt und geht.
  • Herings kamen, sahen und siegten.