Asyl und Migration – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Asyl und Migration

ist:

“Asyl”: unterkunft für Personen ohne eigene Wohnung
“Migration”: wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen

Asyl

Migration

Substantiv

  • Unterkunft für Personen ohne eigene Wohnung
  • Ort oder Gebäude, wo Schutz gegen Verfolgung, Rache, Abschiebung oder Ähnliches gewährt wird
  • Rechtssprache; kein Plural: Schutz (insbesondere vor politischer Verfolgung), der an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten Gebiet gewährt wird, indem die verfolgte Person sich dort aufhalten darf

Synonyme

  • Obdachlosenasyl, Obdachlosenheim, Obdachlosenunterkunft, siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Wohnhaus
  • Freistatt, Freistätte

Oberbegriffe

  • Unterkunft
  • Zufluchtsort

Unterbegriffe

  • Nachtasyl
  • Kirchenasyl

Charakteristische Wortkombinationen

  • Asyl beantragen, Asyl erhalten , bei jemandem Asyl finden, jemandem Asyl geben, jemandem Asyl gewähren, jemandem das Asyl verweigern, um Asyl bitten

Wortbildungen

  • :Asylant, Asylantrag, asylberechtigt, Asylberechtigung, Asylbetrug, Asylbetrüger, Asylbewerber, Asyldebatte, Asylheim, Asylland, Asylmissbrauch, Asylrecht, Asylstadt, asylsuchend (Asyl suchend), Asylsuchender, Asylunterkunft, Asylverfahren, Asylwerber

Beispiel

  • Wer keine Wohnung hat, kann eventuell vorübergehend in einem Asyl unterkommen.
  • Manni geht nicht gern ins städtische Asyl, da er fürchtet, dort bestohlen zu werden.
  • „Eine Freundin von mir hat in München einer Familie aus Syrien bei sich zu Hause Asyl gewährt, einem Mann mit Frau und fünf Kindern.“
  • Der Pfarrer stellt seine Kirche als Asyl für Abschiebekandidaten zur Verfügung.
  • Viele Verfolgte bitten in der Bundesrepublik Deutschland um politisches Asyl.

Substantiv

  • Wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
  • Tierwanderung, Vogelzug
  • Stoffwanderung durch poröses Gestein
  • Biologie Stoffwanderung im Körper oder innerhalb von Zellen
  • Datenbank Migration von Daten von einer Anwendung, einem Betriebssystem oder Version zu einer/einem anderen

Synonyme

  • Völkerwanderung
  • Datenmigration

Gegenwörter

  • Sesshaftigkeit

Oberbegriffe

  • Veränderung

Unterbegriffe

  • Binnenmigration, Emigration, Immigration, Kolonialmigration, Zwangsmigration

Charakteristische Wortkombinationen

  • innere Migration

Wortbildungen

  • Migrationshintergrund, Migrationspolitik, Migrationstheorie, Migrationsvordergrund

Beispiel

  • Die Migration ist in vielen Ländern ein politisches Problem.
  • Die Migration der Daten auf die neue Datenbank wird von einem Expertenteam innerhalb der nächsten zwei Wochen durchgeführt.
  • Von den 18.000 Desktop-Rechnern der Stadt München liefen zum Abschluss der Migration 2014 über 17.000 mit LiMux.

Migration und Flucht – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Migration und Flucht

ist:

“Migration”: wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
“Flucht”: rasches Entfliehen von einer Sache, die Gefahr oder Unglück verheißt

Migration

Flucht

Substantiv

  • Wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
  • Tierwanderung, Vogelzug
  • Stoffwanderung durch poröses Gestein
  • Biologie Stoffwanderung im Körper oder innerhalb von Zellen
  • Datenbank Migration von Daten von einer Anwendung, einem Betriebssystem oder Version zu einer/einem anderen

Synonyme

  • Völkerwanderung
  • Datenmigration

Gegenwörter

  • Sesshaftigkeit

Oberbegriffe

  • Veränderung

Unterbegriffe

  • Binnenmigration, Emigration, Immigration, Kolonialmigration, Zwangsmigration

Charakteristische Wortkombinationen

  • innere Migration

Wortbildungen

  • Migrationshintergrund, Migrationspolitik, Migrationstheorie, Migrationsvordergrund

Beispiel

  • Die Migration ist in vielen Ländern ein politisches Problem.
  • Die Migration der Daten auf die neue Datenbank wird von einem Expertenteam innerhalb der nächsten zwei Wochen durchgeführt.
  • Von den 18.000 Desktop-Rechnern der Stadt München liefen zum Abschluss der Migration 2014 über 17.000 mit LiMux.

