Parfum und Toilette – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Parfum und Toilette

ist:

“Parfum”: konzentriertes flüssiges Gemisch aus Duftstoffen
“Toilette”: eine sanitäre Vorrichtung oder Anlage zur Aufnahme von Körperausscheidungen

Parfum

Toilette

Substantiv

  • konzentriertes flüssiges Gemisch aus Duftstoffen

Beispiel

  • Dieses Parfum ist mir zu aufdringlich.
  • „Ob das Parfum schlussendlich frisch, blumig, schwer oder fruchtig duftet, tut nichts zur Sache, wenn es nur zu einem perfekten Gesamtbild führt.“

Substantiv

  • eine sanitäre Vorrichtung oder Anlage zur Aufnahme von Körperausscheidungen
  • geh. das Sich-zurecht-Machen (Körperreinigung, Körperpflege und Ankleiden)
  • festliche Kleidung (meist der Frauen)
  • ein Kosmetiktisch oder Frisiertisch

Synonyme

  • Abort, Bedürfnisanstalt, Häusl, Klo, Klosett, Latrine, Lokus, Null-Null, Örtchen, Pott, Topf, Wasserklosett, WC; antiquiert: Abtritt; vulgär: Bauarbeiterkarussel, Scheißhaus
  • Ankleiden, Körperpflege

Unterbegriffe

  • Außentoilette, Bahnhofstoilette, Behindertentoilette, Bordtoilette, Chemietoilette, Damentoilette, Flugzeugtoilette, Frauentoilette, Gästetoilette, Gemeinschaftstoilette, Herrentoilette, Hundetoilette, Innentoilette, Jungentoilette, Katzentoilette, Komposttoilette, Kundentoilette, Mädchentoilette, Männertoilette, Miettoilette, Parkplatztoilette, Plumpsklo, Restauranttoilette, Schultoilette, Waschtoilette, Zugtoilette
  • Morgentoilette
  • Abendtoilette, Balltoilette
  • Frisiertoilette

Charakteristische Wortkombinationen

  • auf die Toilette gehen
  • öffentliche / private Toilette
  • Toilette benutzen / säubern / reinigen
  • Toilette machen

Wortbildungen

  • Toilettenbecken, Toilettenbürste, Toilettenfenster, Toilettenfrau, Toilettengarnitur, Toilettenhäuschen, Toilettenmann, Toilettenpapier, Toilettenraum, Toilettenschüssel, Toilettenspiegel, Toilettenspruch, Toilettenspülung, Toilettentisch, Toilettentür, Toilettenwagen, Toilettenwasser, Toilettepapier
  • Eau de Toilette, Toilettenartikel, Toilettengegenstand, Toiletteseife/Toilettenseife

Beispiel

  • Ich muss mal schnell auf die Toilette.
  • „Endlich fand ich eine Toilette, musste jedoch feststellen, dass die Warteschlange sich im Schneckentempo vorwärtsbewegte.“
  • „Wie jeder andere in der Wohnung verbrachte ich möglichst viel Zeit auf der Toilette mit der Lektüre der neuesten Zeitschriften.“
  • „Als Toilette dienen lange Balken, auf denen sich 20 Männer nebeneinander erleichtern können.“
  • „Er hört, wie sie in die übelriechende kleine Toilette am Ende des Flurs geht, er hört sie leise husten.“
  • Als ich kam, war sie noch bei der Toilette.
  • „Sie fühlt sich matt und mutlos, zwingt sich aber energisch zu einer sorgfältigen und tadellosen Toilette.“
  • „Am Warenhaus Karstadt erfaßt sein Blick von der Seite den Schimmer eines großen Schaufensters voll strahlender Toiletten, seidiger Glanz von Frauen, sanfte Helle.“
  • „Die Gaslampen warfen eine ungeheure Lichtfülle in den Raum, Damen und Herren in großer Toilette tanzten, aßen und tranken, spielten.“
  • Im Vordergrund ist links ein Waschtisch zu sehen und rechts ein Frisiertisch (»Toilette«).

Deo und Parfüm – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Deo und Parfüm

ist:

“Deo”: kurz: Deodorant
“Parfüm”: konzentriertes, flüssiges Gemisch aus Duftstoffen

Deo

Parfüm

Substantiv

  • kurz: Deodorant

Beispiel

  • Sein neues Deo hat einen sehr starken Duft.

Substantiv

  • konzentriertes, flüssiges Gemisch aus Duftstoffen

Sinnverwandte Wörter

  • Aroma, Bukett, Duft, Duftwasser, Duftwolke, Essenz, Geruch, Hauch, Odeur, Riechwasser, Wohlgeruch

Oberbegriffe

  • Duftstoff, Riechstoff

Unterbegriffe

  • Eau de Parfum, Eau de Toilette, Eau de Cologne, Kölnisch Wasser, Eau de Solide, Splash Perfumes, Original Eau de Cologne oder Echt Kölnisch Wasser
  • Damenparfüm, Frauenparfüm, Herrenparfüm, Männerparfüm, Raumparfüm

Wortbildungen

  • :parfümfrei, parfümieren
  • :Parfum-Flakon, Parfümduft, Parfümerie, Parfümeur, Parfümflakon, Parfümflasche, Parfümgeruch, Parfümhersteller, Parfümindustrie, Parfümöl, Parfümwolke, Parfümzerstäuber

Beispiel

  • Dieses Parfüm ist mir zu aufdringlich.
  • „Sie erzählten von einem Dienstmädchen, das Parfüm von ihrer Arbeitgeberin gestohlen habe.“
  • „Ab und zu kommt mir Madame Jobs Parfüm in die Nase.“