Terrorismus und Krieg – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Terrorismus und Krieg

ist:

“Terrorismus”: die Anwendung oder Ausübung von Gewalt zur Durchsetzung beziehungsweise Erreichen politischer, militärischer oder krimineller Ziele, einer Schreckensherrschaft oder Gewaltherrschaft
“Krieg”: bewaffneter Konflikt zwischen mindestens zwei Parteien wie Staaten, ethnischen oder sozialen Gruppen

Terrorismus

Krieg

Substantiv

  • die Anwendung oder Ausübung von Gewalt zur Durchsetzung beziehungsweise Erreichen politischer, militärischer oder krimineller Ziele, einer Schreckensherrschaft oder Gewaltherrschaft

Sinnverwandte Wörter

  • Angstherrschaft, Furchtsamkeit, Gewaltakt, Gewaltherrschaft, Schreckensherrschaft, Schrecklichkeit

Oberbegriffe

  • Terror

Unterbegriffe

  • Linksterrorismus, Rechtsterrorismus, Staatsterrorismus

Charakteristische Wortkombinationen

  • islamistischer Terrorismus

Wortbildungen

  • :Terrorismusabwehrzentrum, Terrorismusbekämpfung, Terrorismusfinanzierung

Beispiel

  • „Bis heute gibt es im Wesentlichen zwei Formen von Terrorismus: Angriffe auf Politiker und hohe Staatsbeamte und solche auf die Öffentlichkeit.“
  • „Beim oft vorgetragenen Argument, Terrorismus komme ausschließlich aus islamischen Ländern, möchte ich an die deutsche Terrorgruppe RAF erinnern und daran, dass bis zum Jahr 2000 in Nordirland Katholiken und Protestanten sich gegenseitig bei Bombenattentaten umbrachten.“

Substantiv

  • bewaffneter Konflikt zwischen mindestens zwei Parteien wie Staaten, ethnischen oder sozialen Gruppen
  • Auseinandersetzungen und Streit zwischen Partnern unbelegt