Substantiv

  • rasches Entfliehen von einer Sache, die Gefahr oder Unglück verheißt
  • das Befreien von einem Zwang oder einer negativen Situation

Synonyme

  • Entkommen, Weglaufen
  • Ausbruch

Gegenwörter

  • Konfrontation
  • Gefangennahme

Unterbegriffe

  • Armutsflucht, Dienstflucht, Fahrerflucht, Führerflucht, Kinderflucht, Landflucht, Massenflucht, Nachflucht, Republikflucht, Stadtflucht, Unfallflucht
  • übertragen: Eulenflucht, Fahnenflucht, Gedankenflucht, Ideenflucht, Kapitalflucht, Mattenflucht, Steuerflucht, Ulenflucht, Weltflucht
  • Stampede

Charakteristische Wortkombinationen

  • die Flucht vor der Realität, die Flucht in (etwas)
  • die Flucht gelang, die Flucht aus dem Gefängnis

Wortbildungen

  • :Adjektive:
  • :fluchtartig, fluchtfähig, fluchtunfähig, fluchtverdächtig
  • :Substantive:
  • :Fluchthintergrund
  • Fluchtauto, Fluchtbewegung, Fluchtburg, Fluchtfahrzeug, Fluchtgefahr, Fluchtgeld, Fluchtgeschwindigkeit, Fluchthaube, Fluchthelfer, Fluchthilfe, Fluchtkapital, Flüchtling, Fluchtmöglichkeit, Fluchtplan, Fluchtreaktion, Fluchtreflex, Fluchtsteg, Fluchttunnel, Fluchtung, Fluchtursache, Fluchtverdacht, Fluchtverhalten, Fluchtversuch, Fluchtwagen, Fluchtwährung, Fluchtweg, Fluchtzug
  • :Verben: flüchten

Beispiel

  • Drogen waren für ihn eine Flucht vor der Realität.
  • „Nie wieder wollten seine Eltern die Not und Ohnmacht erleben, die sie als Kinder während der Flucht und anschließenden Internierung in Flüchtlingslagern hatten verspüren müssen.“
  • Die UN warnen vor einer Hungersnot im Bürgerkriegsland Südsudan. Mehr als eine Million Menschen sind auf der Flucht und konnten ihre Felder nicht bestellen.
  • „Drei Tage später verkündet die Regierung, die Männer seien auf der Flucht von Dorfbewohnern erkannt und getötet worden.“
  • „Unterwegs gelang mir die Flucht.“
  • Beim dritten Versuch gelang ihnen die Flucht aus dem Gefängnis.
  • „Die Flucht vor der Qual der Sinnlosigkeit des täglichen Lebens führt in die menschenfeindlichsten Landschaften der Erde, in das vegetationslose Hochgebirge mit seinem ewigen Eis und Schnee, seinen unsichtbaren Gletscherspalten, seinen abweisenden Wänden und Graten, seinen gefährlichen Steinschlägen und Lawinen, seiner mörderischen Kälte und Hitze, seinen Stürmen und Wetterschlägen.“

Substantiv

  • geradliniger Verlauf von etwas
  • geh. hintereinanderliegende, durch Türen verbundene Räume

Unterbegriffe

  • Bauflucht, Häuserflucht

Wortbildungen

  • :fluchten, Fluchtlinie, Fluchtpunkt

Beispiel

  • Die Schlafräume befinden sich alle in einer Flucht.
  • „Endlich kam eine elegante, rundliche Dame mittleren Alters und führte ihn durch eine Flucht von Büros zu der Suite des Produzenten.“

Emigration und Migration – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Emigration und Migration

ist:

“Emigration”: dauerhafte Auswanderung in ein anderes Land
“Migration”: wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen

Emigration

Migration

Substantiv

  • dauerhafte Auswanderung in ein anderes Land
  • Land, das Ziel der Auswanderung ist
  • die Personen, die ausgewandert sind

Synonyme

  • Auswanderung

Gegenwörter

  • Einwanderung, Immigration

Oberbegriffe

  • Migration

Unterbegriffe

  • innere Emigration

Beispiel

  • Deutschland hat in der Zeit des Nationalsozialismus viele Intellektuelle durch Emigration verloren.
  • „Brecht kam nach seiner Emigration in die USA auch nach Zürich, und wir Theaterkritiker wohnten im selben Hotel, dem Hotel Urban, in einer lauten, lärmenden Nebenstraße in der Nähe des Schauspielhauses.“
  • „Dass sie plötzlich nur noch von Prag und nicht mehr von Wien aus regiert wurden, trieb sie nicht in die Emigration.“
  • „So empfand es auch Stefan Heym, der als amerikanischer Propaganda-Soldat aus der Emigration nach Deutschland zurückgekehrt war.“
  • „Während eines Waldspazierganges am nächsten Tag redeten sie detailliert über die Emigration.“
  • In der Emigration trafen sich viele Vertriebene wieder.
  • Die Emigration organisierte eigene Publikationen in ihrer Muttersprache.
  • „Kühl, überlegt und wirkungsvoll spaltete er die sudetendeutsche Emigration.“

