Umtausch und Reklamation – Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen Umtausch und Reklamation

ist:

“Umtausch”: wirtschaft Tausch ..
“Reklamation”: beanstandung eines bestimmten Mangels oder Inkorrektheit ; eine Aufforderung zur Gewährleistung

Umtausch

Reklamation

Substantiv

  • Wirtschaft Tausch …
  • eines Produktes nach dessen Kauf (meist in einem Geschäft), um diesen Kauf rückgängig zu machen und für die zurückgegebene Ware einen Ersatz, Geld oder einen Gutschein zu erhalten
  • einer Währung in eine andere
  • von Aktien in andere oder Wandelanleihen in Aktien

Synonyme

  • Geldumtausch
  • Aktienumtausch

Sinnverwandte Wörter

  • Reklamation, Rückgabe, Rücksendung, Zurückgabe

Oberbegriffe

  • Austausch

Unterbegriffe

  • Umtauschmöglichkeit, Umtauschrecht
  • Mindestumtausch, Pflichtumtausch, Umtauschkurs, Umtauschregelung, Umtauschverhältnis, Zwangsumtausch

Charakteristische Wortkombinationen

  • mit Verb: den Umtausch einschränken, einen Umtausch vornehmen
  • mit Adjektiv: freiwilliger Umtausch, gebührenfreier Umtausch, kostenfreier Umtausch, kostenloser Umtausch, sofortiger Umtausch
  • mit Verb: einen Umtausch akzeptieren, einen Umtausch anbieten, vom Umtausch ausschließen, einen Umtausch garantieren, einen Umtausch verlangen, einen Umtausch verweigern, einen Umtausch vorschlagen, einem Umtausch zustimmen
  • mit Substantiv: Umtausch von Banknoten, Umtausch in/von Dollar, Umtausch in/von Pfund, Umtausch in/von Rubel, Umtausch in/von Zloty

Wortbildungen

  • umtauschen
  • Umtauschangebot

Beispiel

  • Waren dieser Sonderaktion sind vom Umtausch ausgeschlossen. (= kann nicht umgetauscht werden)
  • Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.
  • Der Umtausch ist zwei Wochen lang nach dem Kauf möglich.
  • Internethändler sind in Deutschland 14 Tage lang zum Umtausch verpflichtet.
  • Ökonomisch könnte es für manche Verbraucher sinnvoll sein, die Prämie zum Umtausch alter Diesel zu nutzen.
  • Falls der Umtausch im Geschäft nicht klappen sollte, bietet sich immer noch das Internet als virtueller Handelsplatz an.
  • Beim Umtausch sollte man auf den Wechselkurs achten.
  • „Hast Du den Umtausch in Dollar gemacht? In den USA ist der Wechselkurs schlechter.“
  • Der Umtausch des Geldes verläuft sehr schleppend, weil die Banken und andere Umtauschstationen dem Ansturm nicht gewachsen sind.
  • Deren Aktionäre haben bis zum 12. Juli Zeit, ihre Aktien zum Umtausch in die der gemeinsamen Börsenholding anzudienen.

Substantiv

  • Beanstandung eines bestimmten Mangels oder Inkorrektheit (zumeist einer Kaufsache oder Dienstleistung); eine Aufforderung zur Gewährleistung

Synonyme

  • Bemängelung, Beschwerde, Mängelrüge (Rechtssprache), Beanstandung, Kritik, Monierung, Monitum (bildungssprachlich), Bemäkelung (umgangssprachlich), Bekrittelung (abwertend)

Gegenwörter

  • Lob

Unterbegriffe

  • Umsatzreklamation

Charakteristische Wortkombinationen

  • eine Reklamation einbringen, vorbringen

Wortbildungen

  • :Reklamationsgrund, reklamieren

Beispiel

  • Es gab viele Reklamationen über dieses Produkt, ich würde es also nicht kaufen.