Teewurst und Braunschweiger – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Teewurst und Braunschweiger

ist:

“Teewurst”: gastronomie geräucherte, streichfähige Wurst aus durchgedrehtem Fleisch und Speck
“Braunschweiger”: zu Braunschweig gehörig, aus ihm kommend oder es betreffend

Teewurst

Braunschweiger

Substantiv

  • Gastronomie geräucherte, streichfähige Wurst aus durchgedrehtem Fleisch (meist Schweinefleisch) und Speck

Synonyme

  • Mettwurst

Oberbegriffe

  • Brotaufstrich; Streichwurst, Rohwurst, Wurst, Fleischprodukt, Fleisch, Lebensmittel

Charakteristische Wortkombinationen

  • grobe Teewurst, feine Teewurst

Beispiel

  • „Die Infektionswege für Ehec sind vielfältig. Riskant ist dabei der Verzehr von Rohmilchprodukten, die bei der Verarbeitung nicht erhitzt worden sind, oder von Rohwürsten wie Zwiebelmettwurst, Streichmettwurst oder Teewurst.“

Adjektiv

  • zu Braunschweig gehörig, aus ihm kommend oder es betreffend

Synonyme

  • braunschweigisch

Oberbegriffe

  • deutsch, niedersächsisch

Beispiel

  • „Am 17. April 1374 traf sich der Braunschweiger Stadtrat in der Brüdernkirche mit den Gildemeistern, um unter anderem über die finanziellen Probleme der Stadt zu beraten.“
  • „1671 gelangte der Welfenschatz aus dem Braunschweiger Dom in die Schlosskirche zu Hannover, 1862 in das Welfenmuseum; 1930 wurde er verkauft.“