Substantiv

  • Wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
  • Tierwanderung, Vogelzug
  • Stoffwanderung durch poröses Gestein
  • Biologie Stoffwanderung im Körper oder innerhalb von Zellen
  • Datenbank Migration von Daten von einer Anwendung, einem Betriebssystem oder Version zu einer/einem anderen

Synonyme

  • Völkerwanderung
  • Datenmigration

Gegenwörter

  • Sesshaftigkeit

Oberbegriffe

  • Veränderung

Unterbegriffe

  • Binnenmigration, Emigration, Immigration, Kolonialmigration, Zwangsmigration

Charakteristische Wortkombinationen

  • innere Migration

Wortbildungen

  • Migrationshintergrund, Migrationspolitik, Migrationstheorie, Migrationsvordergrund

Beispiel

  • Die Migration ist in vielen Ländern ein politisches Problem.
  • Die Migration der Daten auf die neue Datenbank wird von einem Expertenteam innerhalb der nächsten zwei Wochen durchgeführt.
  • Von den 18.000 Desktop-Rechnern der Stadt München liefen zum Abschluss der Migration 2014 über 17.000 mit LiMux.

Migration und Immigration – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Migration und Immigration

ist:

“Migration”: wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
“Immigration”: dauerhafte Einwanderung aus einem anderen Land

Migration

Immigration

Substantiv

  • Wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
  • Tierwanderung, Vogelzug
  • Stoffwanderung durch poröses Gestein
  • Biologie Stoffwanderung im Körper oder innerhalb von Zellen
  • Datenbank Migration von Daten von einer Anwendung, einem Betriebssystem oder Version zu einer/einem anderen

Synonyme

  • Völkerwanderung
  • Datenmigration

Gegenwörter

  • Sesshaftigkeit

Oberbegriffe

  • Veränderung

Unterbegriffe

  • Binnenmigration, Emigration, Immigration, Kolonialmigration, Zwangsmigration

Charakteristische Wortkombinationen

  • innere Migration

Wortbildungen

  • Migrationshintergrund, Migrationspolitik, Migrationstheorie, Migrationsvordergrund

Beispiel

  • Die Migration ist in vielen Ländern ein politisches Problem.
  • Die Migration der Daten auf die neue Datenbank wird von einem Expertenteam innerhalb der nächsten zwei Wochen durchgeführt.
  • Von den 18.000 Desktop-Rechnern der Stadt München liefen zum Abschluss der Migration 2014 über 17.000 mit LiMux.

Substantiv

  • dauerhafte Einwanderung aus einem anderen Land

Synonyme

  • Einwanderung, Zuwanderung

Sinnverwandte Wörter

  • Zuzug

Gegenwörter

  • Auswanderung, Emigration

Oberbegriffe

  • Migration

Wortbildungen

  • :Immigrationsbewegung

Beispiel

  • Die Immigration ist in vielen Ländern ein großes Problem.

Migration und Integration – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Migration und Integration

ist:

“Migration”: wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
“Integration”: bildungssprachlich die Einbeziehung, Eingliederung in ein größeres Ganzes

Migration

Integration

Substantiv

  • Wanderung von Menschen oder ganzen Volksgruppen
  • Tierwanderung, Vogelzug
  • Stoffwanderung durch poröses Gestein
  • Biologie Stoffwanderung im Körper oder innerhalb von Zellen
  • Datenbank Migration von Daten von einer Anwendung, einem Betriebssystem oder Version zu einer/einem anderen

Synonyme

  • Völkerwanderung
  • Datenmigration

Gegenwörter

  • Sesshaftigkeit

Oberbegriffe

  • Veränderung

Unterbegriffe

  • Binnenmigration, Emigration, Immigration, Kolonialmigration, Zwangsmigration

Charakteristische Wortkombinationen

  • innere Migration

Wortbildungen

  • Migrationshintergrund, Migrationspolitik, Migrationstheorie, Migrationsvordergrund

Beispiel

  • Die Migration ist in vielen Ländern ein politisches Problem.
  • Die Migration der Daten auf die neue Datenbank wird von einem Expertenteam innerhalb der nächsten zwei Wochen durchgeführt.
  • Von den 18.000 Desktop-Rechnern der Stadt München liefen zum Abschluss der Migration 2014 über 17.000 mit LiMux.