Synonyme

  • veraltet: Orlog

Sinnverwandte Wörter

  • Fehde, Gefecht, Kampfhandlung, Schlacht, Streit; militärisch: Feldzug

Gegenwörter

  • Frieden, Waffenruhe, Waffenstillstand

Oberbegriffe

  • Auseinandersetzung, Konflikt

Unterbegriffe

  • Abnutzungskrieg, Antiterrorkrieg, Ätherkrieg, Bananenkrieg, Bauernkrieg, Befreiungskrieg, Bruderkrieg, Burenkrieg, Bürgerkrieg, Buschkrieg, Dauerkrieg, Dschungelkrieg, Einigungskrieg, Erbfolgekrieg, Eroberungskrieg, Ersatzkrieg, Expansionskrieg, Fernsehkrieg, Folgekrieg, Freiheitskrieg, Fußballkrieg, Glaubenskrieg, Grenzkrieg, Großkrieg, Hegemonialkrieg, Hitlerkrieg, Hussitenkrieg, Indianerkrieg, Kabinettskrieg, Kaperkrieg, Klassenkrieg, Kleinkrieg, Koalitionskrieg, Kolonialkrieg, Kurdenkrieg, Lagerkrieg, Materialkrieg, Nachfolgekrieg, Nachkrieg, Rassenkrieg, Raubkrieg, Regionalkrieg, Religionskrieg, Revanchekrieg, Revolutionskrieg, Schattenkrieg, Schießkrieg, Sezessionskrieg, Städtekrieg, Stammeskrieg, Stellvertreterkrieg, Straßenkrieg, Sukzessionskrieg, Tankerkrieg, Territorialkrieg, Terrorkrieg, Türkenkrieg, Unabhängigkeitskrieg, Untergrundkrieg, Verteilungskrieg, Vertreibungskrieg, Völkerkrieg, Vorkrieg, Währungskrieg, Weltanschauungskrieg, Weltbürgerkrieg, Weltkrieg, Winterkrieg, Wüstenkrieg, Zerstörungskrieg
  • nach Kriegsführung: Aggressionskrieg, Angriffskrieg, Ausrottungskrieg, Bewegungskrieg, Blitzkrieg, Bodenkrieg, Cyberkrieg, Defensivkrieg, Gebirgskrieg, Grabenkrieg, Guerillakrieg, Interventionskrieg, Invasionskrieg, Landkrieg, Luftkrieg, Offensivkrieg, Partisanenkrieg, Präventivkrieg, Schützengrabenkrieg, Seekrieg, Stellungskrieg, Vernichtungskrieg, Verteidigungskrieg, Volkskrieg
  • nach Kampfmitteln: Atomkrieg, Bakterienkrieg, Bombenkrieg, Gaskrieg, Giftgaskrieg, Krypto-Krieg, Nuklearkrieg, U-Boot-Krieg, Unterseebootkrieg
  • Zweifrontenkrieg, Mehrfrontenkrieg, Vielfrontenkrieg
  • nach Ort: Afghanistankrieg, Algerienkrieg, Alpenkrieg, Balkankrieg, Biafrakrieg/Biafra-Krieg, Bosnienkrieg, Falklandkrieg, Golfkrieg, Indochinakrieg, Irakkrieg, Iran-Irak-Krieg, Jugoslawienkrieg/Jugoslawien-Krieg, Kaukasuskrieg, Koreakrieg, Kosovokrieg, Krimkrieg, Nahostkrieg, Pazifikkrieg, Perserkrieg, Russlandkrieg, Spanienkrieg, Syrienkrieg, Tschetschenienkrieg, Ukraine-Krieg, Vietnamkrieg, Zypernkrieg
  • um Rohstoffe und Handelswaren: Drogenkrieg, Gaskrieg, Handelskrieg, Opiumkrieg, Ölkrieg, Salpeterkrieg, Wasserkrieg, Wirtschaftskrieg, Zollkrieg
  • zeitlich: Achtzigjähriger Krieg, Dreißigjähriger Krieg, Hundertjähriger Krieg, Junikrieg, Oktoberkrieg, Sechstagekrieg, Siebenjähriger Krieg
  • übertragen: Anzeigenkrieg, Bandenkrieg, Beziehungskrieg, Bierkrieg, Bilderkrieg, Browserkrieg, Ehekrieg, Familienkrieg, Federkrieg, Fischereikrieg, Gangsterkrieg, Generationenkrieg, Geschlechterkrieg, Hähnchenkrieg, Hundekrieg, Informationskrieg, Kulturkrieg, Mafiakrieg, Medienkrieg, Meinungskrieg, Nervenkrieg, Nichtkrieg, Papierkrieg, Patentkrieg, Preiskrieg, Pressekrieg, Privatkrieg, Propagandakrieg, Psychokrieg, Rockerkrieg, Rosenkrieg, Sängerkrieg, Scheidungskrieg, Schulkrieg, Sternenkrieg, Wortkrieg, Zeitungskrieg, Zermürbungskrieg, Zickenkrieg

Charakteristische Wortkombinationen

  • einen Krieg anfangen, einen Krieg beenden, (ein (Land) befindet sich im Krieg, (einem Land) den Krieg erklären, Krieg führen, aus dem Krieg (nicht) heimkehren, zum/für den Krieg rüsten, (ein (Land) steht im Krieg
  • im Krieg bleiben, im Krieg fallen, im Krieg umkommen
  • der absolute Krieg, ein atomarer Krieg (= mit Atomwaffen), ein drohender Krieg, ein heiliger Krieg (= ein religiös motivierter Krieg) ein konventioneller Krieg (= ohne Atomwaffen), offener Krieg, der totale Krieg, ein kalter Krieg (= ohne Waffengewalt, aber mit ständiger Provokation und Konfrontation), ein schmutziger Krieg, ein verlorener Krieg
  • Krieg führende Länder, Krieg führende Mächte, Krieg führende Nationen, Krieg führende Staaten
  • der Dreißigjährige Krieg, der Hundertjährige Krieg, der Irakkrieg, der Koreakrieg, der Siebenjährige Krieg, der Vietnamkrieg
  • Krieg der Geschlechter
  • der eheliche Krieg, der häusliche Krieg

