Bitter und Sauer – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Bitter und Sauer

ist:

“Bitter”: aromatisierte Spirituose mit leicht oder ausgeprägt bitterem Geschmack
“Sauer”: deutschsprachiger Nachname, Familienname

Bitter

Sauer

Substantiv

  • aromatisierte Spirituose mit leicht oder ausgeprägt bitterem Geschmack

Synonyme

  • Amer, Bitterspirituose

Oberbegriffe

  • Spirituose

Unterbegriffe

  • Chinabitter, Magenbitter

Charakteristische Wortkombinationen

  • Becher-Bitter, Karlsbader Bitter, Karpaten Bitter

Wortbildungen

  • Becherbitter, Bitterwasser

Beispiel

  • „Neben Agraralkohol enthalten Bitter typischerweise Extrakte von Kräutern, Zitruspflanzen, herben Beeren, Angosturarinde, Chinarinde, Anis, Chinin.“

Substantiv

  • deutschsprachiger Nachname, Familienname

Wortbildungen

  • :Sauerbeck, Sauerbier, Sauerborn, Sauerbrei, Sauerbrey, Saueressig, Sauermilch, Sauerteig, Sauerwein, Sauerzapf

Beispiel

  • Frau Sauer ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Sauer wollte uns kein Interview geben.
  • Die Sauers fahren heute ins Sauerland.
  • Der Sauer trägt nie die Schals, die die Sauer ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Sauer kommt, geht der Herr Sauer.“
  • Sauer kommt und geht.
  • Sauers kamen, sahen und siegten.

Wütend und Sauer – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen wütend und Sauer

ist:

“wütend”: sich in einem Zustand der Wut befindend, einen erregten Gemütszustand habend
“Sauer”: deutschsprachiger Nachname, Familienname

wütend

Sauer

Adjektiv

  • sich in einem Zustand der Wut befindend, einen erregten Gemütszustand habend

Synonyme

  • empört, erbost, erzürnt, rasend, verärgert, zornig

Sinnverwandte Wörter

  • aufgebracht

Beispiel

  • Meine Mutter wurde wütend, als ich ihr erzählt habe, dass ich das Fenster kaputt gemacht habe.

Partizip I


Substantiv

  • deutschsprachiger Nachname, Familienname

Wortbildungen

  • :Sauerbeck, Sauerbier, Sauerborn, Sauerbrei, Sauerbrey, Saueressig, Sauermilch, Sauerteig, Sauerwein, Sauerzapf

Beispiel

  • Frau Sauer ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Sauer wollte uns kein Interview geben.
  • Die Sauers fahren heute ins Sauerland.
  • Der Sauer trägt nie die Schals, die die Sauer ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Sauer kommt, geht der Herr Sauer.“
  • Sauer kommt und geht.
  • Sauers kamen, sahen und siegten.

Sauer und Enttäuscht – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Sauer und enttäuscht

ist:

“Sauer”: deutschsprachiger Nachname, Familienname
“enttäuscht”: negativ überrascht, eine schlechte Erfahrung machend

Sauer

enttäuscht

Substantiv

  • deutschsprachiger Nachname, Familienname

Wortbildungen

  • :Sauerbeck, Sauerbier, Sauerborn, Sauerbrei, Sauerbrey, Saueressig, Sauermilch, Sauerteig, Sauerwein, Sauerzapf

Beispiel

  • Frau Sauer ist ein Genie im Verkauf.
  • Herr Sauer wollte uns kein Interview geben.
  • Die Sauers fahren heute ins Sauerland.
  • Der Sauer trägt nie die Schals, die die Sauer ihm strickt.
  • Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Sauer kommt, geht der Herr Sauer.“
  • Sauer kommt und geht.
  • Sauers kamen, sahen und siegten.

Adjektiv

  • negativ überrascht, eine schlechte Erfahrung machend

Sinnverwandte Wörter

  • deprimiert, desillusioniert, entmutigt, ernüchtert, frustriert

Gegenwörter

  • bestätigt, erfreut

Wortbildungen

  • :enttäuschen, enttäuschend, Enttäuschung

Beispiel

  • Er machte ein sehr enttäuschtes Gesicht.

Konjugierte Form