Substantiv

  • bildungssprachlich die Einbeziehung, Eingliederung in ein größeres Ganzes
  • Mathematik Berechnung der Stammfunktion; Umkehrung der Ableitung
  • Soziologie die Einbeziehung, die Einbindung von Personen, sozialen Gruppen, Körperschaften, die Verschmelzung von sozialen Gruppen und Körperschaften
  • Wirtschaft in der Politik und in der Geschichte: die Schaffung eines einheitlichen Marktgebiets, Staaten- oder Staatsgebietes
  • Sprachwissenschaft die Verschmelzung von verschiedenen Sprachen und Dialekten zu einer einheitlichen Sprache
  • Informatik die Verknüpfung unterschiedlicher Anwendungsprogramme

Synonyme

  • Einbeziehung, Einbindung, Verschmelzung, Zusammenführung
  • Verschmelzung

Gegenwörter

  • Differentiation/Differenziation
  • Abkapselung, Abschiebung, Assimilation, Ausgrenzung, Ausweisung, Integrationsverweigerung, Isolation, Verbannung
  • Abschottung, Desintegration, Isolation, Isolierung, Trennung
  • Aufkündigung, Auflösung, Ausgrenzung, Austritt

Oberbegriffe

  • Rechenverfahren

Unterbegriffe

  • Elektrikintegration, Elektronikintegration, Reintegration
  • Anwendungsintegration (→ Unternehmensanwendungsintegration), Datenintegration, Funktionsintegration, Prozessintegration (→ Geschäftsprozessintegration), Systemintegration, Werkzeugintegration

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Adjektiv: partielle Integration
  • mit Adjektiv: berufliche Integration, gelungene Integration, gesellschaftliche Integration, kulturelle Integration, schulische Integration, soziale Integration, vollständige Integration, ökonomische Integration
  • mit Wortgruppe: die Integration von Ausländern, die Integration von Einwanderern, die Integration von Flüchtlingen, Integration von Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt, die Integration einer Minderheit, die Integration von Migranten, Integration neuer Mitarbeiter, Integration durch Sport, die Integration von Zugewanderten, die Integration von Zuwanderern
  • mit Adjektiv: fortschreitende Integration, europäische Integration
  • mit Verb: eine Integration anstreben, die Integration beschleunigen, die Integration vertiefen
  • mit Adjektiv: wirtschaftliche Integration
  • mit Verb: die Integration erleichtern, die Integration erschweren, die Integration fördern, die Integration voranbringen
  • mit Wortgruppe: Anstrengung zur Integration, Beitrag zur Integration, Bemühung um Integration, Bereitschaft zur Integration, Fähigkeit zur Integration, Fortschritte bei der Integration, Voraussetzungen für die Integration, Willen zur Integration

Wortbildungen

  • Integrationsbereich, Integrationsformel, Integrationsgebiet, Integrationsgrenze, Integrationsintervall, Integrationskonstante, Integrationsregel, Integrationstheorie, Integrationsvariable
  • Integrationsdebatte, Integrationserfolg, Integrationsfigur, Integrationsgipfel, Integrationshemmnis, Integrationskurs, Integrationsminister, Integrationsministerium, Integrationsmöglichkeit, Integrationspolitik, Integrationsproblem, Integrationsverweigerer, Integrationswille, integrationswillig, Jobintegration
  • Integrationskomponente, Integrationsplattform, Integrationstechnik, Integrationstest, Integrationsumgebung

Beispiel

  • Die Firma ist u.a. für die Elektrik- und Elektronikintegration dieses Automodells zuständig.
  • Die Integration zählt zur Infinitesimalrechnung.
  • Die Integration behinderter Menschen ist eine Aufgabe der Gesellschaft.
  • Die skandinavischen Länder sind bei der Integration von Flüchtlingen weiter, als Deutschland, sagt die OECD im Frühjahr 2017.
  • „Für die Vertriebenen war die Integration oft alles andere als einfach.“
  • „Gelungene Integration bleibt meist unauffällig.“
  • „Meine Integration in den Arbeitsmarkt fand übrigens ohne jedwede Diskriminierung durch meine Herkunft statt.“
  • In Schweden verläuft die Integration von Flüchtlingen schwieriger als gedacht. Die Flüchtlinge haben häufig falsche Erwartungen an ihre neue Heimat.
  • Die Integration der neuen EU-Mitgliedsstaaten im Rahmen der Osterweiterung muss von der Gemeinschaft bewältigt werden.
  • Bei einem Treffen mit dem französischen Präsidenten Hollande schlug Steinmeier vor, ein neues Kapitel der europäischen Integration aufzuschlagen.
  • Nach einer Umfrage der Bertelsmann Stiftung von Oktober 2015 „ eine Mehrheit der EU-Bürger hinter EU und Euro und wünscht sich gar eine stärkere politische und wirtschaftliche Integration.
  • Die Herausbildung der deutschen Hochsprache war ein Prozess der Annäherung und des Ausgleichs der Dialekte, Integration genannt.
  • Die Integration von Kalkulationstabellen in die Textverarbeitung fällt Anfängern schwer.