Tüll und Organza – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Tüll und Organza

ist:

“Tüll”: ein sehr dünner, leichter Stoff
“Organza”: durchsichtiges Gewebe aus scharf gedrehtem Seidengarn, das einen harten Griff hat, weil der Seidenleim auf der Faser belassen wird

Tüll

Organza

Substantiv

  • ein sehr dünner, leichter Stoff

Unterbegriffe

  • Erbstüll, Gittertüll, Spitzentüll

Wortbildungen

  • :Tüllärmel, tüllartig, Tüllbesatz, Tüllbluse, Tülldecke, Tüllgardine, Tüllkleid, Tüllrüsche, Tüllschleier, Tüllspitze, Tüllvorhang

Beispiel

  • „Er gründete 1827 in Wien eine Firma, die sich mit dem Vertrieb von Tüll und Spitzen befaßte, die aus England importiert wurden.“
  • „Wobei der gebauschte Tüll um ihren Kopf zu einem Imker wohl besser gepasst hätte als zu einer Braut.“
  • „Die Wände weiß wie früher, aber auf den Fluren und in den Nischen standen geschmackvoll gestaltete Blumenarrangements, wild und üppig, aber alle eingehüllt in ein Stück Tüll.“

Substantiv

  • durchsichtiges Gewebe aus scharf gedrehtem Seidengarn, das einen harten Griff hat, weil der Seidenleim auf der Faser belassen wird

Beispiel

  • In dem Film Letty Lynton trug die Schauspielerin Joan Crawford ein weißes Kleid aus Organza und Chiffon.