Tintenstrahldrucker und Laserdrucker – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Tintenstrahldrucker und Laserdrucker

ist:

“Tintenstrahldrucker”: technik Drucker, bei dem Tinte durch feine Düsen gepresst wird um die zu druckenden Zeichen zu Papier zu bringen
“Laserdrucker”: drucker zur Produktion von Ausdrucken auf Papier oder Folien im Laserbelichtungs- und Tonerpartikel-Druckverfahren

Tintenstrahldrucker

Laserdrucker

Substantiv

  • Technik Drucker, bei dem Tinte (Druckertinte) durch feine Düsen gepresst wird um die zu druckenden Zeichen zu Papier zu bringen

Gegenwörter

  • Laserdrucker, Nadeldrucker

Oberbegriffe

  • Drucker

Beispiel

  • „Dazu braucht es eine Lösung aus Eisennitrat, die mit einem handelsüblichen Tintenstrahldrucker aufgetragen wird.“
  • „Tintenstrahldrucker blockieren, wenn Patronen nicht aus Deutschland kommen, zu lange im Schrank lagen oder ein vorab definiertes Limit erreichen.“

Substantiv

  • Drucker zur Produktion von Ausdrucken auf Papier oder Folien im Laserbelichtungs- und Tonerpartikel-Druckverfahren

Gegenwörter

  • Nadeldrucker, Tintenstrahldrucker

Oberbegriffe

  • Drucker

Unterbegriffe

  • Farblaserdrucker, Mono-Laserdrucker

Wortbildungen

  • :Farblaserdrucker

Beispiel

  • Ein Laserdrucker kann längere Standzeiten überbrücken, ohne dass eine Wartung nötig wäre.