Torf und Humus – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Torf und Humus

ist:

“Torf”: abgelagertes, totes organisches Material, das wegen Wassersättigung nicht vollständig abgebaut werden konnte
“Humus”: bodenart mit hohem Anteil an organischer Substanz

Torf

Humus

Substantiv

  • abgelagertes, totes organisches Material, das wegen Wassersättigung nicht vollständig abgebaut werden konnte

Oberbegriffe

  • Brennstoff, Heizmaterial

Unterbegriffe

  • Heiztorf, Streutorf

Wortbildungen

  • :Adjektive: torfartig, torfhaltig, torfig
  • :Substantive: Torfballen, Torfbeere, Torfboden, Torfbrikett, Torferde, Torffeuer, Torffeuerung, Torfgewinnung, Torfhaus, Torfkiste, Torfkopp, Torflager, Torfleiche, Torfmoor, Torfmoos, Torfmull, Torfsoden, Torfstechen, Torfstecher, Torfstich, Torfstreu, Torfstück
  • :Verb: vertorfen

Beispiel

  • In Niedersachsen wird immer noch Torf abgebaut.

Substantiv

  • Bodenart mit hohem Anteil an organischer Substanz
  • in der Bodenkunde ebendiese organische Substanz

Synonyme

  • Humusboden, Humuserde, Mutterboden, Muttererde, Ackerkrume, Erdreich

Gegenwörter

  • Kies, Sand, Lehm, Ton, Mergel, Löss

Oberbegriffe

  • Boden, Erde

Unterbegriffe

  • Ranker, Rendzina, Podsol, Rohhumus, Serosem, Mull (Braunerde), Tschernosem (Schwarzerde), Moder, Anmoor
  • Nährhumus, Dauerhumus, Rohhumus, Moder

Wortbildungen

  • exhumieren, humos, Humusgehalt, Humusmehrer, Humusschicht, Humustoilette, Humuswurzler, Humuszehrer

Beispiel

  • Wir müssen hier noch etwas Humus aufbringen.
  • Dieser Boden enthält viel Humus.
  • „Auch dieser Witz also braucht einen historischen Kontext, eine atmosphärische Umgebung, aus der er nicht beliebig gerissen werden kann, weil er mit den Wurzeln seinen Humus verliert.“