Wortbildungen

  • :Adjektive: kriegerisch, kriegführend, kriegsähnlich, kriegsbedingt, kriegsbegeistert, kriegsbereit, kriegsbeschädigt, kriegsbeteiligt, kriegsblind, kriegsentscheidend, kriegserfahren, kriegserprobt, kriegsfähig, kriegsfrei, kriegsfreiwillig, kriegsführend, kriegsgebeutelt, kriegsgefangen, kriegsgeil, kriegsgeplagt, kriegsgerichtlich, kriegsgeschädigt, kriegsgeschüttelt, kriegshetzerisch, kriegsinvalid/kriegsinvalide, kriegslüstern, kriegslustig, kriegsmäßig, kriegsmüde, kriegsnah, kriegsrelevant, kriegstauglich, kriegstraumatisiert, kriegstüchtig, kriegsunfähig, kriegsuntauglich, kriegsunwillig, kriegsverletzt, kriegsversehrt, kriegsverwendungsfähig, kriegswichtig, kriegswirtschaftlich, kriegswütig, kriegszerrüttet, kriegszerstört
  • :Substantive: Krieger, Kriegführung, Kriegsabenteuer, Kriegsabitur, Kriegsabsicht, Kriegsabzeichen, Kriegsakademie, Kriegsakt, Kriegsaktion, Kriegsallianz, Kriegsalltag, Kriegsanfang, Kriegsangst, Kriegsanleihe, Kriegsanstrengung, Kriegsarchiv, Kriegsart, Kriegsartikel, Kriegsausbruch, Kriegsausgabe, Kriegsausgang, Kriegsausrüstung, Kriegsauszeichnung, Kriegsbedingung, Kriegsbefürworter, Kriegsbegeisterung, Kriegsbeginn, Kriegsbeil, Kriegsbemalung, Kriegsbereitschaft, Kriegsbericht, Kriegsberichter, Kriegsberichterstatter, Kriegsberichterstattung, Kriegsbeschädigter, Kriegsbeschädigung, Kriegsbeteiligung, Kriegsbeute, Kriegsbewegung, Kriegsbild, Kriegsblinder, Kriegsbombe, Kriegsbote, Kriegsbrandstifter, Kriegsbraut, Kriegsbuch, Kriegsbündnis, Kriegsbunker, Kriegschirurgie, Kriegsdauer, Kriegsdenkmal, Kriegsdichtung, Kriegsdienst, Kriegsdokumentation, Kriegsdrama, Kriegsdrohung, Kriegseinsatz, Kriegseintritt, Kriegseinwirkung, Kriegselefant, Kriegselend, Kriegsende, Kriegsentschädigung, Kriegsentscheidung, Kriegsepos, Kriegsereignis, Kriegserfahrung, Kriegserfolg, Kriegserinnerung, Kriegserklärung, Kriegserlebnis, Kriegserzählung, Kriegseuphorie, Kriegsfähigkeit, Kriegsfahne, Kriegsfahrt, Kriegsfall, Kriegsfeind, Kriegsfilm, Kriegsfinanzierung, Kriegsflagge, Kriegsflotte, Kriegsflüchtling, Kriegsflughafen, Kriegsflugzeug, Kriegsfolge, Kriegsforschung, Kriegsfoto, Kriegsfotograf, Kriegsfotografie, Kriegsfrage, Kriegsfraktion, Kriegsfreiwilliger, Kriegsfront, Kriegsführer, Kriegsführung, Kriegsfurcht, Kriegsfurie, Kriegsfürst, Kriegsfuß, Kriegsgarten, Kriegsgebiet, Kriegsgefahr, Kriegsgefangener, Kriegsgefangenschaft, Kriegsgegner, Kriegsgegnerschaft, Kriegsgeheul, Kriegsgeist, Kriegsgeneration, Kriegsgerät, Kriegsgerechtigkeit, Kriegsgericht, Kriegsgerichtsbarkeit, Kriegsgesang, Kriegsgeschädigter, Kriegsgeschäft, Kriegsgeschehen, Kriegsgeschehnis, Kriegsgeschichte, Kriegsgeschrei, Kriegsgesetz, Kriegsgetümmel, Kriegsgewalt, Kriegsgewinn, Kriegsgewinner, Kriegsgewinnler, Kriegsglück, Kriegsgott, Kriegsgrab, Kriegsgräuel, Kriegsgrund, Kriegsgut, Kriegshafen, Kriegshandlung, Kriegshandwerk, Kriegshauptquartier, Kriegsheer, Kriegsheimkehrer, Kriegsheld, Kriegsherd, Kriegsherr, Kriegshetze, Kriegshetzer, Kriegshilfe, Kriegshilfsdienst, Kriegshinterbliebener, Kriegshitze, Kriegshysterie, Kriegsideologie, Kriegsindustrie, Kriegsinstrument, Kriegsinvalide, Kriegsjahr, Kriegsjahrgang, Kriegsjubel, Kriegsjustiz, Kriegskabinett, Kriegskamerad, Kriegskasse, Kriegskatastrophe, Kriegskind, Kriegsknecht, Kriegskoalition, Kriegskommunismus, Kriegskonvention, Kriegskorrespondent, Kriegskosten, Kriegskredit, Kriegskrüppel, Kriegsküche, Kriegskunst, Kriegskurs, Kriegslage, Kriegslärm, Kriegslast, Kriegslazarett, Kriegsleid, Kriegsleiden, Kriegslied, Kriegslist, Kriegsliteratur, Kriegslogik, Kriegslogistik, Kriegslücke, Kriegslust, Kriegsmacht, Kriegsmahnmal, Kriegsmaler, Kriegsmann, Kriegsmarine, Kriegsmaschine, Kriegsmaschinerie, Kriegsmaßnahme, Kriegsmaterial, Kriegsmemoiren, Kriegsminister, Kriegsministerium, Kriegsmittel, Kriegsmonat, Kriegsmoral, Kriegsmüdigkeit, Kriegsmunition, Kriegsmuseum, Kriegsnacht, Kriegsname, Kriegsniederlage, Kriegsnot, Kriegsökonomie, Kriegsopfer, Kriegsorden, Kriegspartei, Kriegspfad, Kriegsphase, Kriegsplan, Kriegsplaner, Kriegsplanung, Kriegspolitik, Kriegspremier, Kriegsproduktion, Kriegsprofiteur, Kriegspropaganda, Kriegspropagandist, Kriegspsychose, Kriegsrat, Kriegsrausch, Kriegsrealität, Kriegsrecht, Kriegsregel, Kriegsregion, Kriegsreparation, Kriegsreportage, Kriegsreporter, Kriegsrhetorik, Kriegsrichter, Kriegsrisiko, Kriegsroman, Kriegsruf, Kriegsruhm, Kriegsruine, Kriegsrunde, Kriegsschaden, Kriegsschauplatz, Kriegsschicksal, Kriegsschiff, Kriegsschluss, Kriegsschrecken, Kriegsschrott, Kriegsschuld, Kriegsschulden, Kriegsschule, Kriegsschutt, Kriegssituation, Kriegsspiel, Kriegsspielzeug, Kriegsspur, Kriegsstärke, Kriegssteuer, Kriegsstimmung, Kriegsstratege, Kriegsstrategie, Kriegsstück, Kriegsszenario, Kriegsszene, Kriegstag, Kriegstagebuch, Kriegstaktik, Kriegstanz, Kriegstat, Kriegstaube (f.), Kriegstechnik, Kriegstechnologie, Kriegsteilnahme, Kriegsteilnehmer, Kriegstheater, Kriegstod, Kriegstoter, Kriegstourismus, Kriegstrauma, Kriegstrauung, Kriegstreiben, Kriegstreiber, Kriegstrommel, Kriegstrophäe, Kriegstrümmer, Kriegsübung, Kriegsunterstützung, Kriegsursache, Kriegsverbrechen, Kriegsverbrecher, Kriegsverbündeter, Kriegsverdienstkreuz, Kriegsvergangenheit, Kriegsvergewaltigung, Kriegsverhältnisse, Kriegsverherrlichung, Kriegsverhinderung, Kriegsverhütung, Kriegsverlauf, Kriegsverletzung, Kriegsverlierer, Kriegsverlust, Kriegsvermeidung, Kriegsverräter, Kriegsversehrter, Kriegsvertriebener, Kriegsverwundeter, Kriegsveteran, Kriegsvogt, Kriegsvolk, Kriegsvölkerrecht, Kriegsvollmacht, Kriegsvorbereitung, Kriegswaffe, Kriegswagen, Kriegswaise, Kriegswende, Kriegswerkzeug, Kriegswille, Kriegswinter, Kriegswirklichkeit, Kriegswirren, Kriegswirtschaft, Kriegswissenschaft, Kriegswitwe, Kriegswoche, Kriegswunde, Kriegswunsch, Kriegszeit, Kriegszerstörung, Kriegszeug, Kriegsziel, Kriegszitterer, Kriegszone, Kriegszug, Kriegszustand, Kriegszweck
  • :Verben: bekriegen, kriegen

Beispiel

  • „Nach verlorenen Kriegen neigt die Bevölkerung der besiegten Staaten dazu, Krieg generell abzulehnen.“
  • Der Krieg ist also ein Akt der Gewalt, um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen. So sehen wir also, daß der Krieg nicht bloß ein politischer Akt, sondern ein wahres politisches Instrument ist, eine Fortsetzung des politischen Verkehrs, ein Durchführen desselben mit anderen Mitteln.
  • „Er sei gern Soldat gewesen, glaubt sie, zumal er den ganzen Krieg über in Deutschland blieb und nicht an die Front musste.“
  • „In den fast fünfzig Jahren des Kalten Krieges bestritten die Vereinigten Staaten stets beharrlich, dass ihre Aktivitäten eine Form des Imperialismus konstituierten.“
  • Das wird kein leichter Weg, den Angela Merkel und François Hollande jetzt beschreiten, um den Krieg in der Ostukraine zu beenden. Alle diplomatischen Initiativen sind bislang gescheitert.