Trödelmarkt und Flohmarkt – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Trödelmarkt und Flohmarkt

ist:

“Trödelmarkt”: markt, auf dem meist alte, gebrauchte Waren von geringem Wert zum Verkauf angeboten werden
“Flohmarkt”: markt, auf dem alte, gebrauchte, oft geringwertige Waren zum Verkauf angeboten werden, überwiegend von Privatpersonen

Trödelmarkt

Flohmarkt

Substantiv

  • Markt, auf dem meist alte, gebrauchte Waren von geringem Wert zum Verkauf angeboten werden

Synonyme

  • Flohmarkt

Oberbegriffe

  • Markt

Beispiel

  • Sie erstanden auf dem Trödelmarkt viele alte Schallplatten.
  • „Sie sprechen zu diesem Zweck nicht nur private Kunstsammler an, die hier neuerdings in großer Zahl vorhanden sind, sondern gehen auch auf Trödelmärkte, wo Tafelbilder zu Spottpreisen verramscht werden.“

Substantiv

  • Markt, auf dem alte, gebrauchte, oft geringwertige Waren zum Verkauf angeboten werden, überwiegend von Privatpersonen

Synonyme

  • Trödelmarkt

Oberbegriffe

  • Markt

Unterbegriffe

  • Bücherflohmarkt

Wortbildungen

  • :Flohmarktartikel, Flohmarktbesucher, Flohmarkthändler

Beispiel

  • In Hannover findet am Wochenende regelmäßig ein Flohmarkt statt.
  • „Von solchen Erinnerungen geplagt habe ich mir neulich auf dem Flohmarkt im Mauerpark sogar einen Massagelöffel gekauft.“
  • „Auf einem Flohmarkt in München lernte er Ende September einen Mann kennen, der darüber fluchte, wie man mit Flüchtlingen umgehe.“
  • „Tagsüber streifte er auf dem Boulevard Saint-Germain herum, trank einen guten Kaffee, saß an der Seine, besuchte Flohmärkte in den alten Pariser Hallen.“
  • „Ich kaufte auf dem Flohmarkt einen alten vergoldeten Rahmen dafür.“